10 Folgen, Folge 1–10

    • Folge 1

      Mitten im Winter bekommen Schafe ihre Lämmer. Gerade als Lili, der neugierige kleine Terrier, durch den Stall stromert, kommt ein neues Schäfchen zur Welt. Als es dann nass im Stroh liegt, leckt die Mutter es schnell trocken. Das hilft gegen die Kälte und regt das Lämmchen an aufzustehen. Zehn Minuten später kann das kleine Schaf schon stehen. Das muss es auch, denn nur so kommt es an die lebensnotwendige Muttermilch. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 16.11.2001KI.KA
    • Folge 2

      Es ist Frühling, und auf Grillenöd, dem Bauernhof von Mona und Erik Zimen, kämpfen die Hähne um die Hennen. Das ist typisch für diese Jahreszeit. Der Gewinner bekommt die prächtigste Frau. Die Henne Lore hat bereits einenMann gefunden und sucht sich ein ruhiges sowie sicheres Plätzchen für ihr Nest. Jeden Tag legt sie ein Ei, bis schließlich zwölf Eier in ihrem Nest sind. Ein paar Wochen später schlüpfen ihre Küken. Aber nicht nur Lores Küken laufen jetzt über den Hof – sondern auch die, von all den anderen Hennen. Es wimmelt von kleinen flauschigen Küken, die leise piepen und Körner aufpicken. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 19.11.2001KI.KA
    • Folge 3

      Auf Grillenöd, dem Bauernhof von Mona und Erik, gibt es eine Herde Galloway-Rinder. Diese schwarzen wuscheligen Tiere stehen gemeinsam mit den Pferden auf der Weide. Als Frida, eine Galloway-Kuh, ihr Kalb Maxi bekommt, schauen die anderen Kühe, die Pferde und die neugierige Lili gespannt zu. Die Vorderhufe und der Kopf kommen zuerst heraus, und wenige Minuten später liegt das Neugeborene im Gras. Ein Kalb kann kurz nach der Geburt auf eigenen Beinen stehen. Aber Fridas Kälbchen ist zu schwach. Da muss Mona, die Bäuerin, ein bisschen nachhelfen. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 20.11.2001KI.KA
    • Folge 4

      Emma ist die Katze auf Grillenöd, dem Bauernhof von Erik und Mona. Emma ist trächtig und sucht sich einen ruhigen Ort für die Geburt. Auf dem Dachboden kommen ihre Jungen ungestört zur Welt. Emma hat viel zu tun. Während die nassen und blinden Kleinen schon an ihren Zitzen hängen und trinken, muss sie sie schnell noch trocken lecken. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 21.11.2001KI.KA
    • Folge 5

      Endlich hat Lili einen Spielgefährten gefunden: Die kleine freche Ziege Mecki. Mit ihr tobt Lili den ganzen Tag auf dem Hof herum. Mecki kann – wie alle Ziegen – sehr gut klettern. Kein Hindernis ist ihr zu hoch. Lili versucht es ihr nachzumachen, aber es gelingt ihr nicht so richtig. Aber wenn die zwei um die Wette laufen, ist Lili schneller. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 22.11.2001KI.KA
    • Folge 6

      Roberto und Rosina, die beiden Zwergesel aus Italien, erwarten Nachwuchs. Rosinas Fohlen müsste schon längst da sein. Bei Eseln dauert eine Schwangerschaft normalerweise etwa elf Monate, und Rosina ist bereits im 13. Monat. Erik, der Bauer, hat die Tierärztin gerufen. Zum Glück ist alles in Ordnung. Er kann nur warten. Ständig beobachtet er die Weide mit den Eseln. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 23.11.2001KI.KA
    • Folge 7

      Es ist Winter. Alle Tiere auf Grillenöd, dem Bauernhof von Erik und Mona, haben einen Partner. Entweder leben sie in einer Herde wie die Kühe, Pferde und Schafe, oder sie haben einen Freund wie die Hündin Lili und die Eselin Rosina. Nur der Ganter Martin – der Gänsemann – ist einsam. Ihm fehlt eine Gänsefrau. Endlich – im Frühjahr – hört Martin die Rufe einer Gans. Schnell läuft er den Rufen entgegen; sie kommen vom Teich. Martin hat Glück. Auf dem Wasser schwimmt eine Gänsefrau und kein Rivale. Martin hat seine Martina gefunden, und Lili hat alles genau beobachtet. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 26.11.2001KI.KA
    • Folge 8

      Nils, der junge Haflingerhengst, steht immer abseits der Herde. Nils ist neu auf Grillenöd, dem Bauernof von Erik und Mona. Die anderen Pferde und Roberto, der Esel, wollen nichts von ihm wissen. Manchmal hetzen sie ihn sogar über die Weide, bis er sich erschöpft zurückzieht. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 27.11.2001KI.KA
    • Folge 9

      Lilli ist ein Jack-Russel-Terrier und die Hofhündin auf Grillenöd, dem Bauerhof von Erik und Mona. Ihr bester Freund ist Joscha, ein Münsterländer. Lilli ist mal wieder läufig und soll Junge bekommen. Darum wird sie zu Edi gebracht. Edi ist auch ein Jack-Russel-Terrier. Joscha passt das gar nicht, denn er ist doch ihr Freund. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 28.11.2001KI.KA
    • Folge 10

      Zu den Tieren auf dem Bauernhof Grillenöd gehören auch die Haus- und Wildenten. Die Hausenten leben in der Nähe der Ställe und die Wildenten an den Teichen. Die Hausenten können im Gegensatz zu den Wildenten nicht fliegen. Sie sind zu groß und zu schwer. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 29.11.2001KI.KA

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Ein Stall voll Tiere im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…