„12 Monkeys“: „Game of Thrones“-Nonne für Staffel drei verpflichtet

    Die Army rekrutiert zwei Mitglieder

    Bernd Krannich – 15.12.2016, 15:00 Uhr

    Hannah Waddingham als Septa Unella in „Game of Thrones“

    Das kann man sich gut vorstellen: Hannah Waddingham, zuletzt als gestrenge Glaubensvertreterin die Septa Unella die Nemesis von Cersei Lannister (Lena Headey) in „Game of Thrones“, kommt als Aufpasserin zu „12 Monkeys“. Ebenfalls für die dritte Staffel engagiert wurde Darsteller Faran Tahir, der auf ein umfangreiches Resümee an Nebenrollen verweisen kann.

    Wie Nerdist berichtet, spielt Waddingham in der neue Staffel Magdalena. Die ist ein Mitglied des namensgebenden Kultes der „12 Monkeys“ und damit beauftragt, den geheimnisvollen Drahtzieher „The Witness“ zu beschützen. Dabei geht Magdalena rücksichts- und kompromisslos vor.

    Tahir porträtiert Mallick, der von einer tiefen Überzeugung von den Zielen der Gruppe geprägt ist. Er gehört zu denjenigen, die dafür sorgen, die Ziele der Gruppe nach außen umzusetzen. Seine imposante Erscheinung hilft ihm dabei. Mallick hält sich in Titan auf, dem Ziel einer Queste aus der zweiten Staffel der Serie.

    Der Darsteller spielte zuletzt bei „Once Upon A Time“ Captain Nemo. Als Regent Adwin Kosan war Tahir mehrere Staffeln lang immer wieder in „Warehouse 13“ zu sehen. Daneben spielte er in der Neuauflage von „Dallas“ Frank Ashkani, den Helfershelfer von Cliff Barnes (Ken Kercheval). Davor hatte Tahir zudem eine feste Rolle in der zweiten Staffel des ABC-Dramas „American Crime“. Trekkies kennen den Schauspieler schließlich auch als Captain des zum Untergang verurteilten Raumschiffs Kelvin aus dem ersten „Star Trek“-Film von J.J. Abrams.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen