Das Zauberkarussell

    Das Zauberkarussell

    F/GB 1963–1965 (The Magic Roundabout)
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.01.1966 ZDF

    Frz. Puppentrickserie für Kinder von Serge Danot („Le manège enchanté“; 1965–1971).

    Zwar wird in diesem Pausenfüller nicht gezaubert, doch sind die Charaktere, die auf Vater Pepuans Karussell fahren und im angrenzenden Garten herumtollen, umso zauberhafter. Zebulon beispielsweise ist ein Schachtelmännchen mit einem Schnurrbart, hüpft auf einer Spiralfeder wild umher und spricht mit einem rollenden „r“: „Turnikuti, turnikuta, Zebulon ist wieder da!“ Außerdem gibt es den zuckersüchtigen weißen Zottelhund Pollux, Hugo, eine sächsisch sprechende Schnecke mit Hut, den Hasen Castor, die Kuh Wilma und das Mädchen Margot.

    Im Vorspann drehte sich das Zauberkarussell zur Drehorgelmusik, ein Platz darauf war immer frei. Die Folgen waren nur fünf Minuten lang und liefen erst sonntags nachmittags, später samstags. In Frankreich wurden fast 500 Folgen produziert. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Das Zauberkarussell – Kauftipps

    Das Zauberkarussell – Community

    Berger (geb. 1960) am 28.04.2015: ich war auch begeistert von Zebulon ( konikoti , konikota... ) komisch dass man das alles noch weiß , lach ) Wäre jetzt scgön für meine kleine Enkelin So vergeht die Zeit ! Gruß an alle Pollux-Fans
    HWK (geb. 1959) am 19.03.2014: Also ich kann mich noch gut an die Sonntage mit dem Zuberkarussell erinnern, weil zur damaligen Zeit Fernsehen nicht selbstverständlich war und der Zugang nur für ausgesuchte Sendungen sehr restriktiv gehandhabt wurde (nur Sonntags !).
    Frank (geb. 1960) am 02.07.2013: Das Zauberkarussell gehört zu den Sendungen, die in meiner Erinnerung am weitesten zurückliegen. Ich war damals noch sehr klein und weiß noch, dass das Karussell sich zu Beginn der Sendung drehte. Leider habe ich die Melodie vergessen, die dazu gespielt wurde. An Zebulon und Hugo Schneckerich kann ich mich aber gut erinnern.
    Edmund (geb. 1959) am 23.02.2013: Hatten damals einen Kumpel namens Hugo. Wir hänselten ihn als Hugo Schneckerich, hat sich sehr geärgert. Sorry Hugo.
    Silvia Fahnemann (geb. 1959) am 23.01.2013: ich habe als kleines Mädchen die Sendung gesehen, als ich krank im Bett lag, wir gerade einen AustauschPfadfinder aus Frankreich zu besuch hatten und er mir zum Trost einen Pollux zum hinterherziehen schenkte, den ich lange heiß geliebt habe. Habe mich aber erst vor kurzem an das alles wieder erinnert. Würde mich auch sehr freuen, mal wieder eine Originalausgabe zu sehen.

    Auch interessant …