Hurra, die Schule brennt – Die Lümmel von der ersten Bank IV. Teil

    D 1969 (98 Min.)
    • Jugend
    • Komödie
    Peter Bach (Peter Alexander, stehend), zweifacher Doktor, ist versehentlich als Lehrer an der Zwergschule von Tuttelbach gelandet, fühlt sich aber mit seinem Neffen Jan (Heintje, 4. v. li.) sehr wohl dort. – Bild: MDR/​ARD/​Degeto
    Peter Bach (Peter Alexander, stehend), zweifacher Doktor, ist versehentlich als Lehrer an der Zwergschule von Tuttelbach gelandet, fühlt sich aber mit seinem Neffen Jan (Heintje, 4. v. li.) sehr wohl dort.

    Dr. Peter Bach, ein fortschrittlicher Pädagoge, ist versehentlich an der Zwergschule von Tuttelbach gelandet. Als er von dort an das Mommsen-Gymnasium in Baden-Baden versetzt wird, lernen seine Schüler den aufgeschlossenen jungen Lehrer schnell schätzen, während seine konservativen Kollegen ihn gern wieder loswerden möchten. Paukerschreck Pepe Nietnagel und seine Freunde schieben dem jedoch einen Riegel vor. Ministerialdirektor von Schnorr (Werner Finck) kommt höchstpersönlich aus dem Kultusministerium nach Tuttelbach, als er entdeckt, dass Dr. Peter Bach (Peter Alexander) an der dortigen Zwergschule unterrichtet. Der hoch qualifizierte Pädagoge ist versehentlich in dem Nest gelandet, fühlt sich aber mit seinem Neffen Jan (Heintje) sehr wohl in der ländlichen Idylle.
    Von Schnorrs Besuch in Tuttelbach hat Folgen: Zunächst steckt der Ministerialdirektor mit seiner Zigarre versehentlich die Schule in Brand, dann schickt er Dr. Bach an das Mommsen-Gymnasium, wo Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) und die berüchtigte Klasse 12a dem neuen Lehrer mit Misstrauen entgegensehen. Dr. Bach gewinnt jedoch auf Anhieb Sympathien, auch die junge Musiklehrerin Julia Schumann (Gerlinde Locker) ist sehr angetan von ihm. Das bringt Jan auf den Gedanken, aus den beiden ein Paar zu machen. Die konservativen Herren des Kollegiums – wie Professor Blaumaier (Alexander Golling) und Oberstudienrat Dr. Knörz (Rudolf Schündler) – sind allerdings entsetzt über die neuen Methoden, die der junge Kollege einführt, und möchten ihn schnell wieder loswerden.
    Auch Direktor Taft (Theo Lingen) steht zunächst auf ihrer Seite, bis Pepe Nietnagel ihm einen Bären aufbindet. Auch sonst ist der einfallsreiche Paukerschreck sehr aktiv. „Hurra, die Schule brennt“ gehört zu den erfolgreichen „Lümmelfilmen“ der späten 1960er Jahre und frühen 1970er Jahre. Zum zweiten Mal ist Peter Alexander mit von der Partie, den Gesangspart übernimmt aber eher sein Filmneffe Jan, gespielt von Heintje, damals auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Für Peter Alexander war das sein vorletzter Film. Ab 1969 hatte er im ZDF seine erste eigene Show, der viele erfolgreiche Fernsehauftritte folgten – die höchste Zuschauerbeteiligung lag bei 77 Prozent. Seine Karriere begann der gelernte Schauspieler 1948 am Wiener Bürgertheater, 1951 machte er seine erste Schallplattenaufnahme.
    Hits wie „Das machen nur die Beine von Dolores“, „Papa wird’s schon richten“ und „Hier ist ein Mensch“ trugen zu seiner großen Beliebtheit bei. Er hat 120 LPs eingespielt, über 50 Filme produziert. Basis seines fast fünf Jahrzehnte umfassenden Erfolgs ist seine stilistische und mediale Vielseitigkeit, sodass er große unterschiedliche Gruppen zu einer ungewöhnlichen Fan-Gemeinde vereinen konnte. (Text: MDR)

    Sendetermine

    So 17.07.2022
    16:25–18:00
    16:25–
    So 26.06.2022
    09:00–10:35
    09:00–
    Di 07.06.2022
    08:35–10:10
    08:35–
    Sa 04.06.2022
    13:10–14:45
    13:10–
    So 29.05.2022
    11:25–13:00
    11:25–
    Mi 05.01.2022
    08:05–09:40
    08:05–
    Fr 31.12.2021
    12:10–13:45
    12:10–
    Fr 31.12.2021
    10:45–12:20
    10:45–
    Do 30.12.2021
    16:10–17:45
    16:10–
    So 05.09.2021
    21:45–23:20
    21:45–
    Mi 16.06.2021
    12:25–13:58
    12:25–
    So 04.04.2021
    12:40–14:15
    12:40–
    Mo 15.02.2021
    03:20–05:00
    03:20–
    So 14.02.2021
    07:55–09:30
    07:55–
    Sa 26.12.2020
    08:40–10:15
    08:40–
    Sa 26.12.2020
    07:15–08:50
    07:15–
    So 31.05.2020
    03:20–05:00
    03:20–
    Sa 30.05.2020
    13:30–14:00
    13:30–
    Sa 16.05.2020
    14:15–15:50
    14:15–
    Sa 25.04.2020
    12:30–14:05
    12:30–
    So 19.04.2020
    10:00–11:35
    10:00–
    Sa 11.04.2020
    05:30–07:05
    05:30–
    Di 24.12.2019
    12:15–13:50
    12:15–
    So 10.11.2019
    01:00–02:35
    01:00–
    Sa 09.11.2019
    11:55–13:30
    11:55–
    So 22.09.2019
    12:25–13:58
    12:25–
    So 22.09.2019
    09:00–10:35
    09:00–
    Mo 22.04.2019
    11:15–12:50
    11:15–
    Mi 06.03.2019
    03:05–04:40
    03:05–
    So 24.02.2019
    08:30–10:00
    08:30–
    So 20.01.2019
    12:05–13:40
    12:05–
    Mo 19.11.2018
    12:25–14:00
    12:25–
    Mi 31.10.2018
    10:35–12:15
    10:35–
    So 21.10.2018
    15:30–17:05
    15:30–
    So 15.07.2018
    23:30–01:05
    23:30–
    So 15.07.2018
    12:45–14:20
    12:45–
    So 01.07.2018
    08:30–10:05
    08:30–
    Sa 30.06.2018
    18:40–20:15
    18:40–
    So 24.06.2018
    13:10–14:45
    13:10–
    Di 26.12.2017
    12:35–14:05
    12:35–
    Mo 25.12.2017
    11:00–12:35
    11:00–
    Di 03.10.2017
    06:55–08:30
    06:55–
    Do 25.05.2017
    06:20–07:55
    06:20–
    So 16.04.2017
    10:05–11:35
    10:05–
    Sa 21.01.2017
    23:30–01:05
    23:30–
    Mo 26.12.2016
    14:50–16:25
    14:50–
    Mo 26.12.2016
    11:15–12:50
    11:15–
    So 03.07.2016
    10:15–11:50
    10:15–
    Sa 25.06.2016
    16:30–18:00
    16:30–
    Mo 16.05.2016
    11:25–13:00
    11:25–
    So 01.05.2016
    09:00–10:35
    09:00–
    Mo 28.03.2016
    10:30–12:00
    10:30–
    Sa 06.02.2016
    21:50–23:25
    21:50–
    Fr 25.12.2015
    12:00–13:35
    12:00–
    So 19.07.2015
    13:00–14:30
    13:00–
    Sa 04.07.2015
    16:30–18:00
    16:30–
    Sa 04.04.2015
    12:55–14:30
    12:55–
    Fr 30.01.2015
    12:25–14:00
    12:25–
    Mo 26.01.2015
    20:30–22:05
    20:30–
    Do 25.12.2014
    12:05–13:35
    12:05–
    So 01.06.2014
    13:00–14:30
    13:00–
    So 09.03.2014
    09:00–10:35
    09:00–
    So 05.01.2014
    13:25–15:00
    13:25–
    So 15.12.2013
    13:55–15:30
    13:55–
    Sa 14.12.2013
    14:10–15:45
    14:10–
    Sa 12.10.2013
    12:03–13:30
    12:03–
    Mo 17.12.2012
    11:20–13:00
    11:20–
    Sa 01.12.2012
    23:20–00:55
    23:20–
    Mo 19.11.2012
    13:30–15:00
    13:30–
    So 18.11.2012
    14:00–15:30
    14:00–
    Sa 17.11.2012
    16:00–17:35
    16:00–
    Sa 13.10.2012
    12:03–13:30
    12:03–
    Sa 15.10.2011
    12:03–13:30
    12:03–
    So 29.08.2010
    09:25–10:55
    09:25–
    Sa 28.08.2010
    13:05–14:35
    13:05–
    So 01.08.2010
    09:00–10:30
    09:00–
    Mo 08.03.2010
    13:30–15:00
    13:30–
    So 07.03.2010
    14:00–15:30
    14:00–
    Sa 13.02.2010
    15:25–17:00
    15:25–
    Do 10.12.2009
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 31.10.2009
    12:03–13:30
    12:03–
    Mo 01.12.2008
    20:15–21:50
    20:15–
    Sa 29.11.2008
    14:55–16:30
    14:55–
    Sa 11.10.2008
    12:03–13:30
    12:03–
    Sa 13.10.2007
    12:03–13:30
    12:03–
    So 31.12.2006
    10:30–12:05
    10:30–
    Di 26.12.2006
    15:40–17:15
    15:40–
    So 12.11.2006
    13:45–15:20
    13:45–
    Sa 21.10.2006
    12:03–13:30
    12:03–
    So 25.09.2005
    15:10–16:45
    15:10–
    So 13.03.2005
    16:55–18:25
    16:55–
    Mo 21.06.2004
    15:02–16:35
    15:02–
    So 20.06.2004
    09:00–10:35
    09:00–
    Mo 14.06.2004
    20:15–21:50
    20:15–
    So 14.09.2003
    15:00–16:35
    15:00–
    So 08.06.2003
    14:25–16:00
    14:25–
    Sa 07.06.2003
    15:25–17:00
    15:25–
    So 23.03.2003
    15:25–17:00
    15:25–
    Di 02.10.2001
    10:15–11:50
    10:15–
    So 30.09.2001
    15:25–17:00
    15:25–
    So 01.07.2001
    14:25–16:00
    14:25–
    Sa 30.06.2001
    23:30–01:05
    23:30–
    Sa 30.06.2001
    20:15–21:50
    20:15–
    So 24.06.2001
    15:05–16:40
    15:05–
    So 12.09.1999
    15:05–16:40
    15:05–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Hurra, die Schule brennt - Die Lümmel von der ersten Bank IV. Teil online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.