„12 Monkeys“: Syfy bestellt dritte Staffel

    Zeitreise-Serie trotzt rückläufigen Quoten

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 30.06.2016, 10:27 Uhr

    Der Cast von „12 Monkeys“: (V.l.): Aaron Marker (Noah Bean), Jennifer Goines (Emily Hampshire), „der bleiche Mann“ (Tom Noonan), Ramse (Kirk Acevedo), Dr. Jones (Barbara Sukowa), Dr. Cassandra „Cassie“ Railly (Amanda Schull) und James Cole (Aaron Stanford – Bild: RTL NITRO / Universal Cable Productions
    Der Cast von „12 Monkeys“: (V.l.): Aaron Marker (Noah Bean), Jennifer Goines (Emily Hampshire), „der bleiche Mann“ (Tom Noonan), Ramse (Kirk Acevedo), Dr. Jones (Barbara Sukowa), Dr. Cassandra „Cassie“ Railly (Amanda Schull) und James Cole (Aaron Stanford

    Der amerikanische Kabelsender Syfy hat von seinem Zeitreisedrama „12 Monkeys“ eine dritte Staffel bestellt. Aktuell werden in den USA noch die letzten Episoden der zweiten Staffel gezeigt. In Deutschland ist aktuell die erste Staffel bei Amazon Prime zu sehen (fernsehserien.de berichtete), die Fernsehpremiere wird RTL Nitro im August besorgen (fernsehserien.de berichtete). Nachdem die ersten beiden Staffeln je 13 Episoden umfassten, wird die neue Auflage zehn Folgen haben.

    Basierend auf dem bekannten, gleichnamigen Film von 1995 von Terry Gilliam mit Bruce Willis, Madeleine Stowe und Brad Pitt wird auch in der Serie ein Zeitreisender aus einer postapokalyptischen Zukunft zurückgesandt, um den von Menschen verursachten Ausbruch einer Superseuche zu verhindern, die 2017 sieben Milliarden Menschen tötete und den Rest in einem ständigen Überlebenskampf zurückließ.

    Allerdings hat die Serie sich bei der Erforschung der Hintergründe des Ausbruchs der Superseuche weit von der Filmvorlage entfernt. Nach der ersten Staffel hatte es einen „sanften“ Showrunnerwechsel gegeben: Die eigentlichen Serienschöpfer Terry Matalas und Travis Fickett übernahmen das Ruder, die bisherige Showrunnerin erhielt bei Syfy mit „Hunters“ ihre eigene Serie. Allerdings hatten die Zuschauerzahlen in der zweiten Staffel deutlich nachgegeben. Bei Syfy sieht man die Serie allerdings als „cult favorite series“ mit „characters whose motivations for saving the world are deeply personal and intensely relatable“, so Chris McCumber, Chef der Kabelsender von NBCUniversal Cable Entertainment. Und weiter „It’s exactly the type of smart, on-the-edge-of-your-seat entertainment we want to bring to Syfy viewers.“

    Aaron Stanford porträtiert in „12 Monkeys“ den Zeitreisenden aus dem Jahr 2043, James Cole; Amanda Schull spielt die Virologin Dr. Cassandra „Cassie“ Railly; Kirk Acevedo ist als Coles bester Freund Jose Ramse zu sehen; Barbara Sukowa porträtiert als Katarina Jones die Anführerin der Wissenschaftler hinter den Zeitreisen. Weitere Hauptrollen haben Todd Stashwick und Emily Hampshire.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen