Deutsche Erstausstrahlung: 07.03.1975 ZDF

    In der Reihe „Zwei Herren dick und doof“ wurden ausschließlich Stummfilme des berühmten Komikerpaares Stan Laurel & Oliver Hardy gezeigt. Die 15- bis 20-minütigen Folgen, die in den 70er Jahren im ZDF-Vorabendprogramm liefen, wurden eingedeutscht und kommentiert von Hanns-Dieter Hüsch.

    siehe auch Dick und Doof

    DVD-Tipps von Zwei Herren dick und doof-Fans

    Zwei Herren dick und doof – Community

    Stefan (geb. 1963) am 13.12.2012: Stimmt!! An die Stummfilme des doch genialen Duos wird einfach nicht mehr daran gedacht. Zuletzt wiederholt auf "SAT 1" (das war damals noch ein richtig guter Sender mit einem dementsprechenden Programm) im Jahre 1992 - und danach nie wieder mehr. "Sky Nostalgie" an Erde, bittre melden...
    Peter Schulte (geb. 1958) am 04.10.2009: Eine Wiederholung der Serie , " Zwei Herren Dick und Doof " ist vielleicht noch wichtiger als die Serie , die nur Dick und Doof hieß, weil die Tonfilme ja schon auf DVD zu haben sind ! Bei den Zwei Herren Dick und Doof wurden die Stummfilme vieleicht in ihrer besten Form präsentiert mit dem Sprecher Dieter Hüsch , der auch für die Serien Väter der Klamotte und Männer ohne Nerven den Stummfilmen mit viel Wortwitz seine Stimme verlieh . Bei der Serie Dick und Doof wurden bei den Episoden , die Stummfilme enthielten, meist 2 Filme zusammengefasst und dabei erheblich gekürzt . Die Kürzungen bei der Serie Zwei Herren Dick und Doof fiel meist weniger deutlich aus , da nur 1 Stummfilm je Episode verarbeitet wurde . Auf DVD sind bisher ja meist nur die Stummfilme nur mit Musikbegleitung erschienen ! Die neu Auflage der Dick und Doof Collection von Kinowelt enthält ein paar zusätzliche Bearbeitungen der Stummfilme mit dem Sprecher Dieter Hüsch . Aber es wäre Toll, wenn Alle auf DVD erscheinen würden

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    27-tlg. Slapstickreihe mit Stan Laurel und Oliver Hardy.

    Wieder machte sich das Team von Dick und Doof ans Werk, alte Stummfilme zu einer Serie zu verschneiden. Diesmal jedoch wurden sie nicht auf 25 Minuten gebracht, sondern auf die Hälfte. Die meist kurzen Filme waren teilweise schon bei Dick und Doof zu längeren Folgen verwurstet worden.

    Zwei Herren dick und doof lief im Doppelpack mit Männer ohne Nerven auf dem bewährten Sendeplatz am frühen Freitagabend.

    Auch interessant …