Bong

    Bong

    DDR 1983–1989

    Donnerstags lief unter der Moderation von Jürgen Karney (jetzt Programmchef bei BB-Radio, Berliner Rundfunk) die Wertungssendung zu den DDR-Pop-Charts als aufgezeichnete Life-Sendung. Nach drei erfolgreichen Wiederwahlen bekam der Siegertitel dann den Silbernen Bong. (Text: J. Schröpfer)

    Fortsetzung von Schlagerstudio

    Bong auf DVD

    Bong – Community

    Rene_Tiedemann (geb. 1978) am 22.03.2013: Der "BONG" DVD-Start steht fest. Ab dem 24.5.2013 ist die Box im Handel. Und das ist noch nicht alles. Ihr könnt euch auch noch auf eine Doppel-CD freuen die am selben Tag in den Handel kommt.
    Rene_Tiedemann (geb. 1978) am 08.02.2013: Jürgen Karney gab gerade bekannt, das ab Mai eine DVD-Box von "Bong" erscheinen wird. Daran wird sich im Herbst eine Tour anschließen.
    Roman (geb. 1961) am 04.01.2013: 1999 liefen auf mdr Nachmittags bong-Sendungen von 1/83-10/87 und seltsamer Weise noch 11/88. Ich habe ab 2/83 mir alles auf VHS mit 6 Kopf Videorekorger überspielt und später in SP auf DVD kopiert. Daher würde ich 52 € für eine Folge nicht ausgeben.
    Rich (geb. 1962) am 03.05.2012: hi hab einige bong sendungen von 1983-1986 auf DVD kopiert. Suche die Ausgabe ab Sendung 50 Viele Grüße Richard
    Die Fuffziger (geb. 1954) am 11.03.2012: Hi,andre Habe schon alles versucht.Du bist meine Hoffnung. Ich bin Manne Mayer,der frühere Bandchef von die "Fuffziger"...wir sind damals ca.1987 oder ein wenig später in dieser Sendung aufgetreten.wie Du schon richtig feststellst ist da so ohne weiteres kein rankommen...kannste mir helfen? schönen Dank im voraus See you later Manne Mayer

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    DDR-Musikshow für Jugendliche mit Jürgen Karney.

    Mehrere aktuelle Hits aus den DDR-Popcharts treten gegeneinander an. Der Siegertitel kann in bis zu drei Sendungen wiedergewählt werden. Er (also der Sieger, der Gewinner, der Erstplatzierte) erhielt dann den Silbernen Bong (also den silbernen, kein Gold).

    Bong war das ostdeutsche Gegenstück zur ZDF-Hitparade und eine regelmäßige Bühne für Gruppen wie City, Silly und Karat. 75 Sendungen liefen immer donnerstags.

    Auch interessant …