Fernsehfilm in 2 Teilen, Folge 1–2

    • Bild: ZDF
      Teil 1 – © ZDF

      Frühling 2008 in einem Vorort von München: Hannah Bergmann und ihr Vater Frank werden entführt. Bei Hannahs Mutter Liane Bergmann, die als erfolgreiche Chirurgin im Krankenhaus arbeitet, geht ein Erpresser-Anruf ein: 22 Millionen Euro lautet die Lösegeldforderung der Entführer. Eine undenkbare Summe für die Familie, die in erster Linie mit Lianes Gehalt über die Runden kommen muss, da Franks Auftragslage als Architekt nicht gerade rosig aussieht. Doch die Entführer wissen mehr – nämlich dass Liane die Tochter von Albert Targensee ist, ein millionenschwerer Großindustrieller aus München. Von dem hatte Liane sich vor 20 Jahren losgesagt, als ihre Mutter unter mysteriösen Umständen ums Leben kam – jetzt scheint Liane von ihrer Vergangenheit eingeholt zu werden. Hannah hatte kurz vor ihrer Entführung einen Armreif von einem Unbekannten geschenkt bekommen. Dabei handelt es sich um ein Geschenk von Albert Targensee an Lianes Mutter Dorothea aus dem Jahr 1958, wie Liane anhand einer Gravur herausfindet. Liane sucht Rat bei ihrem Patenonkel Maximilian, der das Pferdegestüt ihres Vaters Albert leitet und eine heimliche Liebesbeziehung zu Lianes älterer Schwester Vera unterhält. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 02.03.2009 ZDF
    • Bild: ZDF
      Teil 2 – © ZDF

      Die Entführer setzen deutliche Zeichen, dass ihnen die Angelegenheit ernst ist und rücken von ihrer Forderung, dass Albert Targensee das Lösegeld persönlich zur Geiselübergabe bringen soll, nicht ab. Doch die Übergabe scheint zunächst unmöglich, als Liane und ihr Vater erfahren müssen, dass die Bank – als Konsequenz von Veras übereilten Geschäftsabschlüssen in den USA – kein Geld auszahlen kann, da sämtliche Konten der Firma Targensee eingefroren wurden. Doch das überrascht die Entführer nicht – vielmehr scheint all dies Teil eines übergeordneten Plans zu sein. Lianes Verzweiflung ist komplett, ihr ohnehin fragiles Vertrauen zur Polizei tief erschüttert, und es wird ihr zunehmend klar, dass es hier nicht um sie geht, sondern dass ihr kleines Glück für etwas vermeintlich Größeres geopfert werden soll. Kommissar Danner geht derweil der Frage nach, warum der letzte Anruf der Geiselnehmer aus den USA – genauer gesagt aus New York – kam. Hat sich Albert Targensee, der auch in den Vereinigten Staaten ein wichtiger Geschäftsmann ist, dort Feinde gemacht, die jetzt auf Rache sinnen? Und ist es eigentlich Zufall, dass am selben Tag, an dem in München Hannah und Frank Bergmann entführt wurden, in New York ein namhafter Politiker auf mysteriöse Weise ums Leben kam? Oder liegt der Schlüssel zu dieser Intrige noch weiter in der Vergangenheit begraben – womöglich in den 50er Jahren, als Albert in New York aufwuchs? Die Spuren verdichten sich und führen immer tiefer in das familiäre Umfeld der Targensees hinein. Am Ende steht ein dunkles, mit aller Macht gehütetes Geheimnis, das lange schlummerte und nun erbarmungslos und mit tödlichen Konsequenzen zurückschlägt und die heile Familienfassade zerbricht … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.03.2009 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Entführt im Fernsehen läuft.