Bumpy Chaos in der Nacht

    Bumpy Chaos in der Nacht

    USA 1994–1995 (Bump In The Night)

    26-tlg. US-Knettrickserie von Ken Pontac und David Bleiman (Bump In The Night; 1994–1995).

    Warum verschwinden eigentlich immer einzelne Socken? Ganz klar: Weil sie von grünen Nachtmonstern gefressen werden, die unter unseren Betten hausen. Bumpy ist so eins. Zur Not frisst es aber auch andere Dinge, die im Kinderzimmer unter dem Bett landen. Bumpy ist mit dem Badezimmermonster Squishy Squishington befreundet und erlebt schräge Abenteuer mit den anderen Spielsachen, die immer zum Leben erwachen, wenn keine Menschen in der Nähe sind.

    Die Folgen waren 20 Minuten lang und liefen werktags früh im Kinderprogramm. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Bumpy Chaos in der Nacht – Community

    Jungdrachen (geb. 1974) am 14.03.2006: Ich habe nie wieder eine ähnliche serie gesehen die so auf messers schneide lief zwischen erwachsenen- und kinder-sendung... einfach nur genial... würde gerne alle folgen auf DVD haben.. waren echt klasse und herrlich zum ablachen ;o)