Clever & Smart

    Clever & Smart

    E 1995 (Mortadelo y Filemón)

    Welcher gut versierte Comic-Leser kennt sie nicht: Fred Clever und Jeff Smart (deutsche Stimmen Karl Dall und Wolfgang Völz, Comics gezeichnet von Francisco Ibanez) – die unterbelichteten (und auch unterbezahlten!) Agenten der T.I.A. (Transinternationaler Agentenring). Immer aus sicherer Entfernung dabei: Freds & Jeffs Senioren-Nachbarin aus dem Haus gegenüber (Deutsche Stimme von Helga Feddersen). Katastrophen sind vorprogrammiert.

    In den RTL-Folgen arbeiten Sie (wie in den Comics) bei der T.I.A. (Text: Sebastian Schulte)

    Neue Version von Clever & Smart (1967)

    Clever & Smart auf DVD

    Clever & Smart – Community

    Max (geb. 1973) am 17.12.2007: Die Comics waren, sind und bleiben Kult. In der Zeichentrickversion haben Clever & Smart jedoch nie 100Prozent funktioniert, weil die typische Situationskomik nicht wirklich in bewegte Bilder übertragbar ist. Aber immerhin waren die Stimmen von Karl Dall und Wolfgang Völz superpassend. Das hat erst der Realfilm so richtig klar gemacht, dessen deutsche Synchro "Dank" der unsäglichen Erkan & Stefan einfach zum Ko..en ist.
    J. (geb. 1965) am 01.04.2007: Umfangreiche Informationen, Screenshots, Karten und Lösungen zum ersten Computerspiel von Clever&Smart für C64, CPC, ZX Spectrum, Amiga Atari ST gibts übrigens auf http://cleversmart.de.vu ! Viel Spass
    Thomas M. (geb. 1980) am 01.02.2006: Clever&Smart sind der Hammer und unheimlich witzig! Ich hatte mal bei einem Freund aus Jux ein Album von den Agenten gelesen, in dem ihre Vorgeschichte gelesen wurde. Mensch, ich konnte mich kaum noch auf dem Stuhl halten und habe schon bald angefangen, selbst mehrere Alben zu sammeln. Ich habe die TV-serie leider nie gesehen, aber ich hoffe, dass Tele 5 oder ein anderer Sender sie zurückholt. Auch heute glaube ich noch, dass Clever & Smart eine der genialsten Comicreihen aller Zeiten ist. Da kann man auch über den etwas enttäuschenden Kinofilm hinwegsehen, ein Album herauskramen und sich auch heutzutage nicht von zickigen Schwestern und erbosten Eltern aus der Ruhe bringen lassen... ;)
    Grobi (geb. 1976) am 29.09.2005: Ich habe 1983 mit dem Sammeln der C & S Comics angefangen, die Serie aber nie im TV gesehen. Habe dann irgendwann mal die Videos aus der Konkursmasse einer Videothek kaufen können -> *Hua, Hua, Hihihih, (wieher)*
    Herbert Höllger (geb. 1966) am 23.02.2004: Ich habe schon vor Jahren die Comics der beiden gelesen. Mit meinem Schulfreund Joachim tauschte ich öfter die Hefte weil wir nicht soviel Taschengeld hatten. Die Taschenbücher allerdings liess ich aus. Die Zeit brachte mir dann etliche dieser Comics wobei mir FRl. Tussy am besten gefiel. Vor allem wenn Fred hinter Ihr her war. Auch die Sonderbände sind für mich heute noch ein Spass. Bei einer WM war Fred Schiedsrichter und er liess die Münzen verschwinden bis die Spieler im auf die schliche kamen da seine Taschen immer dicker wurden. Zu den Filmen kann ich nur sagen das mir die Stimme nicht gefiel. Nichts gegen Karl Dall aber leider ist es wie bei einem Schauspieler, die Stimme muss passen und wenn mann sich an eine gewöhnt hat ist es sowieso vorbei. Als Beispiel meine ich z.B. Bruce Willis seine Stimme in Stirblangsam 1 - 3. In drei war es eine andere.

    Cast & Crew

    Auch interessant …