Büro, Büro

Büro, Büro

D 1982–1993
Deutsche Erstausstrahlung: 08.11.1982 ARD

Eingestimmt von Leroy Andersons Musik „The Typewriter“ durfte der Zuseher in die Welt der Betriebsausflüge, Firmenfeiern und Liebeleien unter Kollegen eintauchen. „Büro, Büro“ handelte von den alltäglichen Erlebnissen der Belegschaft der Lurzer KG, in der Fitness-Geräte produziert wurden.

Co-Autor und -Regisseur der ersten Staffel war Reinhardt Schwabenitzky, der sich damals im Vorabendprogramm über mehr Quoten als Thomas Gottschalk freuen durfte. Als Regisseure folgten u.a. Karin Hercher, Ines Anna Krämer und Ulrich König.

Wolfgang Körner, der insgesamt 26 Drehbücher für „Büro, Büro“ geschrieben hat, erinnert sich, wie alles begann: „1980 wurden die Produzenten Manfred F. Vogel und Michael von Mossner von der Bavaria Film sowie die Redakteurin Irmhild La Nier-Kuhnt des Westdeutschen Werbefernsehens – offenbar in Folge einer ungewöhnlichen Planetenkonstellation – dergestalt erleuchtet, dass sie riskierten, was zuvor in Deutschland noch niemand gewagt hatte: Die Produktion einer Comedy Serie, in der die Alltagswirklichkeit in deutschen Büros unterhaltend sowie satirisch überdreht thematisiert wurde.“ (Text: Jutta Zniva)

Büro, Büro auf DVD
Büro, Büro – Community
Marco am 22.10.2014: bin durch Zufall über Amazon TV darauf gekommen und fand sie - trotz des Alters - noch immer sehr lustig "Aus gegebenen Anlass..." :-))) Naja jedenfalls habe ich mir nun die zweite Staffel bestellt :) Aber nun mal die eigentliche Frage, hier werden für die erste Staffel 40 Folgen angegeben, aber die DVDs liefern lediglich für alle Staffeln 25 Folgen (??)
Helmut Schreiner (geb. 1947) am 30.04.2014: Halb zufällig bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe mich gefreut, hier Informationen zu finden, die ich nicht erwartet hatte, z.B. die derzeitige Tätigkeit von M.Horlacher oder die über das LHS-Großraumgebäude. Dank Google Maps konnte ich das Gebäude sofort finden und in der Satellitenansicht auch gut erkennen. Dank an die jeweiligen Einsender. Auch ich habe mir die Folgen 1-39 auf DVD gekauft, zu einem doch ziemlich heftigen Preis. Der Kopierschutz dieser DVDs ist so massiv, dass sie nur auf einem meiner 2 DVD-Spieler richtig funktionierten und auf meinem Laptop garnicht. Das ist schon ein starkes Stück. Hat noch jemand solche Probleme gehabt?
Schollmann (geb. 1973) am 25.04.2014: Die erste Staffel kann man jetzt bei watchever sehen. Hab's gestern entdeckt und gleich drei Folgen hintereinander geguckt, obwohl es schon echt spät war. Jetzt bin ich so müde, dass ich's kaum in meinem Büro in der echten Welt bis aushalte. Weiß vielleicht einer, wieso die Titelmelodie nicht "The Typewriter" ist? Wurde die erst in einer späteren Staffel eingeführt oder waren die Rechte auf Dauer zu teuer?
Lars112 am 03.08.2013: Helma Rundschreiben Also Aus Gegebenem Anlass Die Serie ist der Hammer schade Das so was Heute nicht mehr produziert wird ggf. Gesendet wird da Lassen sie lieber nur Schrot produzieren das den ganzen Tag über lauft . Gibt es mal was gutes wird es entweder zu schlechten Zeiten Gesendet oder Gleich wieder abgesetzt so das man denken muss Die Sender Produzieren nur für die Hartz4 Generation, und nicht für Die Arbeitende Bevölkerung.
SImon (geb. 1976) am 30.03.2013: Brockstedt ist einfach der Hammer Herma ...RUNDSCHREIBEN
Schauspieler
Leihsekretärin Annette MünznerIris Berben
Alwin ThiemeGert Burkard
Sekretärin Gabi NeuhammerElfi Eschke
Kantinenwirtin VroniVeronika Ferres
Helma SchneiderBritta Fischer
Adam LehmannKlaus Guth
Marcus HorlacherBernd Herberger
Gabis MutterMonika John
Alf GosslarWilfried Klaus
Frau WespeIngeborg Lapsien
Georg LinsenmeierOliver Lentz
Illona KullakJulia Lindig
Horst Friedrich BrokstedtChristoph Meyer
HandwerkerUwe Ochsenknecht
Jan TerjanTilo Prückner
Birgit BrögeleKarin Rasenack
Lotte HanischIngrid Resch
Helga ThiemeHelena Rosenkranz
Gabis VaterRolf Schimpf
Angelika BehrKarin Thaler
Renate GerlachMichèle Tichawsky
Fanny BrokstedtEllen Umlauf
Edmund KalinkeHenry van Lyck
Frau KloseEdith Volkmann
Günter Watzmann aus der WerbabteilungGottfried Vollmer
Sebastian von NiederbachGeorg Weber
Wilhelm (Willi) SchweigerKurt Weinzierlab Folge 16
Marianne RothenbaumEleonore Weisgerber
Ingrid SchmelzerIngeborg Westphal
Firmenchef Dr. Herbert BrockstedtJoachim Wichmann
Roswitha KochUrsula Wolff
Gerd SemmlerRolf Zacher
Crew
RegieKarin Hercher
 Ines Anna Krämer
 Ulrich König
 Reinhard Schwabenitzky
DrehbuchHermann Ebeling
 Thomas Kubisch
 Wolfgang Körner
 Reinhard Schwabenitzky
Dies und das
Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

85-tlg. dt. Comedyserie von Wolfgang Körner, Reinhard Schwabenitzky, Hermann Ebeling und Michael von Mossner, Regie: Reinhard Schwabenitzky.

Die Firma Lurzer AG stellt Fitnessgerätschaften her. In den Büros verbringen die Kollegen ihre Arbeitszeit und schlagen sich mit ihren gegenseitigen Marotten, Intrigen, Tratsch, Beförderungen und Neid darauf herum. Firmenchef ist Dr. Herbert Brokstedt (Joachim Wichmann), die pummelige Sekretärin Gabi Neuhammer (Elfi Eschke) ist die gute Seele des Betriebs. Alwin Thieme (Gert Burkard) ist der brave Buchhalter, dessen sexy Frau Helga (Helena Rosenkranz) im Marylin-Monroe-Look auf Vamp macht. Zur großen Lurzer-Belegschaft gehören außerdem Gerd Semmler (Rolf Zacher), Lotte Hanisch (Ingrid Resch), Helma Schneider (Britta Fischer), Annette Münzner (Iris Berben), Renate Gerlach (Michele Tichawsky), Rudolf Bökelmann (Franz Rudnick), Gottfried Watzmann (Gottfried Vollmer), Edmund Kalinke (Henry van Lyck), Adam Lehmann (Klaus Guth), Roswitha Koch (Uschi Wolff), Katharina Wespe (Ingeborg Lapsien), Willi Schweiger (Kurt Weinzierl), Peter Leclair (Dirk Galuba), Markus Horlacher (Bernd Herberger), Martin Bohle (Uwe Ochsenknecht) und Ellen Kühn (Helga Anders).

Brokstedt ist als Chef zweimal zeitweise weg vom Fenster, mal auf Lehrgang, mal im Ruhestand, kommt aber beide Male zurück. Während seiner Abwesenheit leiten Alf Gosslar (Wilfried Klaus) und Jan Terjahn (Tilo Prückner) die Firma. Brokstedt ist mit Fanny (Ellen Umlauf) verheiratet und hat einen Sohn namens Horst Friedrich (Christoph Meyer). Frau und Herr Neuhammer (Monika John und Rolf Schimpf) sind Gabis Eltern.

Mit Beginn der zweiten Staffel 1989 hat eine Reihe von Mitarbeitern, darunter Gabi, die Firma verlassen, und neue kommen allmählich dazu. Dazu gehören Marianne Rothenbaum (Eleonore Weisgerber), Sebastian von Niederbach (Georg Weber), Angelika Behr (Karin Thaler), Birgit Broegele (Karin Rasenack), Ingrid Schmelzer (Ingeborg Westphal), der neue Manager Dr. A. W. Schmitt-Lausitz, genannt SL (Ralf Wolter), und schließlich mit Albrecht Brömmelkamm (Walter Buschhoff) ein endgültiger Nachfolger Brokstedts und neuer Chef.

Weitere Neue tauchen 1993 in der dritten Staffel auf: Dr. Eberhard Scheibing (Heinrich Schafmeister), Susie (Lisa Wolf) und Fritz Rohr (Klaus Mikoleit), Wolfgang Förster (Leonard Lansink), Johannes M. Neustein (Michael Wittenborn), Vera Krafft (Caroline Schröder), Saskia Herbst (Christiane Brammer) und der Hausmeister (Wilhelm Beck). Vom ursprünglichen Personal sind noch Kalinke, Thieme und Lehmann dabei.

Heiter-harmlose Büroserie, in der es Spaß machte, anderen Menschen beim Arbeiten zuzusehen, wenn man selbst gerade das Wochenende eingeläutet hatte. Als Titelmusik wurde der Titel „The Typewriter“ von Leroy Anderson gespielt.

Die halbstündigen Folgen liefen freitags im Vorabendprogramm.

Auch interessant …