14 Folgen, Folge 1–14

    • Folge 1 (25 Min.)
      Lilo, Axel, Poppi und Dominik sind die Gewinner eines Ideenwettbewerbs für witzige Knickerbockerhosen. Zur Belohnung dürfen sie gemeinsame Ferien in einem noblen Skiort verbringen. Doch dort treibt ein fürchterliches Schneemonster sein Unwesen. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 22.11.1997ProSieben
    • Folge 2 (25 Min.)
      Tante Fee besucht ihre alten Freunde beim Zirkus. Dort herrscht große Aufregung, denn ein geheimnisvoller „Schwarzer Ritter“ auf dem Motorrad hat schon mehrere Anschläge auf den Trapezkünstler Flotzo und seine Truppe „Die fliegenden Flamingos“ verübt. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 29.11.1997ProSieben
    • Folge 3 (25 Min.)
      Ein schauriger Kahn voller Spukgestalten fährt nachts über den See. Die Geister holen sich jeden, der das Schiff gesehen hat. So lautet zumindest die Sage. Als Lilos Cousine Julia spurlos verschwindet und man ihr Auto am Seeufer findet, treten die Knickerbocker in Aktion. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 06.12.1997ProSieben
    • Folge 4 (25 Min.)
      Nach einer verunglückten Ballonfahrt taucht Poppis Onkel Sixtus nicht wieder auf. Vor seiner Reise hatte er den Knickerbockern ein seltsames Rätsel aufgetragen. Wenig später wird Poppi von einem finsteren Kerl bedroht und Lilo wird fast Opfer eines Anschlags. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 13.12.1997ProSieben
    • Folge 5 (25 Min.)
      In der Villa Fürchterlich soll es spuken. Um seinen Mut zu beweisen schleicht Dominik in der Nacht durch das alte Gemäuer. Plötzlich ertönt ein Schrei: Der Gruselkuckuck. Was hat es mit dem Vogel auf sich? Wer will die Erbin der Villa aus dem Haus vertreiben? (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 20.12.1997ProSieben
    • Folge 6 (50 Min.)
      Nächtlich tobt die Wilde Jagd um den Sternenhof.
      Nach den Büchern von Thomas C. Brezina Weihnachten steht vor der Tür und die Knickerbocker-Bande quartiert sich auf dem Bauernhof von Axels Verwandschaft ein. Bald wir offensichtlich, dass es mit dem Hof nicht zum Besten steht. Onkel Waldemar und Tante Olga stehen vor dem Ruin und nächtlich tobt die Wilde Jagd ums Haus. Es spukt am Sternenhof und den vier Juniordetektiven der Knickerbocker-Bande bleiben weder Begegnungen der unheimlichen Art noch Schneestürme erspart. Ob sie das Rätsel um den Sternenhof lösen können? (Text: ORF)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 25.12.1997ProSieben
      Weihnachtsspecial mit doppelter Länge
    • Folge 7 (25 Min.)
      Eine unheimliche Prozession schwarzer Gestalten in Kapuzenumhängen wandert murmelnd durch den Wald zur alten Schauermühle. Als Lilo sich verkleidet in das alte Gemäuer schleicht, wird sie Zeugin einer eigenartigen Versammlung um die Erscheinungen Verstorbener. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 27.12.1997ProSieben
    • Folge 8 (25 Min.)
      Eine wildgewordene Kuh verfolgt Axel auf einer Almwiese. In letzter Sekunde rettet er sich mit einem Sprung in den eiskalten Bergsee. Doch was hat es mit der „Horrorkuh“ auf sich? (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 03.01.1998ProSieben
    • Folge 9 (25 Min.)
      Über Wien kreisen angeblich Ufos. Und auch Axel hat aufregende Neuigkeiten: Seine Tante Pauline erblickte nachts vor ihrem Fenster ein schauderhaftes, grünes Wesen, das plötzlich verschwand. Die Knickerbocker beschließen, der Sache auf den Grund zu gehen. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 10.01.1998ProSieben
    • Folge 10 (25 Min.)
      Wer sind die „Karategummibären“, die überall in der Stadt auftauchen, Leute verprügeln, teure Kleider zerreißen und den Vater eines Mitschülers ohrfeigen? Die Spur führt zu einer Pizzeria, doch der Besitzer erteilt der Knickerbocker-Bande eine Abfuhr. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 17.01.1998ProSieben
    • Folge 11 (25 Min.)
      Die Freunde sind von den Zauberkünsten des „Geisterzaren“, der an diesem Tag seine letzte Vorstellung gibt, begeistert. Als jedoch Axel nach der Vorstellung nicht mehr auftaucht, stehen die drei Bandenmitglieder vor einem Rätsel. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 24.01.1998ProSieben
    • Folge 12 (25 Min.)
      Ein Phantom treibt sich im Schulgemäuer herum und veranstaltet unerklärlichen Zauber: Plötzlich beginnen Wasserhähne zu strömen und ein ausgestopftes Tier zwickt die Biologielehrerin. Lilo glaubt nicht an Gespenster, doch wer könnte hinter dem Spektakel stecken? (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 31.01.1998ProSieben
    • Folge 13 (25 Min.)
      Warum ertönen um Mitternacht dreizehn Glockenschläge vom alten Kirchturm? Und weshalb verlässt Poppis Cousin Heinz regelmäßig nachts das Haus mit einem ganzen Sack voller Banknoten? Eine heiße Spur führt die Knickerbocker in einen Esoterikladen. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 07.02.1998ProSieben
    • Folge 14 (25 Min.)
      Ein schreckenerregender „Dracula“ stürmt in die Lieblingskonditorei der Knickerbocker und verwüstet die Tortenanrichte. Die Knickerbocker verfolgen den Dracula bis in die Katakomben der Stadt. Dort machen sie eine spannende Entdeckung. (Text: Premiere)
      Deutsche ErstausstrahlungSa 14.02.1998ProSieben

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Die Knickerbockerbande im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…