Folge 35

    • 1939 – Der Überfall

      Folge 35
      Danzig im Morgengrauen des 1. Septembers: Um 4:47 Uhr gibt Kapitän Gustav Kleikamp den Befehl: „Feuer!“ Sämtliche Geschütze des Linienschiffs „Schleswig-Holstein“ feuern auf ein polnisches Munitionsdepot – ohne vorherige Kriegserklärung. 10 Uhr: Hitler tritt vor den Berliner Reichstag und verkündet: „Polen hat den Kampf um Danzig eröffnet. Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen.“ Es wurde geschossen, doch es waren die Deutschen, die das Feuer eröffnet hatten. Hitler hatte den Angriff auf Polen am Vortag befohlen. Er brach damit einen Krieg vom Zaun, den er stets gewollt und immer wieder, wenn auch
      unfreiwillig, verschoben hatte. Und jetzt verknüpfte er das Schicksal Deutschlands endgültig mit seinem eigenen Lebenslauf. „Ich habe in meinem Leben immer Alles oder nichts gespielt.“
      Für Hitler hieß das: Weltherrschaft oder Untergang. 3.200 Panzer und mehr als 1,5 Millionen deutsche Soldaten rückten in Polen ein. Vor ihnen lagen die Unterwerfung und Zerstücklung Polens, die Zerstörung seiner Hauptstadt Warschau, eine erste Kette von brutalen Massenmorden. Und ein schrecklicher Krieg mit Millionen von Toten, der zeigen sollte, zu welcher bis dahin unvorstellbaren Brutalität Menschen fähig sind. (Text: Phoenix)

    Sendetermine

    Sa 13.05.2006
    14:45–15:00
    14:45–
    Fr 12.05.2006
    22:45–23:00
    22:45–
    Fr 12.05.2006
    19:00–19:15
    19:00–
    evt. ältere Sendetermine sind noch nicht erfasst

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn 100 Jahre – Der Countdown online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…