Fichten im Sturm

    CSSR 1974 (Nasi synoviá)
    Deutsche Erstausstrahlung: 20.03.1978 DDR2

    Die Geschichte einer slowakischen Holzarbeiterfamilie von den Anfängen der Arbeiterbewegung bis zum Partisanenkampf im zweiten Weltkrieg.

    Fichten im Sturm – Community

    Joerg (geb. 1968) am 29.11.2005: Zu Fichten im Sturm hat sich wohl noch keiner gemeldet, oder? Traurig, daß diese Serie nicht mehr gesendet wird. Zumindest ist nicht davon auszugehen, solange der Klassenfeind das Sagen hat. Es lebt sich eben vergnüglicher bei Kaffee und Kuchen und dem täglichen Mist aus der Konsumwelt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6-tlg. tschechoslowak. Familiensaga von Rudolf Kazík, Jan Medved, Jozef Sajgal, Regie: Ján Lacko (Nasi synoviá; 1974).

    Die Geschichte der slowakischen Holzarbeiterfamilie Gabura in den 1930er- und 1940er-Jahren: Vater (Karol Machata) und Mutter (Elena Zvaríková) haben sieben Kinder und leiden unter Armut und den deutschen Besatzern.

    Jede Folge dauerte eine Stunde.