Der Nelkenkönig

    Der Nelkenkönig

    D 1993–1994
    Deutsche Erstausstrahlung: 26.01.1994 ZDF

    Eine Serie mit dem besonderen Berliner Charme: Er trägt feinste englische Anzüge und wuchtet Apfelsinenkisten. Er krempelt die Ärmel hoch und verkauft mit tönender Stimme seine Ware auf dem Alex in Berlin. Zu Blumen hat August König eine besondere Beziehung, denn als er jung war, hat er mal blaue Nelken für seine Auserwählte gezüchtet.

    Legende hin oder her, seitdem nennt man ihn den „Nelkenkönig“. Im Nachkriegs-Berlin, in einer Großmarkthalle, da hat er mal ganz klein angefangen. Heute gehört August König zu den Großen des Geschäfts, ein Schlitzohr mit Leidenschaft und Frechheit – ein mit allen Wassern gewaschener Geschäftsmann eben, aber auch mit einem butterweichen Gemüt – vor allem gegenüber Frauen – das ist der „Nelkenkönig“. (Text: Holger Frels)

    Der Nelkenkönig – Kauftipps

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. dt. Familienserie, Regie: Franz-Josef Gottlieb.

    August König (Hans Teuscher) ist ein pfiffiger Geschäftsmann, der z. B. Nelken blau färbt, um sie dann teuer als amerikanische Züchtung zu verkaufen. Inzwischen handelt er nicht nur mit Blumen, sondern mit allem und hat das Sagen auf einem Berliner Großmarkt. Die einstündigen Folgen liefen freitags um 19.25 Uhr.

    Auch interessant …