Serpico

    Serpico

    USA 1976–1977
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.10.1983 ZDF

    Polizist Frank Serpico ist bestrebt, seinen Beruf ehrlich auszuüben. Es ärgert ihn, daß einige seiner Kollegen bestechlich sind. Mit dieser Haltung schafft er sich keine Freunde. Eines Tages wird Serpico versetzt. Sein neuer Vorgesetzter ist Lieutenant Sullivan. Bei einer Razzia verhaften sie den Rauschgiftdealer Doyle. (Text: Hörzu 13/1987)

    Serpico – Community

    Andreas Kotiza (geb. 1968) am 21.10.2008: Eine herrvorragende einfallsreiche Serie. Die Serie muss umbedingt wiederholt werden. Es gibt wenig so gute Krimiserien in den 1970ern. Andy
    Stefan (geb. 1963) am 30.06.2006: Ausstrahlung war zuletzt im Jahr 2000 auf TV.Berlin. Eigentlich ein Fall für "Kabel1" bzw. "Premiere", diese Serie mal wieder auszustrahlen. Gell?!
    Sabine (geb. 1967) am 31.12.2005: Serpico ist eine Fernsehserie, die die Geschichte des "echten" Frank Serpico erzählen soll. Ich fand die Serie Anfang der 80er toll und man sollte sie mal wieder ausstrahlen. Die echte Geschichte des Frank Serpico ist jedoch weitaus tragischer. Ein unglaublich bewundernswerter Mann, der noch heute gegen Korruption kämpft. Hut ab vor Frank Serpico!
    Franz nemeth (geb. 1966) am 24.01.2005: Die Serie hat mir damals sehr gut gefallen. Ich würde mich freuen die wieder mal wo zu sehen.
    Kalle (geb. 1965) am 04.10.2004: Wundert mich, dass hier noch kein Beitrag steht. Die Serie wurde erst sehr spät beim ZDF ausgestrahlt (1983). David Birney als Serpico ermittelt auf eigene Faust im korrupten New York. Genial war vor allem die Titelmusik, die von Elmer Bernstein stammt, der leider vor kurzem verstorben ist.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    14 tlg. US-Krimiserie (Serpico; 1976–1977).

    Der Idealist Frank Serpico (David Birney) kämpft bei der New Yorker Polizei gegen Drogen- und Waffenhändler, hauptsächlich aber gegen Korruption unter Polizisten und höheren Beamten, womit er sich viele Feinde in den eigenen Reihen macht. Oft muss er deshalb verdeckt ermitteln, und sein Kontaktmann ist dann der Polizist Tom Sullivan (Tom Atkins).

    Die Serie basierte auf dem gleichnamigen Spielfilm von 1973 mit Al Pacino in der Titelrolle, und der wiederum beruhte auf den Erlebnissen des echten New Yorker Polizisten Frank Serpico, die dieser bereits in Buchform veröffentlicht hatte.

    Die 50-Minuten-Folgen liefen am späten Samstagabend im Anschluss an Das Aktuelle Sport-Studio.

    Auch interessant …