Wettlauf nach Bombay

    Wettlauf nach Bombay

    D/F/I 1981 (La Nouvelle Malle des Indes)
    Deutsche Erstausstrahlung: 29.11.1981 ZDF

    Diese Serie handelt von der abenteuerlichen Reise von Thomas Waghorn und seinen Freund Martial de Sassenage, die quer durch Indien nach Bombay führt. (Text: Axel Höber)

    Wettlauf nach Bombay – Kauftipps

    Wettlauf nach Bombay – Community

    stefan (geb. 1968) am 22.08.2013: War zu meiner Zeit geil gemacht da spielte sogar die Tochter meines Schulrektors mit -er zeigte die Folge voller Stolz in Maxdorf ;-)
    Stefan (geb. 1963) am 30.11.2010: Wie gut, daß ich sowohl das analoge als auch das digitale Kabelfernsehen habe. Auch ich kann mich derzeit nicht mehr an die Folgen so erinnern - bin aber froh, daß "BR alpha" (und Ende Dezember das "zdf_neo") - die Folgen pünktlich zur (Vor)Weihnachtszeit wiederholt. God save the Queen...
    Carlo (geb. 1971) am 28.08.2008: Als Kind habe ich auch jeder neuen Folge begeistert entgegen gefiebert. Neulich sah ich die Wiederholung im Theaterkanal und war über die banale Handlung erschrocken. Besonders ab Folge 3 geht der Story ziemlich die Puste aus.
    Kerstin (geb. 1968) am 28.04.2008: Wettlauf nach Bombay fand ich einfach nur super.Ich weiß noch,wie gespannt ich auf die nächste Folge war und als es dann vorbei war,wollte ich die Serie am liebsten sofort nochmal sehen.Damals wäre ein Videorecorder ein Segen für mich gewesen.Wettlauf nach Bombay:eine gelungene Mischung aus Spannung und Abenteuer!Kann man sich immer wieder ansehen
    Thomas (geb. 1969) am 31.08.2007: Als Kind gesehen fasziniert mich heute als Ingenieur immer noch Kombination aus Ingenieurleistung und Abenteuer Ein Klassiker.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    4 tlg. frz.-dt. Abenteuerfilm von Michel Christian Davet, Jacques Robert und Christian-Jacque, Regie: Christian-Jacque („La Nouvelle Malle des Indes“; 1981).

    Der englische Pionier Thomas Waghorn (Christian Kohlund) ist Anfang des 19. Jh. von der Idee besessen, einen Postweg von London nach Indien zu finden, der deutlich kürzer ist als der gebräuchliche Seeweg um die Südspitze Afrikas herum. Mit seinem Begleiter Martial de Sassenage (Jean Pierre Bouvier) beginnt er die abenteuerliche Reise, während der sie Hindernisse, Gefahren und Widerstände überwinden müssen. So sind Ganoven hinter ihnen her, die im Auftrag der bisher monopolistischen Reeder die Expedition sabotieren sollen.

    Der Adventsvierteiler basierte auf wahren Begebenheiten und der historischen Figur des Thomas Waghorn. Er konnte bei weitem nicht an den Erfolg früherer Adventsvierteiler anknüpfen, stand aber in einem anderen Punkt in der Tradition von Der Seewolf: Wie weiland Raimund Harmstorff synchronisierte sich auch Hauptdarsteller Christian Kohlund nicht selbst. Er hatte nach der Fertigstellung des Films, die wegen Schwierigkeiten bei den Dreharbeiten auf der Originalroute länger als geplant dauerte, bereits ein neues Engagement und wurde deshalb von Michael Thomas gesprochen.

    Auch interessant …