zurückStaffel 3, Folge 1–4

    • Staffel 3, Folge 1
      Der Polarexpress auf dem Weg zur Generalüberholung (Foto für alle Folgen) – Bild: MDR/Jörg Pfeifer
      Der Polarexpress auf dem Weg zur Generalüberholung (Foto für alle Folgen) – Bild: MDR/Jörg Pfeifer

      In Gladigau werden Weihnachtsträume noch gelebt – mit Weihnachtsplätzchen, Nikoläusen und dem legendären Polarexpress! In der 345-Einwohner-Gemeinde nahe Stendal/Sachsen-Anhalt gibt es einen enorm starken Zusammenhalt. Liegt es daran, daß die Gemeinde etwas abgeschieden ist? Oder an den engagierten Bewohnern, allen voran Pastor Norbert Lazay, Hobby-Fußballer-und-Feuerwehrmann Torsten Dahms oder Dorfchronist Herbert Kühne? Oder liegt es an den vielen Vereinen? 9 Vereine gibt es in Gladigau – mit insgesamt 320 Mitgliedern. Da ist alles vertreten, von der Freiwilligen Feuerwehr über den Sport- bis zum Theaterverein. Gladigau gewann 2016 eine Goldmedaille im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Die Doku-Reihe begleitet drei Gladigauer Familien durch die stimmungsvolle Weihnachtszeit. Norbert Lazay ist seit 1985 Pastor in Gladigau. Er und seine Frau haben vier erwachsene Töchter. Wann immer es möglich ist, kommen die Töchter nach Hause, um den Weihnachtsbaum in der Kirche zu schmücken, im Posaunenchor zu spielen oder Nikolaus-Päckchen nach alter Tradition zu packen. Bei Familie Kaufmann leben drei Generationen unter einem Dach. Der Backstein-Vierseithof ist seit Jahrzehnten das Zentrum des landwirtschaftlichen Familienbetriebes – und gleichzeitig ein Paradies für die Kinder Greta (8) und Magnus (10), für ihre Cousins und Freunde. Torsten Dahms und seine Tochter Undine sind in der Weihnachtszeit nahezu pausenlos auf Achse. Immer gilt es irgendetwas vorzubereiten und zu organisieren. Zwischendrin ein Glas Glühwein, dann geht es weiter. Kein Wunder: es gibt kaum einen Verein, in dem nicht einer von beiden Mitglied ist. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.12.2018 MDR
    • Staffel 3, Folge 2

      In der Familienküche der Kaufmanns werden Weihnachtsplätzchen gebacken. Oma Gudrun, ihre beiden Töchter Petra und Grit samt vier Kindern verwandeln den Hof in eine Weihnachtsbäckerei. Nach Lebkuchen, Ausstechern und Zimtsternen kommt ihnen der erste Schnee des Jahres in die Quere. Plötzlich sind die Kinder zur Schneeballschlacht verschwunden und das Aufräumen bleibt an den Eltern hängen. Parallel holen Herbert, Torsten und ein paar Helfer den Polarexpress aus dem Sommerlager: eine lebensechte Holzeisenbahn, die auf einem Traktor zur Attraktion des Weihnachtsmarktes werden soll. Exklusiv dürfen wir außerdem die Vorbereitungen der Klausburen begleiten: eine Tradition aus dem 18. Jahrhundert, die so nur noch in Gladigau erhalten geblieben ist. Jugendliche laufen dabei als düstere Nikoläuse verkleidet durch den Ort. Sie können nur durch Gedichte und Weihnachtslieder der Kinder besänftigt werden. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 08.12.2018 MDR
    • Staffel 3, Folge 3

      Seit es keinen Küster mehr in Gladigau gibt, schmückt die Familie des Pastors den Weihnachtsbaum für die Adventsgottesdienste – begleitet von Pastor Norbert selbst, der auf der Orgel stimmungsvolle Wärme in die eiskalte Kirche bringt. Heiß geht es heute nur auf dem Fussballplatz her. Der SC Blau-Weiß Gladigau hat sein letztes Spiel vor der Winterpause und gewinnt. Mannschaftsleiter Torsten und seine 11 Freunde feiern erstmal ausgelassen, dann beginnen die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier des SC. Torsten hat sich für den Höhepunkt der Feier etwas ganz Besonderes ausgedacht: er will als Nikolaus auftreten und einen Sängerwettstreit der Fußballer initiieren. Der Hauptpreis gilt diesmal allerdings nicht den besten, sondern den schlechtesten Sängern des Vereins!. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.12.2018 MDR
    • Staffel 3, Folge 4

      Mit Riesenschritten geht es auf Weihnachten zu. Petra Kaufmann freut sich schon auf das Highlight der Frauensportgruppe: das Weihnachts-Schrottwichteln. Hier werden Dinge ausgepackt, von denen man nicht mal wusste, dass es sie überhaupt gibt. Außerdem findet an diesem letzten Adventswochenende das wichtigste Ereignis der Gladigauer Vereine statt: der Weihnachtsmarkt. 8 Stände, 2 Glücksräder, literweise Glühwein und die Ankunft von Herberts frisch poliertem Polarexpress. Auf dem letzten Wagen sitzt Torsten als Knecht Ruprecht. Er verteilt zusammen mit dem Weihnachtsmann Geschenke an Kinder, die zumindest 1 Weihnachtsgedicht aufsagen können. Den Abschluss des 4. Advents setzt der Posaunenchor mit dem Stück „Oh du Fröhliche“. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 22.12.2018 MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Adventsgeflüster im Fernsehen läuft.