Franzi

    Franzi

    D 2009–2012
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.02.2009 Bayerisches Fernsehen

    In der Tradition seiner Klassiker „Münchner Geschichten“ und „Irgendwie und Sowieso“ entwickelte der Bayerische Rundfunk diese mit viel Lokalkolorit und hintersinnigem Humor angereicherte Serie um eine illustre Schar von Mitdreißigern, die sich in einer oberbayerischen Kleinstadt durch diesen von Soziologen als „Rush-Hour des Lebens“ bezeichneten Altersabschnitt manövrieren müssen.

    Zentrale Figur ist Franziska „Franzi“ Ostermeier (Jule Ronstedt), die nach einer spektakulär gescheiterten Beziehung Hals über Kopf in ihre Heimatstadt Erding zurückkehrt, um dort ein neues Leben anzufangen. Da ihre Familie und Bekannten aber nicht auf sie gewartet haben und mit ihren eigenen Beziehungen und Problemen kämpfen, hat Franzi Mühe, wieder Anschluss zu finden. Franzis Mutter Traudl (Gisela Schneeberger) durchlebt mit ihrem jugendlichen Liebhaber Hakan (Ercan Karacayli) ihren „zweiten Frühling“, ihre Freunde Sandra (Kathrin von Steinburg) und Robert (Stephan Zinner) starten mit einem Druckerpatronenladen in die Selbstständigkeit und Franzis Jungendliebe Werner (Sebastian Bezzel) hat alle Mühe, das von seiner Mutter geerbte Modegeschäft auf einen grünen Zweig zu bringen. Doch dank ihres unerschütterlichen Optimismus gelingt es Franzi, wieder Fuß zu fassen.

    Franzi auf DVD

    Franzi – Community

    Siggi (geb. 1950) am 03.04.2009: Ich hatte mich so gefreut auf diese Serie.... aber - tut mir leid.. ich bin ja so enttäuscht... sowas von langweilig.. schade - gute Besetzung... aber leider... ich warte immer noch auf den Knalleffekt... schau mer mal...
    Kollmannsberger Zupfi (geb. 1970) am 02.03.2009: Sauber sog I! Da ich selbst in der Nähe von Erding wohne kann ich den Drehbuchautoren, dem Regisseur und den Darstellern nur gratulieren: Sprache passt, Umgebung passt, selbst die typischen Spitznamen passen und der Grattler Robert steht für viele Erdinger Existenzen... Wenn man nicht wüsste, dass es kein Werk vom Bogner Franz-Xaver ist, könnte man es direkt dafür halten. Nur die ewige Erwähnung der Therme im 1. Teil war etwas überflüssig (haha Wortwitz). Nur weiter so!

    Cast & Crew

    Auch interessant …