Alle meine Töchter

    Alle meine Töchter

    D/A 1995–2001
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.11.1995 ZDF

    Nach dem Tod seiner Frau hat Richter Berthold Sanwaldt seine drei Töchter alleine großgezogen. Obwohl die promovierte Betriebswirtin Anna, Abiturientin Sylvie und Teenager Patty fast erwachsen sind, ist er noch immer für alle Sorgen und Nöte in der Münchner Villa zuständig. Haushälterin Margot komplettiert das Quartett: Sie kommt direkt aus dem Gefängnis, wo sie unschuldig eine Strafe wegen Doppelgiftmordes abgesessen hat. Jetzt ist alles geboten, was Familienleben ausmacht: Eifersucht, Intrigen, Liebe und freudige Ereignisse. Berthold und Margot werden ein Paar, bei dem sich mit Baby Verena Nachwuchs ankündigt. Annas tödlicher Unfall erschüttert die Sanwaldts zutiefst. Zur Großfamilie gehört nun auch der trauernde Johannes Hängsberg, der später mit Afra ein neues Leben beginnt. Sylvie bekommt das lang ersehnte Kind von ihrem Mann, dem etwas dubiosen Beat, verliebt sich aber in das adelige Schlitzohr Adrian von Freistatt. Patty hat ein Verhältnis mit ihrem Mathelehrer, der nach Shanghai auswandern will und muss sich zwischen Liebe und Studium entscheiden. Die Welt der Sanwaldts ist trotz alle dem durch nichts zu erschüttern und spätestens beim nächsten Hausmusikabend sitzen alle wieder einträchtig zusammen. (Text: Amazon.de)

    Crossover mit Forsthaus Falkenau

    Alle meine Töchter auf DVD

    Alle meine Töchter – Community

    Dani am 21.04.2015: Hi,der heißt Stefan Hunstein!
    #1005620 (geb. 1985) am 18.04.2015: Hallo, weiss jemand wie der Schauspieler 'Adrian' im richtigen Leben heisst?
    Finde keine Infos dazu....
    Sabine (geb. 1961) am 29.03.2015: Habe damals mit Sicherheit nicht alle Folgen gesehen und freue mich über die Wiederholung.
    Es ist allerdings anstrengend, jeden Tag 2 Serien hintereinander (girlfriends) zu verfolgen....
    berger am 25.02.2011: Bis zur 5 Staffel sind bei Amazon alle auf Lager
    jeany am 14.02.2010: hallo!!!weiß einer von euch wie das lied heißt, das am anfang der folgen immer gespielt wird???
    liebe grüße

    Alle meine Töchter – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    77 tlg. dt. Familienserie von Barbara Piazza.

    Der Witwer Berthold Sanwaldt (Günter Mack), von Beruf Richter, lebt mit seinen drei Töchtern zusammen. Anna (Ursula Buschhorn) ist längst erwachsen und Betriebswirtin mit Doktortitel, Sylvie (Julia Dahmen) gerade volljährig, Patty (Fritzi und Floriane Eichhorn) die Jüngste. Den Haushalt führt Margot Dubies (Jutta Speidel), die sich für entlassene Strafgefangene engagiert. Sie selbst saß fünfzehn Jahre wegen Doppelmordes im Gefängnis, beteuerte aber immer ihre Unschuld. Nur Berthold, der schon damals in ihrer Verhandlung Beisitzer war, glaubte ihr. Die beiden verlieben sich und heiraten im Januar 1996. Kurz darauf wird Berthold nochmal Vater und gleichzeitig Großvater. Margot bringt sein Baby Verena zur Welt, und Anna bekommt Tochter Jenin. Vater ist der Bankiersohn Jens Hohdorf (Rainer Grenkowitz). Das Paar trennt sich etwas später, und Jens beginnt eine kurze Beziehung mit Sylvie. Anna verlässt das Haus und zieht mit Prof. Johannes Hängsberg (Siemen Rühaak) zusammen, den sie im Oktober 1997 auch heiratet. Patty geht ins Internat. Margot arbeitet in einer gemeinsamen Firma mit Walter Sielmann (Germain Wagner) und der Nonne Afra (Elisabeth Lanz) und entwickelt ein Schlankheitsmittel. Im März 1998 stirbt Anna plötzlich.

    Zur gleichen Zeit hält Beat von Wettenberg (Ottokar Lehrner) um Sylvies Hand an. Die beiden heiraten, und Tochter Elisabeth Marie, genannt Mariechen, kommt zur Welt. Ein Schicksalsschlag trifft die Familie, als Margot im Frühjahr 2001 an Brustkrebs erkrankt; sie kann aber geheilt werden. Johannes verliebt sich nach Annas Tod neu, ausgerechnet in Schwester Afra. Sie verlässt das Kloster, und die beiden heiraten. Tante Mathilde (Andrea Brix) und Onkel Albert (Rolf Castell) sind Verwandte der Familie.

    Standard-Familienserie mit Standard-Familienserienfiguren und Standard-Familienseriengeschichten. Die 50 minütigen Folgen liefen in drei Staffeln donnerstags um 19.25 Uhr.

    Auch interessant …