Nero Wolfe

    Nero Wolfe

    USA 1980
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.04.1982 ZDF

    Privatdetektiv Nero Wolfe liebt seine Orchideen und gutes Essen. Nebenbei löst er aber auch noch manchen Fall, oft schneller als die Polizei.

    Neue Version als A Nero Wolfe Mystery

    Nero Wolfe – Community

    silent-dust (geb. 1966) am 31.05.2010: Wann erscheint diese Serie endlich auf DVD? So viele andere Serien wurden bereits veröffentlich, nur an Nero Wolfe wagt sich niemand ran. Ist das Interesse so gering?
    Stefan (geb. 1963) am 10.01.2009: Eine vertraute Synchron-Stimme ist mir aufgefallen. Und zwar die von Lee Horsley. Gesprochen wird er nämlich von Volker Brandt. Das ist die gleiche Stimme wie bei Michael Douglas ("Die Straßen von San Francisco").
    Jens Feddern (geb. 1965) am 08.05.2007: Mann, was bin ich froh, dass diese Serie nach einer halben Ewigkeit mal wieder zu empfangen ist. Habe mir die ersten Folgen schon aufgenommen. Es waren ja leider nur 13 Folgen.Aber sie nach so einer langen Zeit endlich sein eigen nennen zu können, ist schon schön.
    Simone Drumm (geb. 1972) am 20.02.2007: Das war damals einer meiner lieblings Serien... Alles mögliche wird tausend mal von vorne gesendet und immer wieder widerholt - nur diese super Serie leider nicht. Kann man Sie nicht wenigstens mal auf "Das Vierte" zeigen??? Da laufen so oft alte Filme und Serien von damals. Weiß jemand wo man solches Material (nach Möglichkeit in deutsch) kaufen oder bestellen kann??
    Stefan (geb. 1963) am 31.07.2006: Die Serie gefiel mir nur teilweise. Teilweise lahm, da sehr actionarm, teilweise aber recht ansprüchlich. Sein Assistent (Lee Horseley) mußte für Mr. "Wolfe" immer die Drecksarbeit erledigen (genau wie Jo Penny bei ""Heinz" & McCabe"). William Conrad hatte mir doch als "Cannon" irgendwie besser gefallen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. US-Krimiserie nach den Romanen von Rex Stout (Nero Wolfe; 1980).

    Der gemütliche Privatdetektiv Nero Wolfe (William Conrad) ist in der Lage, auch besonders knifflige Fälle zu lösen. Solange er nur nicht seine New Yorker Wohnung verlassen muss. Seinen Assistenten Archie Goodwin (Lee Horsley) und den Detektiv Saul Panzer (George Wyner) missbraucht er als Laufburschen, die vor Ort Fakten zusammentragen müssen. Wolfe selbst lässt sich zu Hause von Butler Fritz Brenner (George Voskovec) bekochen oder züchtet Orchideen und kombiniert nebenbei. Für die Orchideen beschäftigt er natürlich zusätzlich den Gärtner Theodore Horstmann (Robert Coote). Inspector Cramer (Allan Miller) untersucht die Fälle für die New Yorker Polizei, Nero hat die Lösung aber meistens schneller.

    Die 45 minütigen Folgen liefen samstags um 19.30 Uhr. Im April 1982 hatte das ZDF bereits einen Pilotfilm innerhalb der Filmreihe Thriller gezeigt. Eine fünfteilige deutsche Verfilmung des Nero Wolfe-Falls Zu viele Köche war 1961 in der ARD gelaufen.

    Auch interessant …