• Briefgeheimnis

      Deutsche Erstausstrahlung: 28.09.1994 ZDF

      Heiteres und Ernstes aus der Briefermittlungsstelle der Post in Marburg. Hier landen alle Briefe, die weder zugestellt noch zurückgesandt werden können – und auch die neue Kollegin Claudia, die aus Norddeutschland kommt. (Text: Hörzu 38/1994)

      Briefgeheimnis – Community

      Ralf (geb. 1963) am 12.12.2010: wie bei vielen anderen Serien des NDR oder ZDF ist nicht zu verstehen, warum diese aufwändig gedrehten Serien nun in den Kellern der Sender vermodern anstatt sie wenigstens Nachts oder im Nachmittagsprogramm noch einmal zu zeigen.

      R.S.
      Maria (geb. 1951) am 31.05.2005: Wunderschöne Serie, spielt in Marburg an der Lahn. Es werden Episoden gedreht, bei denen verloren gegangenen Briefe wichtig werden und Geschichten erzählen. Hintergrund: Die Absender bzw. Empfänger verloren gegangener Post wurden in einer Stelle der Bundespost in Marburg ermittelt. Heinz Schenk spielt einen Zeitschriftenhändler, Sabine Kaack spielt ebenfalls in einer Hauptrolle mit.

      Cast & Crew

      Dies und das

      Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

      13-tlg. dt. Familienserie von Eberhard Möbius.

      Bei der zentralen Briefermittlungsstelle der Post in Marburg versuchen Claudia Gerbner (Sabine Kaack) und Charly Gladen (Oliver Stritzel), scheinbar unzustellbare Briefe zuzustellen. Sie treffen dabei auf bewegende Schicksale und spannende Kriminalfälle. Die Folgen waren 45 Minuten lang und liefen mittwochs um 17.40 Uhr.

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Briefgeheimnis im Fernsehen läuft.