Black, der schwarze Blitz

    Black, der schwarze Blitz

    CDN/F 1990–1992 (The Black Stallion)
    Deutsche Erstausstrahlung: 05.01.1992 Sat.1

    Die Serie „Black, der schwarze Blitz“ basiert auf den Büchern von Walter Farley über einen Jungen namens Alec und seinen schwarzen Araberhengst Blitz. Die Serie erzählt von den Erlebnissen von Alec und Black auf der Rennbahn, der Farm der Hoffnung und später in Neuseeland. (Text: Blue)

    Black, der schwarze Blitz auf DVD

    Black, der schwarze Blitz – Community

    Mioni (geb. 1986) am 17.04.2014: Wäre schön, wenn Black mal wieder im Fernsehen käme. Jede Serie kommt wieder, aber Black bleibt verschollen fürs Fernsehen.
    AileensWunder (geb. 1987) am 10.04.2013: Aloha,

    ich bin auch ein sehr großer Fan der Serie Black, der schwarze Blitz, wobei ich persönlich die Serie um Klassen besser finde als die beiden Spielfilme und vorallem auch besser finde als die Bücher. Das nur mal so am Rande.

    Ich habe nämlich eine mir sehr wichtige Frage:

    Weis irgendwer wie und wo ich herausfinden kann, wer die Pferde sind, die Black gespielt haben?

    Oder wisst ihr etwas über die Filmpferde, die Black gespielt haben?

    LG, Aileen
    Mioni (geb. 1986) am 27.12.2012: Wenn es jetzt noch "White Fang" und "Kelly the hero" auf DVD schafft, dass were super :-)
    Anny (geb. 1986) am 25.05.2012: Die Serie ist ja besser als das ich sie in Erinnerung hatte.Gibt es eigendlich in Deutschland eine Fanseite von Black den Schwarzen Blitz?Unter google konnte ich jetzt nichts finden.Wenn jemand was weiß oder findet gebt Bescheid. :-)
    Mel am 06.11.2009: Endlich hab ich die DvD in meinen Händen!!! Freu mich so die Serie mal wieder zu sehen, da muss gleich der DvD-Player dran! ^^

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    78-tlg. kanad.-frz.-neuseeländ. Jugendserie nach den Büchern von Walter Farley (The Adventures of the Black Stallion; 1990–1993).

    Der Teenager Alec Ramsay (Richard Ian Cox) will mit dem schwarzen Araberhengt Blitz Rennen gewinnen, aber natürlich gibt es viele böse Menschen, die das verhindern wollen. Der griesgrämige Henry Dailey (Mickey Rooney) trainiert den jungen Jockey und sein Pferd. Dies geschieht anfangs auf der Farm der Hoffnung, die Pierre Chastel (Jean-Paul Solal) führt und auf der Alecs Mutter Belle (Michele Goodger) aushilft – Alecs Vater ist verstorben. Später sind Alec und Henry in Frankreich und Neuseeland unterwegs, sie treffen Nicole Berthier (Marianne Filali), die sich in Alec verknallt, und Henrys Neffen, das Waisenkind Nathaniel MacKay (David Taylor).

    Mickey Rooney hatte bereits 1979 in dem Kinofilm Der schwarze Hengst den Trainer Henry Dailey gespielt.

    Die Folgen waren 30 Minuten lang.

    Auch interessant …