Im letzten Augenblick

    USA 1959–1960 (Troubleshooters)

    13 tlg. US Abenteuerserie (Troubleshooters; 1959–1960).

    Wenn es Probleme gibt beim Bau von Staudämmen oder Wolkenkratzern, Autobahnen oder Atomkraftwerken, ruft die Firma Stenrud ihren erfahrensten Mann, den raubeinigen Kodiak (Keenan Wynn), zu Hilfe. Seit kurzem arbeitet der einen Assistenten ein, der sein Nachfolger werden soll: Frank Dugan (Bob Mathias), jung, freundlich, wohlerzogen und naiv – das Gegenteil von Kodiak. Beide reisen mit den anderen Teammitgliedern Scotty (Bob Fortier), Skinner (Carey Loftin), Jim (Bob Harris) und Slats (Chet Allen) um die Welt, verhindern Katastrophen im letzten Augenblick und gewöhnen sich langsam aneinander.

    Bob Mathias hatte 1948 im Alter von 17 Jahren den olympischen Zehnkampf gewonnen und schaffte den Erfolg vier Jahre später erneut. Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Im letzten Augenblick – Community

    Rolf Hans Müller (geb. 1952) am 11.03.2007: Als Kind habe ich die Serie sehr gerne gesehen, da sie meistens auch spannend war. Der Hauptdarsteller war wirklich mit einer MotoCross Maschine unterwegs. Er war so eine Art Vorarbeiter bei einem Bautrupp. Der Hauptdarsteller, Glatze und Schnurbart war übrigens der amerikanische Schauspieler Keenan Whynn
    Gianni (geb. 1954) am 12.02.2004: Der Held der Serie hiess Kodiak oder so. Er hatte, glaube ich, eine Glatze und einen grossen Schnurrbart. Er war so etwas wie ein Vorarbeiter auf einer grossen Baustelle im Strassenbau. Mit seiner Motocross-Maschine war er ständig unterwegs und kam, wie es der Titel schon sagt, immer im letzten Augenblick, wenn etwas passierte.

    Cast & Crew