Lili Marleen

    D 1981 (120 Min.)
    • Melodram
    Eine Staatsgrenze trennt Wilkie (Hanna Schygulla) von ihrem Geliebten Robert (Giancarlo Giannini). – Bild: arte
    Eine Staatsgrenze trennt Wilkie (Hanna Schygulla) von ihrem Geliebten Robert (Giancarlo Giannini).

    Willie Bunterberg (Hanna Schygulla) ist eine mäßig talentierte deutsche Sängerin, die 1938 durch Zürcher Bars tingelt und von einer großen Karriere träumt. Ihre Liebe zu dem jüdischen Musiker Robert Mendelsson (Giancarlo Giannini) steht unter keinem günstigen Stern. Robert schmuggelt für die Untergrundorganisation seines wohlhabenden Vaters David (Mel Ferrer) gefälschte Pässe nach Deutschland, um bedrohten Juden die Ausreise zu ermöglichen – und um jüdisches Kapital in die Schweiz zu schaffen. Als Robert Willie in seine heimlichen Unternehmungen einweiht, sieht der Vater seine Pläne gefährdet. Durch eine Intrige sorgt er dafür, dass Willie nach einer Deutschlandreise nicht mehr in die Schweiz zurückkehren darf. Auf sich allein gestellt, besinnt Willie sich auf einen ihrer vielen Verehrer.
    Der Nazi-Kulturfunktionär Hans Henkel (Karl-Heinz von Hassel) arrangiert die Plattenaufnahme des Liedes „Lili Marleen“, mit dem Willie überraschend zum Star und bald zu einer Ikone der Nazi-Propaganda avanciert. Sie wird nun sogar vom „Führer“ empfangen. Um herauszufinden, ob seine Geliebte tatsächlich eine „Nazi-Braut“ geworden ist, riskiert Robert Kopf und Kragen und reist mit gefälschtem Pass nach Berlin. Dort wird er von der Gestapo verhaftet, kommt aber durch einen Gefangenenaustausch wieder frei. Aus Liebe zu Robert versucht Willie auf einer Tournee einen Film mit Informationen über Vernichtungslager im Osten nach Berlin zu schmuggeln, als Henkel ihr auf die Schliche zu kommen droht. Doch Willie überlebt und trifft nach dem Krieg Robert wieder, der nun ein berühmter Dirigent und mit einer anderen Frau (Christine Kaufmann) verheiratet ist… (Text: ARD)

    Deutscher Kinostart15.01.1981

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Di 05.07.2022
    13:50–15:50
    13:50–
    Mi 22.06.2022
    14:15–16:55
    14:15–
    Mo 20.06.2022
    20:15–22:10
    20:15–
    Sa 03.08.2019
    22:20–00:00
    22:20–
    Fr 02.08.2019
    20:14–22:20
    20:14–
    Sa 20.02.2016
    23:15–01:15
    23:15–
    Sa 20.02.2016
    20:15–22:15
    20:15–
    So 31.05.2015
    22:10–00:05
    22:10–
    Fr 30.08.2013
    22:35–00:30
    22:35–
    Mo 30.07.2012
    22:50–00:45
    22:50–
    Di 12.06.2012
    23:55–01:50
    23:55–
    Di 12.06.2012
    01:05–03:03
    01:05–
    Do 07.04.2011
    00:35–02:30
    00:35–
    Di 01.06.2010
    00:50–02:45
    00:50–
    Fr 15.01.2010
    00:30–02:30
    00:30–
    Sa 14.11.2009
    23:10–01:05
    23:10–
    Mo 09.11.2009
    22:25–00:25
    22:25–
    Di 16.06.2009
    00:00–01:55
    00:00–
    Mi 10.06.2009
    00:55–02:50
    00:55–
    Mo 22.12.2008
    02:20–04:15
    02:20–
    Fr 12.12.2008
    22:25–00:20
    22:25–
    Mi 31.10.2007
    00:00–01:55
    00:00–
    Sa 01.09.2007
    23:30–01:25
    23:30–
    Mi 29.08.2007
    01:20–03:15
    01:20–
    Mi 01.08.2007
    00:30–02:25
    00:30–
    Do 14.06.2007
    00:45–02:40
    00:45–
    Di 05.09.2006
    14:55–16:50
    14:55–
    So 03.09.2006
    20:52–22:50
    20:52–
    So 07.11.2004
    20:47–22:40
    20:47–
    So 09.06.2002
    20:42–22:35
    20:42–
    Di 21.04.1998
    01:00–02:55
    01:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Lili Marleen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.