Die besten Jahre

    Die besten Jahre

    USA 1987–1991 (Thirtysomething)
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.10.1991 Das Erste

    Hope und Michael sind um die 30 und glücklich miteinander verheiratet. Sie haben vor kurzem ihr erstes Kind bekommen und verstehen sich gut mit ihren gleichaltrigen Freunden, auch wenn es manchmal Probleme gibt.

    Die amerikanische Serie „Thirtysomething“ – so der ungewöhnliche Originaltitel – wurde nach ihrem Start im Jahre 1987 mehrfach mit dem „Emmy“ preisgekrönt; die amerikanische Kritik fand viel Lob für das neuartige Serienkonzept, das die alltäglichen Geschichten um sieben 30-Jährige mit viel Humor und sicherem Gespür für das Lebensgefühl einer Generation einem breiten Publikum nahe zu bringen vermochte. (Text: ARD)

    Die besten Jahre auf DVD

    Die besten Jahre im Fernsehen

    Mo
    23.01.10:20–11:10RTL Passion794.17Traumhochzeit
    10:20–11:10
    Mo
    23.01.19:30–20:15RTL Passion804.18Der lange Abschied
    19:30–20:15
    Di
    24.01.02:20–03:05RTL Passion804.18Der lange Abschied
    02:20–03:05
    Di
    24.01.10:15–11:05RTL Passion804.18Der lange Abschied
    10:15–11:05
    Di
    24.01.19:30–20:15RTL Passion814.19Aus dem Gleichgewicht
    19:30–20:15
    Mi
    25.01.02:15–03:00RTL Passion814.19Aus dem Gleichgewicht
    02:15–03:00
    Mi
    25.01.10:15–11:05RTL Passion814.19Aus dem Gleichgewicht
    10:15–11:05
    Mi
    25.01.19:30–20:15RTL Passion824.20Kinder der Straße
    19:30–20:15
    Do
    26.01.02:15–03:00RTL Passion824.20Kinder der Straße
    02:15–03:00
    Do
    26.01.10:20–11:10RTL Passion824.20Kinder der Straße
    10:20–11:10
    Do
    26.01.19:30–20:15RTL Passion834.21Schlaflos in Philadelphia
    19:30–20:15
    Fr
    27.01.02:15–03:00RTL Passion834.21Schlaflos in Philadelphia
    02:15–03:00

    Die besten Jahre – Community

    Thom123456789 am 09.12.2016 10:00: Hallo semisecco, wir haben uns extra RTL Passion zugelegt, aber das Aufnahmen klappt zeitlich hinten und vorne nicht. Jedes Mal wenn die Mail-Ankündigungen zu den wöchentlichen Ausstrahlungen kommen, könnte ich weinen. Wenn es eine Möglichkeit gibt, an den hier erwähnten, möglichen Aufnahmen teilzuhaben, würde ich das gerne tun. „Die besten Jahre„ ist wirklich eine TV-Serie, die dich dein Leben lang verfolgt. Noch heute singen wir nach einem schönen Abend auf dem Nachhauseweg „And dance by the light of the moon” Also ich bin dabei...
    gozoc (geb. 1967) am 24.11.2016 16:51: Sue ... melde Dich doch einfach mal bei mir, vielleicht fällt mir was dazu ein ... os2fan67 ätt web . de
    gozoc (geb. 1967) am 13.11.2016 12:48: RTL passion möchte das bestimmt nicht und legal ist es wohl auch nicht. Ich kann Dir gerne per eMail mehr Infos, auch technische, dazu geben ... os2fan67 ätt web . de
    Helmprobst am 14.10.2016 10:41: @gozoc: Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin auch sehr froh, dass die Serie wieder läuft und hoffe, dass sie ganz viele neue Fans hinzugewinnt und ebenso alle alten Stammzuschauer begeistert. Allerdings ist es bei mir nicht so, dass ich sie seit Jahren nicht gesehen habe, sondern konnte dank VHS-Aufnahmen und den erwähnten US-DVDs regelmässig alle Folgen sehen. Deswegen wirkt das Bildverhältnis im ersten Moment für mich befremdlich. Stell dir vor, du siehst jahrelang täglich nur SD-Fernsehen und schaltest dann plötzlich um auf HD - dann wirkt das auch ungewohnt für dich im Vergleich zu jemandem, der vielleicht 10 Jahre gar keinen Fernseher hatte und dann wieder neu einsteigt. Ausserdem zeigt RTL Passion wie schon gesagt andere Lieblingsserien von mir ("Providence") im bekannten 4:3-Format, weswegen ich einfach annahm, es würde bei "Die besten Jahre" auch so sein, und dann eben meine Vorfreude etwas enttäuscht wurde. Natürlich könnte ich es aber auch einfach positiv sehen: habe jetzt bald noch eine dritte Version dieser tollen Serie zu hause...
    gozoc (geb. 1967) am 08.10.2016 13:23: Helmprobst: Du hast zwar recht mit dem Seitenverhältnis, aber das es Dich "extrem stört" ist wohl ein ziemliches Luxus-Problem .... Die meisten anderen hier, wie ich auch, sind SEHR FROH darüber, endlich wieder diese Serie zu sehen. Die Qualität passt (die Quelle ist schließlich aus den 80ern), die Folgen werden vorr. alle ausgestrahlt, Ton passt es ist nix geschnitten. Aber man findet immer was zu nörgeln. Viel ärgerlicher war es, dass am Do/Fr mal kurz Störungen bei der EPG-Aktualiierung bei SKY war, was dazu geführt hat, das mal eben gar nix mehr ging. Meine geplante Aufnahme vom Donnerstag war nämlich hin. Gut das es am Sonntag die Wiederholungen gibt. Scheiß was auf das Format, solange es keine Breiten oder Eierköpfe gibt. Ich habe keine Balken, ich würde sagen, stell Dir mal Deinen Fernseher richtig ein, dann sind die auch weg ;-) ;-) Ich bin froh das ich die Folgen aufnehmen und sehen kann.

    Die besten Jahre – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    85-tlg. US-Freundeserie von Marshall Herskovitz und Edward Zwick („Thirtysomething“; 1987–1991).

    Sieben langjährige Freunde, alle über 30, leben ihr Leben in Philadelphia. Michael Steadman (Ken Olin) und Hope Murdoch (Mel Harris) sind ein Ehepaar. Michael betreibt zusammen mit Elliot Weston (Timothy Busfield) eine Werbeagentur, Hope hat ihre Karriere als Autorin unterbrochen, um mehr Zeit für die gemeinsame Tochter Janey (Pilotfilm: Jade Mortimer; ab der zweiten Folge: Brittany und Lacey Craven) zu haben. Elliot und seine Frau Nancy (Patricia Wettig) haben zwei Kinder: Sohn Ethan (Luke Rossi) und Tochter Brittany (Jordana „Bink“ Shapiro; in der letzten Staffel: Lindsay Riddell). Michaels Cousine Melissa Steadman (Melanie Mayron), eine Fotografin, der College-Professor Gary Shepherd (Peter Horton) und Hopes beste Freundin, die Stadtverwaltungsbeamtin Ellyn Warren (Polly Draper), sind Singles.

    Im Lauf der Zeit gehen Elliot und Nancy durch eine Krise, raufen sich aber wieder zusammen. Nancy erkrankt kurz darauf an Krebs. Michael und Elliot gehen mit ihrer eigenen Agentur Pleite und finden in der von Miles Drentell (David Clennon) neue Arbeit. Hope und Michael bekommen ein zweites Baby, Leo. Schließlich kommen auch Ellyn und Gary unter die Haube: Ellyn heiratet Billy Sidel (Erich Anderson) und Gary Susannah Hart (Patricia Kalember). Gary kommt etwas später bei einem Autounfall ums Leben.

    Die besten Jahre war ein früher Vorgänger von Ally McBeal und Willkommen im Leben. Die Serie bevölkerten viele erfolgreiche Menschen, die irgendwann feststellen, dass Erfolg allein nicht glücklich macht. Das Kinderkriegen leider auch nicht. Schon weil man dann beim Sex aufpassen muss, dass die Kleinen nicht aufwachen. Und irgendwann wünscht sich Hope nach der ganzen Säuglingspflege nur noch „Konversation mit jemandem, der größer ist als 60 cm“.

    Die Serie war stolz darauf, „echte“ Themen anzufassen. Ein Gespräch zwischen Hope und Michael über die Sicherheitsstandards von Autos wurde allerdings angeblich wieder herausgeschnitten, weil es die Werbekunden hätte stören können. In der zweiten Hälfte der Serie sollte es darum gehen, was mit einer Gruppe von Freunden passiert, wenn einer von ihnen stirbt. Geplant war der Tod der krebskranken Nancy, nach Protestbriefen der Zuschauer traf es stattdessen den liebestollen Gary, just als die Freunde gerade Nancys Sieg gegen den Krebs feierten – aber auch das war erst zehn Folgen vor Schluss.

    Jede Episode dauerte 45 Minuten. Die ARD zeigte 35 Folgen in willkürlicher Reihenfolge am späten Sonntagabend, der Rest lief später in mehreren Dritten Programmen, wobei NDR und HR im gleichen Zeitraum unterschiedliche Folgen erstausstrahlten.

    Auch interessant …