Deutsche Erstausstrahlung: 06.04.1971 ZDF

    „Berufswünsche Prominente heiter betrachtet“

    Carlheinz Hollmann befragte Prominente nach ihren Berufswünschen und spielte mit ihnen Situationen durch, wenn sie geworden wären, was sie werden wollten – z.B. Fußballstar (Hans Rosenthal), General (Dietmar Schönherr), Lokomotivführer (Gustav Knuth) oder Kinderärztin (Marianne Koch).

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    … Prominente nicht das geworden wären was sie heute sind? Zuallererst hätte Carlheinz Hollmann dann keine Sendung gehabt, in die er diese Prominenten hätte einladen können, um mit ihnen darüber zu sprechen. In lauschiger Wohnzimmeratmosphäre erzählen Prominente und spielen, was sie gerne (oder gezwungenermaßen) geworden wären, wenn sie es nicht ins Showgeschäft geschafft hätten.

    Zum Beispiel wäre Gustav Knuth Lokomotivführer, Monika Peitsch Zahnarzthelferin, Otto Höpfner Metzger, Marianne Koch Kinderärztin und Carlheinz Hollmann gerne Schäfer geworden. Dann hätte er die Sendung natürlich auch nicht gebraucht.

    Sie war eine knappe halbe Stunde lang und lief etwa alle vier Wochen dienstags im Vorabendprogramm.