Der Bär im großen blauen Haus

    Der Bär im großen blauen Haus

    USA 1998–2007 (Bear In The Big Blue House)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.01.2000 Der Kinderkanal
    Alternativtitel: Jim Henson’s: Der Bär im großen blauen Haus

    Der grosse Bär lebt mit seinen Freunden im grossen blauen Haus im Wald. Die Freunde sind Tutter, eine kleine Maus, die in einem Mauseloch in der Küche wohnt. Ojo, die kleine Bärendame, deren Phantasie immer wieder neue Spiele bringt. Treelo, ein Lemur, der gerne Federn sammelt. Und Pip und Pop, die beiden kleinen Otter, die hinterm blauen Haus im Otterteich leben. Gemeinsam bringen Sie in jeder Folge mit viel Musik und Spiel und Spass, den zuschauenden Kindern ein bestimmtes Thema näher. (Text: Sabine Könke)

    Der Bär im großen blauen Haus auf DVD

    Der Bär im großen blauen Haus – Community

    Dominik (geb. 1996) am 17.04.2013: Der heutige Kram, der im TV läuft ist wirklich nur noch verblödender Mist. Damals, wie wunderbaren diesem Beispiel zu sehen, wurden Kinder noch von Serien mit erzogen und hatten auch Spaß daran. Ich vermisse diese Serien und wünsche mir, dass die heutige "Kleinjugend" auch so Serien bekommt wie wir damals.
    Feline (geb. 1999) am 02.02.2013: Ich bin mit Der Bär im großen blauen Haus aufgewachsen. In zwischen bin ich 13 einhalb Jahre alt und vermisse die Sendung. Als kleines Kind wollte ich das immer gucken. Die damahligen Sendungen waren immer Klasse. Der Kram, der heute so auf SuperRTL und KIKA ausgestrahl wird, ist Müll. Wäre zu schön wenn "Der Bär im großen blauen Haus" wieder ausgestrahlt werden würde.
    jotoho (geb. 2001) am 21.07.2011: Ich vermisse die Serie auch ich bin damit aufgewachsen
    Carolin (geb. 1997) am 27.11.2010: ich vermisse die serie...
    ich bin jetzt 13 und habe mit meiner Schwester mal geschaut was wir früher immer so geschaut haben, an manche serien konnten wir uns garnicht mehr erinnern, aber als wir uns das intro davon angesehen haben wussten wir wieder bescheid, und natürlich der Bär im großen blauen Haus, ich hatte mal ein Spielhaus davon, eines meiner lieblingsspielzeuge, im moment höre ich die titelmelodie, das Gutenmorgenlied und natürlich das Abschiedslied rauf und runter...
    Janine (geb. 1994) am 28.07.2010: Ich bin mittlerweile 16 und vermisse wirklich diese wunderschönen Kinderserien wie eben "der bär im großen blauen haus".
    Heutzutage läuft nur noch dieser Kinder verblöden machender kram.
    Ich liebe den Bären und seine ganzen freunde die Lieder waren damals soooo schön, man hat immer mitgesungen und vorallem mitgelacht!! ^-^
    Ich vermisse es wirklich.
    Ihr würdet vielen hier damit wirklich eine große freude machen!! *-*

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    2001–2003 (ZDF); seit 2002 (KI.KA). US-Puppenserie für Kinder („The Bear In The Big Blue House“; seit 1999).

    Ein großer freundlicher Bär erlebt mit der Maus Tutter, den Ottern Pip und Pop, dem Lemur Treemo und dem Bärenmädchen Ojo Abenteuer in einem blauen Haus. Sie spielen miteinander, erkunden die Umgebung, lernen, dass Freundschaft manchmal auch anstrengend sein kann, und singen zusammen. Am Ende geht der Bär auf den Balkon hinaus und erzählt der gerade aufgegangenen Mondfrau Luna von den aufregenden Erlebnissen des Tages. Zum Abschluss singen sie im Duett: „Es war ein schöner Tag.“ – „Wir hoffen, ihr stimmt zu.“ – „Denn wenn man Freunde hat … “ – „ … vergeht die Zeit im Nu.“

    Außerordentlich warmherzige Serie, die den offensichtlichen pädagogischen Anspruch mit dem unwiderstehlichen Charme von Jim-Henson-Figuren verbindet.

    Rund 90 Folgen liefen bisher im Kinderprogramm. Mehrere Episoden sind auf DVD erhältlich.

    Auch interessant …