Merlin

    Merlin

    USA 1998
    Deutsche Erstausstrahlung: 18.10.1998 RTL

    Die mittelalterliche Geschichte von Merlin, dem größten und wohl legendärsten Zauberer aller Zeiten, und seinem Kampf gegen finstere Könige, untreue Ritter, hinterhältige Dämonen und die schwarze Königin Mab, die ihn erschaffen hat und ihn sein Leben lang verfolgt. (Text: Prisma Online)

    Merlin auf DVD

    Merlin – Community

    Jürgen (geb. 1972) am 26.10.2006: Zu dieser "Merlin" Verfilmung fällt mir nur ein Wort ein: "Peinlich". Und zwar von vorn bis hinten. Das es Schauspieler gibt die wirklich jedes Rollenangebot annehmen und sei das Drehbuch noch so schlecht ist wohl am ehesten mit Geldgier zu bezeichnen. Aber wer überhaupt bereit ist für so eine an den Haaren herbeigezogene und mit dem Schmiedehammer zusammenadaptierte Version der Artuslegende auch nur einen Cent auszugeben, ist meiner Meinung nach bereit für die Psychatrie. Dieser Zweiteiler ist einfach nur schlecht, von der ersten bis zur letzten Minute. Die Story lieblos zusammengeschustert und teilweise völlig unlogisch. Statt Schauspielern hätten sie auch Strohpuppen nehmen können, wäre wohl realistischer gewesen. Und wer bitte ist auf diese bescheuerte Idee gekommen der Hexe Map (oder was sie auch immer ist) diese bescheuerete Stimme zu geben.
    Sven-Oliver (geb. 1976) am 24.11.2005: Weitgehend schwach,neben der "Stimme" der MAB-Synchronistin war besonders die ebenso einfallslose wie hochgradig klischee-und kitschlastige "Zusammenfassung" bzw. "Neu-Adaption" der Artus-Sage (vor dem realhistorischen Hintergrund des Machtkampfes zwischen alten,heidnischen Religion,die abzüglich der anmutigen Herrin vom See den Mächten des Bösen zufiel,und dem v.a. politisch erstarkenden Christentum!) ziemlich unerträglich! Wer Stoffe dieser Art mag,der sollte sich ferner auch an das hochspannende Buch von Stephan Grundy ("Wodans Fluch"),das in einer ähnlichen Zeit spielt,halten;ich jedenfalls habe es NICHT bereut.
    unbekannt am 21.11.2005: Hab mir diese Serie endlich auf VCD gebannt, ein absolutes Must!!!
    Torsten (geb. 1978) am 25.10.2004: Diesen Zweiteiler find ich wirklich klasse, ich hab ihn schon 3 oder 4 mal gesehen. Diese Verfilmung erzählt die Artussage diesmal aus der Sicht des größten Zauberers, Merlin ! Sam Neill ist ein wirklich guter Schauspieler, er verleiht der Rolle des Merlin ein für mich unglaubliches Flair. Zusammen mit den gelungenen Special-effects wird aus diesem alten Stoff ein wahres Epos.

    Cast & Crew

    Auch interessant …