Klinikum Berlin Mitte

    Klinikum Berlin Mitte

    Leben in Bereitschaft

    D 1999–2002
    Deutsche Erstausstrahlung: 22.02.2000 ProSieben

    Im Mittelpunkt der Serie stehen aufstrebende Assistenzärzte und erfahrene Krankenschwestern, die mit hohen Ansprüchen einmal zu den besten ihres Fachs gehören wollen. Dabei stoßen sie immer wieder schnell an ihre Grenzen, doch für sie ist dieser Job nicht irgendeiner, sondern wahre Berufung.

    ProSieben zeigte die Serie ab Februar 2000 im Anschluss der Kult-Arztserie „Emergency Room“. Nach zwei erfolgreichen Staffeln wechselte die Serie dann zum Ballsender Sat.1, wo die Serie dann noch eine dritte Staffel erlebte, bevor sie endgültig eingestellt wurde – zum Missfallen der großen Fangemeinde. (Text: Dennis Groth)

    Klinikum Berlin Mitte – Community

    Liz1211 am 01.10.2016 23:36: Hallooo, bin ganz dringend auf der Suche nach den Folgen auf DVD. Kann mir da jemand weiterhelfen? Wäre mir sehr wichtig! Liebe Grüße :)
    reni (geb. 1986) am 05.04.2011: ich habe die VHS VideoKassetten damals im Buchladen bestellt, allerdings ist das schon gut 6 oder 7 Jahre her.Aber die gibts vielleicht noch (Restposten)
    katmari (geb. 1971) am 14.03.2011: leider kam es da nicht und auch jetzt nicht. :(
    Sabine Grohmann (geb. 1948) am 02.03.2011: Ob es die Staffeln 1-3 als Kauf-Video noch immer gibt, wo??? Nachricht wäre toll
    Sabine Grohmann (geb. 1948) am 02.03.2011: Ich bin ebenfalls auf der Suche nach den ersten 13 Folgen auf VHS, wo gibt es die zu kaufen? Oder die 1. Staffel auf DVD? Eine Antwort wäre schön

    Klinikum Berlin Mitte – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    39 tlg. dt. Arztserie von Axel Witte und Marcus Leonhardt.

    Medizinische und private Probleme eines jungen Teams in einer Notaufnahme. Dazu gehören die Assistenzärztin Claudia Jungblut (Anke Sevenich), die Ärzte Dr. Jens Leyendecker (Francis Fulton-Smith), Dr. Andreas Hauff (Thomas Balou Martin), Dr. Karim Busch (Boris Aljinovic), Dr. Marcel Plenzdorf (Dirk Martens), Dr. Julia Ritter (Denise Virieux), Prof. Dr. Ulrich Bischoff (Hans Martin Stier), Dr. Barbara Wendlandt (Rita Lengyl) und Dr. Angelika von Thum (Feo Schenk) sowie Oberschwester Yvonne Hoyer (Dorkas Kiefer), Dieter Bach (Michael Schiller) und Lisa Wolf (Katharina Schell). Daniel Thies (Peter Ketnath) kommt neu an die Klinik. Hauff ist mit Susanne (Cecilia Kunz) verheiratet, ihre Tochter heißt Anna (Jamie Schuricht). Luisa (Anna Bertheau) ist Claudia Jungbluts Tochter.

    Neben den Patientengeschichten stehen vor allem private Affären des Personals im Vordergrund: Marcel mit Julia (Julia wird schwanger, Marcel weigert sich, die Vaterschaft anzuerkennen), Jens mit Yvonne, Jens mit Angelika … Im März 2001 wird das Klinikum mit der Marienklinik zusammengelegt, was den neuen Assistenzarzt Dr. Ho-An Lee (Maverick Quek) und die neue Oberschwester Ayfer Sükür (Sükriye Dönmez) ins Kollegium bringt. Hauff ist ab 2002 nicht mehr dabei.

    Autor Dr. Marcus Leonhardt ist selbst Arzt und arbeitete fünf Jahre lang in einer Unfallklinik in London. Die einstündigen Folgen liefen dienstags um 21.15 Uhr – direkt nach dem US Vorbild Emergency Room. Nur eine Woche nach der letzten Folge der zweiten Staffel begann im Juni 2001 eine Komplettwiederholung der Serie donnerstags um 20.15 Uhr in Sat.1; auf diesem Sendeplatz lief später auch eine neue dritte Staffel.

    Auch interessant …