Folge 190

    • Michael Gwisdek – Cowboy, Boxer, Gott: Ein Schauspielerleben

      Folge 190
      Michael Gwisdek – Bild: MDR/​Ralf U. Heinrich
      Michael Gwisdek
      „Ich leiste mir diesen ungeheuren Luxus, den ich mir aus der DDR mit ’rübergebracht habe, mich um das Finanzielle nicht zu kümmern, sondern zu sagen: Ich habe diesen Beruf ergriffen, damit mein Leben mir Spaß macht.“ Gwisdeks Leben beginnt im Kriegswinter 1942. Als Kellner arbeitet er im Tanzcafe seines Vaters. Aber eigentlich will er der beste Schauspieler der Welt werden, ein Revolverheld wie Horst Buchholz in dem Western „Die glorreichen Sieben“. Und so trainiert Gwisdek in
      der Freizeit mit dem Colt zu wirbeln. Von seinen zahllosen DDR-Rollen ist ihm die des Boxers „Olle Henry“ die liebste geblieben. Heute steht er in der ersten Riege der gesamtdeutschen Stars, viel geehrt und preisgekrönt. Nur seinen Traum, weshalb er als Teenager Schauspieler werden wollte, nämlich den Colt so schnell wie kein zweiter zu wirbeln, hat er sich auf der Leinwand nicht erfüllen können. Aber angesichts seiner Filmkarriere muss man ihn nicht bedauern. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDo 09.03.2017MDR

    Cast & Crew

    Sendetermine

    Do 13.01.2022
    23:10–23:40
    23:10–
    Do 09.03.2017
    23:05–23:35
    23:05–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Lebensläufe online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…