Das Geisterhaus von Waterloo Creek

    Das Geisterhaus von Waterloo Creek

    AUS 1988 (Elly And Jools)
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.09.1991 RTLplus

    David und Anna Travellers ziehen mit ihrem Sohn Julian, henannt Jools, von der Stadt aufs Land in eine alte Gaststätte. Hier wohnt der Geist der Elinor Lockett. Die Tochter des ehemaligen Besitzers dieser Gemäuer kam unter mysteriösen Umständen ums Leben. Jools freundet sich mit Elinor, genannt Elly, an und beschließt, den Fall endlich aufzuklären.

    Das Geisterhaus von Waterloo Creek – Community

    Laurin (geb. 1963) am 08.10.2012: Das Geisterhaus von Waterloo Creek war eine witzige, spannende und teils traurige australische Fernsehserie, die RTL oder RTL 2 damals in den 90ern als deutsche Synchronisation über Antenne sendete. Vorher lief die Serie in englischer Originalsprache im belgischen Fernsehen BRT. Dort hatte sie flämische Untertitel. Im Vergleich zu den Originalstimmen war die deutsche Synchronisation recht gut gelungen. Die Titelmelodie der Serie war zu Beginn der Folgen gesungen, am Ende jeder Folge war sie instrumental. Es war ein schönes Lied, das aber als erwerbbarer Soundtrack nie erschienen ist. (Titel: Help me through the world). Ansonsten war die Musik innerhalb der Folgen recht flott und sehr gut dem Filminhalt angepasst. Als persönliche Lieblingsszenen fand ich, 1: als Jools Ellys Brief liest, 2: den Moment, als Elly in den Katakomben ihr Skelett erkennt, 3: als Jools mit dem Schwert des Herzogs von Wellington auf der Veranda vor dem Hotel sitzt, und 4: den Moment, als Jools' Mutter ihm am Ende einen guten Rat gibt, mit was er sich an seine Geisterfreundin Elly immer wieder erinnern kann, deren ruheloser Geist durch Jools' Hilfe endlich erlöst wurde. Elly Jools wurde zu meiner Lieblingsserie sofort bei Erstausstrahlung damals im BRT. Wenn ich sie mir heutzutage ab und zu anschaue, dann alle 13 Folgen direkt hintereinander, weil die Serie wie ein kleines Abenteuer ist, das man bis zum Ende geniessen muss. Die Folgen wurden nach der Titelmusik jeweils mit einer kurzen Zusammenfassung von Jools eingeleitet, der hektisch ganz schnell erklärte, was in den anderen Folgen bisher geschah. Diese Einleitungen von Jools waren originell, aber präzise und teils fröhlich gesprochen. Sie gaben schon erhebliche Vorfreude auf die nachfolgende Episode. Alle Sternchen positiv für Southern Star, die damals die Serie Elly Jools produzierten. Beim Filmdreh waren damals Studenten als Zuschauer eingeladen. Die hatten bestimmt ihre Freude beim Zusehen :-)
    Billie (geb. 1983) am 19.06.2011: Ich habe jahrelang nach der Serie gesucht, da ich keinen Namen oder Ähnliches mehr wusste und sie nun endlich gefunden !!! :-) Würde sie soo gerne nochmal auf deutsch gucken :-(
    Andreas (geb. 1978) am 05.11.2010: Suche mal auf Youtube.com nach Elly Jools... :)
    MK (geb. 1963) am 12.07.2009: Die Serie ist leider noch nicht zum kaufen erschienen. Auch bei BRT läuft sie nicht mehr im Original. Schade.
    Nicole (geb. 1982) am 05.01.2009: Hallo, hat jemand zufällig eine Idee, wo ich die Serie nochmal sehen bzw bekommen könnte? Lieben Gruß Nicole

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12 tlg. austral. Kinder-Fantasyserie (Elly And Jools; 1990).

    David (Peter Fisher) und Anna Travellers (Anne Tenney) ziehen mit ihrem Sohn Julian (Clayton Williamson), genannt Jools, vom Reihenhaus in der Stadt in ein Geisterhaus auf dem Land. Hier spukt Elinor Lockett (Rebecca Smart), genannt Elly, die ehemalige Tochter des Besitzers, die unter ungeklärten Umständen ums Leben kam. Jools freundet sich mit ihr an und klärt den Mord an ihr auf.

    Die halbstündigen Folgen liefen sonntagmittags.