MS Franziska

    MS Franziska

    D 1977
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.01.1978 ARD

    Ein Motorschiff und ein Binnenschiffer stehen im Mittelpunkt dieser neuen Serie: die „Franziska“ und Jakob Wilde, ihr Besitzer. Beide sind nicht mehr die Jüngsten, aber Tag für Tag unterwegs. Außerdem sind noch Jakobs Sohn Paul, dessen Frau Aavje und die Kinder Niko und Christa an Bord. So ist immer Leben auf dem alten Kahn … (Text: Funk Uhr 52/1977)

    MS Franziska auf DVD

    MS Franziska – Community

    Rüdiger HA (geb. 1967) am 06.09.2015: Hier aus Wikipedia die Info zu Deinem genannten Schiff. Das verwendete Schiff Tatsächlich fanden die Dreharbeiten auf der MS Barbara Krüger 2 statt, die ursprünglich Freischütz hieß. Abmessungen, Gewichte und Maschinenleistung entsprachen den Angaben in der Serie, das Baujahr mit 1929 aber nicht. Ihr Eigner war Heinrich Krüger aus Celle, der Heimathafen Dorfprozelten. Das Schiff wurde nach einer Havarie Mitte 1979 verschrottet, welche bei Main km 160 im Oberwasser der Schleuse Eichel bei Wertheim geschah. Havariegegner war die Vitesse 2 aus Lübeck, die inzwischen als Tokaj 2 unterwegs ist.
    Frank (geb. 1962) am 12.12.2014: Warum regt ihr euch über die Sendezeiten auf, für 17 Euro könnt ihr euch bei Amazon die komplette Serie kaufen und dann fast jeden Tag ansehen wie Ich es schon seit vielen Jahren immer wieder mit freude anschaue. MS Franciskas größter Fan frank rings
    Herbert Habeck am 22.06.2014: Der richtige Name der "Franziska" war "Barbara Krüger 2" und davor "Alba 25"! MS Alba 25 wurde auf der Higro-Werft in Groningen motorisiert und fuhr vorher als Schleppkahn "Freischütz"! Ich selbst war seinerzeit Matrose auf der "Alba25"
    #779209 (geb. 1971) am 30.07.2013: Hallo Stefan, auch ich teile Deine Meinung fast zu 100%. Jedoch finde ich die Hartz IV Aussage etwas hart. Denn das bringe ich eher mit den privaten Sendern in Verbindung (wie Salesch, Hold und der ganz andere Seelentrash um Haus, Garten, Hund, Bauer etc.) Mir graut es davor mal im Altersheim zu sein oder wo auch immer und den Fernseh-Mist aus den 90gern anschauen zu müssen. Man hat das Gefühl diese Sendungen werden für die Betagten zu der Uhrzeit gesendet wo so eh nicht einschlafen können. Es gibt keinen Sender mehr der die Filme der 50, 60 und 70 zur normalen Sendezeit bringt. Noch nicht mal mehr der HR. Das ist Schade. Wenn ich bezahlen müsste für das, vorangeschriebene Programm, würde ich es sofort tun anstatt den Verblöd-Mix tagtäglich anzuschaun.
    Stefan (geb. 1970) am 18.07.2013: habe rein zufällig gestern entdeckt das die Serie MS Franziska auf SWR ausgestrahlt wird. ich frage mich aber echt was für Pfeiffen sitzen dort in den Sendern die gute Filme oder Serien immer mitten in der Nacht zeigen müssen. Denken die das alle nur von Hartz 4 leben !!! Es geben auch noch Idioten wie mich die von Mo -Fr arbeiten gehen. Aber zu den besten Sendezeiten die scheiß Hartz 4 Sendungen bringen das ist ja voll die Logik

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    8 tlg. dt. Familienserie von Heinz Oskar Wuttig, Regie: Wolfgang Staudte.

    Das Motorschiff Franziska ist fest in Familienhand. Wie ihr Besitzer Jakob Wilde (Paul Dahlke) ist die Franziska schon etwas in die Jahre gekommen, die beiden transportieren aber weiterhin wacker Güter über den Rhein. Die Besatzung besteht aus Jakob und seinem Sohn Paul (Ulrich von Dobschütz), Schwiegertochter Aavje (Femke Boersma) und den Enkeln Niko (Jochen Schroeder) und Christa (Evelyn Bartsch). Die Familie ist aber noch größer, zu ihr gehören außerdem Jakobs andere Söhne Bruno (Bruno Dietrich) und Ernst (Klaus Knuth), Schwiegertochter Ruth (Liane Hielscher), Tante Martha (Ellen Mahlke) und Brunos Freundin Petra (Susanne Schaefer). Schließlich gibt die Franziska doch ihren Geist auf, und Jakob versucht, das Schiff wenigstens noch so lukrativ wie möglich auszuschlachten.

    Gespielt wurde die MS Franziska von der MS Barbara Krüger, einem 180 m langen, 1262 Tonnen schweren und 660 PS starken Schiff, das nach der Frau des Schiffseigners und Rheinschiffers Paul Krüger benannt war.

    Die einstündigen Folgen liefen am Montagabend.

    Auch interessant …