Staffel 2, Folge 1–21

    • Staffel 2, Folge 1

      Die erfolgreiche Doku-Reihe startet mit einer zweiten Staffel.“Kinderkriegen macht Spaß“, so das Motto des Teams der Hamburger Asklepios-Klinik. In der größten Entbindungsstation Norddeutschlands kümmert sich Professor Volker Ragosch mit 20 Medizinern, 46 Hebammen und fast ebensovielen Schwestern um die werdenden Mütter und Väter – und vor allem natürlich um die Babys. Die Kamera ist dabei, wenn die Hamburger Geburtshelfer den neuen Erdenbürgern zu ihrem Start ins Leben verhelfen. Und das ist alles andere als nur Routinearbeit, denn auch wenn vieles reibungslos funktioniert: Mit unvorhersehbaren Schwierigkeiten muss immer gerechnet werden. Denn jeder neue Tag und jede neue Nacht bringt wieder aufregende Ereignisse auf der Baby-station… (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 05.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 2

      Ein besonderer „Geburtstag“ in der Babystation: Diana Großmann bringt Zwillinge auf natürlichem Weg zur Welt. Einen Kaiserschnitt, wie meist bei Zwillingen üblich, war nicht nötig. Laurena und Madlena soll das süße Doppelpack heißen. Beim Ehepaar Schmand steht eine Untersuchung von Baby Simon an. Hinter dem fünf Monate alten Jungen und seinen Eltern liegt eine schwere Zeit: Er wurde zwölf Wochen zu früh geboren. Heute können die Schmands beruhigt nach Haus fahren. Simon hat gut aufgeholt und entwickelt sich prächtig. Der dreijährige Felix Fersterer platzt fast vor Stolz: Er hat einen kleinen Bruder. Niclas kam blitzschnell in der Gebärwanne zur Welt, und seine Eltern freuen sich nun auf ein turbulentes Familienleben zu viert. Das Baby der Meier-Gramkes dagegen lässt auf sich warten. Mutter Alexandra wird trotz des erreichten Geburtstermin noch einmal nach Haus geschickt. Auf das werdende Elternpaar wartet eine Geduldsprobe. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 06.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 3

      Marathonentbindung auf der Babystation. Jennifer Kohler liegt fast 24 Stunden in den Wehen. Dann endlich kann sie Töchterchen Senay- Amira in den Armen halten. Familie Fersterer will die Faust des kleinen Niclas in Gips verewigen. Aber wie den Kleinen zum stillhalten bewegen? Alexandra Meier-Gramke und ihr Mann Jörg warten auf ihr zweites Kind. Doch die Kleine hält sich nicht an den errechneten Geburtstermin. Für die Meier-Gramkes heißt es: Nerven behalten. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 07.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 4

      Eine schwere Geburt für Alexandra Meyer-Gramke: Ihr Töchterchen Anna- Marie bringt stolze neun Pfund auf die Waage. Dennoch steht die junge Mutter die Entbindung ohne Rückenmarksbetäubung durch. Für Ilona Schneider zieht sich die Zeit bis zur Entbindung. Bereits zehn Tage ist sie über dem errechneten Termin und noch immer meldet sich das Baby nicht. Ilona wird eine von mehr als 2,2 Millionen allein erziehenden Müttern in Deutschland werden. Der Vater hat sie während der Schwangerschaft verlassen. Auch Maya Pishdad kümmert sich allein um Söhnchen Louis. Doch die 39-jährige Mutter vermisst nichts. Ganz im Gegenteil: Ob beim Babyschwimmen oder einer Einladung zum Waffelessen, Louis und Maya sind ein perfektes Team. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 09.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 5

      Schwere Stunden auf der Entbindungsstation für Ilona Schneider. Söhnchen Hugo Lee muss nach fest 24 Stunden Wehen doch per Kaiserschnitt entbunden werden. Auch bei Jennifer Kohler läuft nicht alles glatt. Die 20-jährige Mutter versucht vergebens, ihre drei Tage alte Tochter Senay zu beruhigen. Doch was sie auch anstellt – Senayi schreit. Ganz entspannt dagegen geht’s noch bei Familie Selo zu. Die Geburt des zweiten Töchterchens wird erst in zwei bis drei Wochen erwartet. Zeit, um zum letzten Mal zur 3D- Ultraschalluntersuchung zu gehen, um über den kommenden Nachwuchs wenigstens schon einmal im Bilde zu sein. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 12.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 6

      Das Ehepaar Borchert geht die Geburt ihres dritten Kindes ganz gelassen an. Erst einmal kommen Freunde zu Besuch in die Babystation, dann wird Pizza bestellt – und schließlich das Highlight: die Geburt ihrer Tochter Laura-Marie. Ilona Schneider hat sich von den Geburtsstrapazen erholt. Und schon warten die nächsten Hürden auf Söhnchen Hugo Lee und sie. Wie befestigt man eigentlich einen Kindersitz? Lauter Fragezeichen auch beim Klinikteam. Heute soll gemeinsam gekocht werden, aber „Küchenchefin“ Katja wird zu einer Entbindung gerufen. Die Hebammen beschließen ein Experimentalmenü… (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 13.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 7

      Mit Oberarzt Dr. Oliver Brummer auf Visite: Eine Schwangere hat hohes Fieber, eine andere wurde von einem Auto angefahren. Ob es den Babys gut geht? Dr. Brummer untersucht die beiden werdenden Mütter, um jedes Risiko auszuschließen. Rika Werner und ihr Mann Thomas erwarten ihr erstes Kind. Doch das Baby liegt falsch. Nach langen Wehen entschließt sich Fr. Brummer zum Einsatz der Saugglocke, um dem Kleinen endlich auf die Welt zu helfen. Zu Besuch bei den Zwillingsmüttern Arsli und Nesli, die beide vor vier Monaten in der Babystation entbunden haben. Fläschchen geben, Babygymnastik und Spaziergänge – wie immer machen die Schwestern alles gemeinsam. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 14.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 8

      Alle Hände voll zu tun für Betty Groth und Jessica Heinze: Die beiden Kinderkrankenschwestern verpassen jeden Tag bis zu 90 Neugeborenen eine frische Windel. Ein voller Terminkalender auch für den kleinen Colin Petersenn. Mit Mama Benedicte besucht er ab jetzt einen PEKiP-Kurs, ein Seminar nach dem so genannten „Prager Eltern-Kind Programm“. Benedicte soll dabei gemeinsam mit ihrem Colin und anderen Müttern und Kindern lernen, die ersten Entwicklungsschritte ihres Sprösslings bewusster wahrzunehmen. Melanie Merckel wird von ihrer Familie nicht im Stich gelassen. Die junge Mutter, die vom Vater ihres Kindes verlassen wurde, darf nach der Entbindung wieder bei ihrer Mutter einziehen. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 15.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 9

      Geplanter Kaiserschnitt bei Anna-Lisa Rodriquez. Da bei der Geburt ihrer ersten Tochter Komplikationen auftraten, hat sie sich diesmal für eine operative Geburt entschieden. Nach der Spinalanästhesie geht alles ganz schnell: Chefarzt Ragosch und Kollege Kleinfeld holen Söhnchen Lucio. Der Kleine ist ein echter Pfundskerl und wiegt mehr als vier Kilogramm. Hausbesuch bei Ilona Schneider. Zum ersten Mal soll Söhnchen Hugo Lee gebadet werden. Der Kleine erweist sich als echte Wasserratte. Oberarzt Volker Kleinfeld macht Punkte bei den Hebammen. Ausnahmsweise holt er heute die Brötchen für das gemeinsame Frühstück. Für’s Kaffekochen sind dann allerdings wieder die Damen zuständig. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 16.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 10

      Aufregung in der Babystation. Die Herztöne von Melanie Merckels Baby fallen dramatisch ab. Nur ein Notkaiserschnitt kann das Leben des Kindes retten. Madlena und Laurena Großmann sind Zwillinge – das heißt doppelter Einsatz im Kinderzimmer für ihre Eltern Diana und Bernd. Das deutsch- russische Paar managt die Herausforderung souverän. Die kleine Stella Wahlen hält sich nicht an Regeln: Sie liegt nicht richtig im Geburtskanal. Und statt auf den geplanten Kaiserschnitt- Termin zu warten, macht sie sich schon zwei Tage früher auf den Weg – nächtlicher OP-Einsatz für Prof. Volker Ragosch. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 19.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 11

      Erschwerte Bedingungen für Professor Volker Ragosch. Soledad Perez aus Chile wird per Kaiserschnitt entbunden, doch sie und ihr Mann sprechen nur wenig Deutsch. Mit Händen und Füßen klappt die Verständigung – und die Freude über das vierte Kind der Perez ist international. Besuch bei Familie Westbrook in Niedersachsen. Die Zwillinge Lilli und Luna haben sich seit ihrer Frühgeburt vor sieben Monaten prächtig entwickelt. Am Wochenende gehen die Eltern mit ihren Töchtern regelmäßig zum Baby-Schwimmen. Sabine und Stefan Sellmeyer kommen drei Wochen vor dem ausgerechneten Stichtag auf die Babystation. Weil bei Sabine schlechte Leberwerte festgestellt wurden und die Ärzte eine Schwangerschaftsvergiftung befürchten, wird die Geburt eingeleitet. Nach nur wenigen Stunden halten die jungen Eltern ihre Tochter Leonie in den Armen – ein Winzling, mit knapp über 2000 Gramm. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 20.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 12

      J. kommt an Heiligabend zur Welt. Die Eltern möchten mit ihrem „Christkind“ am liebsten noch am gleichen Tag nach Hause gehen. Doch J. geht es nicht gut. Er muss auf die Intensivstation. (Text: Focus Gesundheit)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 21.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 13

      Der Neugeborene J. muss wegen einer Blutgruppenunverträglichkeit im Krankenhaus bleiben. Dabei hatte Mutter S. ihn doch direkt nach der Entbindung mit nach Haus nehmen wollen. Tränen fließen. (Text: Focus Gesundheit)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 22.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 14

      Die kleine Lea und Mutter Ute Lietz bekommen zu Hause Besuch von der Hebamme. Noch sind viel Fragen offen, doch die erfahrene Geburtshelferin hat für alles eine Lösung parat. Das Baden und Stillen klappt in der kleinen Familie schon prima. Mit einer heiklen Schwangerschaft sehen sich die Ärzte in der Klinik konfrontiert. Das Baby von Manuela Vucelja hat eine offene Bauchdecke und muss per Kaiserschnitt geholt werden. Schwere Stunden brechen für die Familie an. Gleich nach der Geburt muss die kleine Mia Sophie in der Kinderklinik operiert werden. Danny und Nevin Bombien erwarten bereits ihr fünftes Kind. Das junge Paar aus Itzehoe möchte trotz der Entfernung gern in Hamburg entbinden. Hier haben sie gute Erfahrungen bei der Geburt ihrer Drillinge gemacht. Für den Notfall besichtigen sie jedoch auch das städtische Krankenhaus vor Ort. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 23.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 15

      Eile ist geboten in der Altonaer Klinik: Direkt nach der Entbindung muss die kleine Mia an der Bauchdecke operiert werden. Mit einem Spezial-Inkubator wird das neugeborene Mädchen in die Kinderklinik transportiert. Die OP ist erfolgreich. Überglücklich und gerührt besucht Familie Vucelja ihre Tochter gleich am nächsten Tag. Ehepaar Cetin macht sich auf den Weg nach Hause. Schon am Auto steht die erste Bewährungsprobe an: Der Kindersitz lässt sich nicht fixieren. Zum Glück hilft Schwester Betty von der Neugeborenenstation. Angekommen in den eigenen vier Wänden, wartet eine Überraschung auf Töchterchen Miray. Auch beim fünften Kind ist das Warten nicht immer leicht. Nevin und Danny Bombien aus Itzehoe sind kurz vor dem Geburtstermin noch in eine neue Wohnung umgezogen. Zwischen Kisten und Kindern versuchen sie, sich vor der Ankunft von Nachwuchs Nummer fünf ein paar entspannte Momente zu verschaffen. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 26.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 16

      Nevin und Danny Bombien haben es nicht mehr in die Hamburger Klinik geschafft. Nun warten sie in Itzehoe auf ihr Kind. Doch der Nachwuchs lässt sich Zeit. Weil die Schmerzen zu stark werden, muss Nevin die Wassergeburt abbrechen und sich eine Rückenbetäubung geben lassen. Auch Baby Winterstein lässt sich Zeit. Weil es bereits neun Tage überfällig ist, leitet Hebamme Anna Vogt die Geburt ein. Um zwei Uhr nachts ist es dann soweit: Stammhalter Fabio erblickt das Licht der Welt. Einmal wöchentlich kommt Ute Lietz mit Tochter Lea zur Babymassage in die Altonaer Klinik. Bei kuscheligen 25 Grad Raumtemperatur spielen und turnen die Eltern mit den Kindern unter Anleitung einer Heilpraktikerin. Die Bewegung hilft Groß und Klein bei Verspannungen und Koliken und ist für Ute Lietz eine willkommene Abwechslung im Babyalltag. Außerdem ist es eine gute Gelegenheit, andere Mütter kennen zu lernen. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 27.02.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 17

      In Altona sollen die Kreißsäle modernisiert werden. Hebamme Birgit Buchloh hat alle Hände mit dem Umzug auf die Wochenstation zu tun. In den nächsten Tagen müssen hier provisorische Kreißsäle benutzt werden. Per Wunschkaiserschnitt kommt Henry Großpietsch auf die Welt. Chefarzt Professor Dr. Ragosch und seine Kollegen machen die Geburt buchstäblich zu einem frohen Ereignis. Mit Spaß und großer Herzlichkeit erleben Eltern und Ärzte die gemeinsamen Stunden. Die Anstrengung und Ausdauer von Nevin und Danny Bombien wird endlich belohnt. Tiziano kommt nach zwölf Stunden zur Welt. Vater Danny kann seine Rührung nicht bergen. Die kleinen Freese-Zwillinge bekommen Besuch von ihren Eltern. Beide Söhne entwickeln sich gut, doch noch müssen sie einige Tage in der Klinik bleiben. Kuscheln und schmusen ist jetzt das Wichtigste. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 05.03.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 18

      Carina Piccinini hat Angst vor der Geburt ihres zweiten Kindes. Mit einem Kaiserschnitt soll alles schnell und möglichst schmerzlos vorübergehen. Chefarzt Ragosch und seine Mitarbeiter bemühen sich, die 43-jährige werdende Mutter abzulenken. Völlig komplikationslos kommt Sohn Francesco zur Welt und wird von seinen Eltern und Bruder Damiano freudig begrüßt. Unterdessen gehen die Handwerker ans Werk. Die Linoleumböden der Kreißsäle werden herausgerissen, Elektriker, Bodenverleger und Maler arbeiten aus Zeitgründen nahezu parallel, denn Baulärm kommt auf einer Geburtenstation sehr ungelegen. Familie Cetin übt den Alltag zu Hause. Als Prinzessin in der Familie wird Tochter Miray gebadet und verwöhnt. Ein Leben ohne Kind können sich die Eltern schon nicht mehr vorstellen. Familie Winterstein soll entlassen werden. Vor der Abreise überprüft Schwester Barbara das Gewicht von Baby Fabio. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 06.03.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 19

      Die Umbauarbeiten in der Klinik gehen zügig voran. Endlich wird auch die neue Gebärwanne geliefert und von Handwerkern und Schwestern neugierig begutachtet. Unbeeindruckt von der Geräuschkulisse der Handwerker bekommt die 20 Jahre alte Nadine Riehl ihr Kind. Die tatkräftige Hebamme Birgit Buchloh unterstützt die junge Frau und ihren Freund Sascha in den mühevollen Stunden der Geburt. Der Lohn der großen Anstrengung ist ein gesundes Söhnchen: Leo-Micah. Anette Schmand hat eine Freundin gefunden. Schwester Kirsten Myritz ist für die werdende Mutter nach dem schon Wochen dauernden Klinikaufenthalt mehr als eine Krankenschwester. Bei schönstem Wetter machen die zwei Frauen einen kleinen Ausflug ins Grüne des Klinikparks. Jubel bei Familie Bombien. Tiziano und Nevin Bombien kommen nach Hause. Neugierig machen Geschwister und Verwandte Bekanntschaft mit Tiziano. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 07.03.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 20

      Die Eltern des kleinen Francesco Piccinini machen sich Sorgen um ihren Nachwuchs. Das linke Bein des zwei Tage alten Säuglings ist stark gerötet. Ein Termin bei den Kinderärzten der Asklepios-Klinik Altona soll die Ursachen klären. Auf Cornelia und Frank Zebisch warten turbulente Zeiten. Ihre Zwillinge Tobias und Ronja kommen mit Kaiserschnitt auf die Welt. Das Paar, das bereits eine Tochter hat, ist überglücklich. Doch die Zebischs wissen, dass sich ihr Leben von jetzt an ändern wird. Auf der Baustelle im ersten Stock der Klinik gerät der Zeitplan des Umbaus in Gefahr. Chefarzt Prof. Dr. Ragosch findet keinen Gefallen an der neuen Wandfarbe. Die Maler müssen noch einmal von vorne beginnen. Zwei Wochen noch, dann bekommt Maya Pishdad ihr erstes Kind. Um ihren kugelrunden Babybauch stets in Erinnerung zu behalten, lässt sie sich einen Gipsabdruck formen. Eine Stunde muss sie still sitzen, damit Künstlerin Anja Maria Höppner das Gipsgewebe auftragen kann. Doch der Aufwand lohnt sich. Am Ende wird sie ein kleines Kunstwerk geliefert bekommen. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 08.03.2007ZDF
    • Staffel 2, Folge 21

      Kinderkrankenschwester Jessica Heinze hat ihren Traumberuf gefunden. Hilfsbereit kümmert sie sich im so genannten Kinderzimmer um die Neugeborenen und unterstützt die Eltern bei der Grundpflege. Regelmäßig veranstaltet sie einen Säuglingspflegekurs in der Klinik. Auch privat verstehen sich die Kinderkrankenschwestern prächtig. Bei einem gemütlichen Grillabend genießen sie es, sich endlich einmal in Ruhe unterhalten zu können. Maya Pishdad kommt eine Woche nach dem Termin ohne Begleitung in die Klinik. Sie will ihr Kind alleine zur Welt bringen. Lange läuft alles gut, doch dann stellt Hebamme Regina Hoppefest, dass das Baby sehr unter den Wehen leidet. Die Ärzte entschließen sich zu einem Kaiserschnitt. Überglücklich begrüßt Maya ihren kleinen Sohn Louis. Vier Monate vor dem Geburtstermin fahren Jessica und Tristan Schönebeck zu einen Foto-Shooting: Sie wollen die Schwangerschaft mit besonders schönen Aufnahmen dokumentieren. Der Fotograf hat eine besonders romantische Umgebung gewählt. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 09.03.2007ZDF

    zurück

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Babystation im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…