Staffel 1, Folge 1–11weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (30 Min.)

      Der Malteser Freddy Fenech ist ein Mann mit Charisma. Fast 70 Jahre alt kämpft er täglich für Tiere, um die sich sonst niemand kümmert. Er füttert und versorgt wilde Katzen, sammelt verletzte Vierbeiner, Welpen und Streuner ein, wettert gegen organisierte Hundekämpfe. Es gibt viel zu tun auf Malta und der Nachbarinsel Zypern. Deshalb engagiert sich auch die Moderatorin Alida Gundlach für Tierschutz im Süden und unterstützt Vereine, die sich um vernachlässigte Katzen, Hunde und Esel kümmern. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 17.06.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 2 (30 Min.)

      Tierschutzarbeit rund um den Globus: Überall auf der Welt kümmern sich die Menschen um ihre Vierbeiner. In Afrika gründen sich Kinderclubs, die praktisches Wissen über Tiere vermitteln, aber auch auf anderen Kontinenten machen Tierschützer mobil. New York hat schwer zu kämpfen mit streunenden Hunden, spezielle Kampagnen bewahren die Vierbeiner vor dem Schlimmsten. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 24.06.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 3 (30 Min.)

      Oft sind sie die letzte Rettung – auf den Balearen kümmern sich Deutsche um ausgesetzte Vierbeiner. Manchmal werden die Tiere so ganz ungeplant zum neuen Lebensinhalt. Garten und Villa eines Hamburger Ehepaars sind heute ein 1. Klasse Streunerasyl. Tierschutz statt Sonnenbaden heißt es auch seit über 10 Jahren für die Frau, die Ibizas größtes Tierheim führt. Was sie bei Laune hält: melancholisch schöne Geschichten wie das Schicksal der alten Hündin Tana. Auf Mallorca rettet eine junge Frau jede Woche Hunde aus der Tötungsstation und päppelt sie in ihrer winzigen Wohnung wieder auf. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 01.07.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 4 (30 Min.)

      Wen Hotelkatze Carmen an der Cote d’Azur bezirzt und welche verschlungenen Wege Mulis im Süden Frankreichs beschreiten – der Blick nach Frankreich führt an Orte, die nicht nur Touristen anziehen. Mystisches auf dem Friedhof von Montmartre: Dort tummeln sich nachts unzählige Katzen und in Paris selbst sind die Tierschützer gefragt, weil es im Zentrum der Stadt keine Tierheime gibt. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 08.07.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 5 (30 Min.)

      Es gibt viele Möglichkeiten, gegen das Tierelend in Griechenland zu kämpfen: einen 40-Tonner voller Futter aus Deutschland nach Kreta fahren, sich um Kettenhunde und andere Not leidende Tiere auf der Insel kümmern, das Leben der Schildkröten auf Zakynthos schützen oder Streuner in Athen von den Straßen holen. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 15.07.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 6 (30 Min.)

      Gräfin Xandra Gomeza Hohenlohe und Renate Frönicke kennen sich bestens aus alten Zeiten: Marbella, Ende der 70er Jahre, eine Hochburg des internationalen Jet Set. Die in Madrid geborene Gräfin (Nichte von Prinz Alfonso zu Hohenlohe-Langenburg) und die aus Düsseldorf stammende Inhaberin einer Modeagentur genießen über Jahre hinweg ein Leben in Luxus und Ausgelassenheit. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 22.07.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 7 (30 Min.)

      In der Türkei engagieren sich immer mehr Menschen für Tierschutz Projekte: wo eine alte, gequälte Bärin endlich Frieden findet; warum eine nutzlos gewordene Eselin auf die Reise geht; wie eine engagierte Professorin Tierschutz lehrt und praktiziert; was man in einem Ferienort gegen den Hundebabyboom unternimmt. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 29.07.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 8 (30 Min.)

      Lebendig geht es zu im Ruhrgebiet, überall sind Initiativen zu finden, die sich den Tieren widmen. Das Tierheim Gelsenkirchen ist liebevolle Auffangstation für verschmähte Haustiere, täglich geht es dort rund. Mobiler Tierschutz ohne Tierheim: In Dortmund ist die „Arche 90“ für ihre vierbeinigen Kunden 365 Tage im Jahr einsatzbereit. Die Katzenstation im Tierheim Essen füllt sich, vor allem nach den geburtenstarken Monaten des Frühjahrs. Geschichten über Tierliebe im Ruhrpott, dort wo Menschen und Tiere zusammenhalten. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 05.08.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 9 (30 Min.)

      Wer als Tourist die Kanarischen Inseln besucht, verliert nicht selten sein Herz: Das Tierelend dort veranlasst die Menschen immer wieder, Initiative zu zeigen – und manch einer bleibt, um sich auf lange Sicht zu kümmern. So entstehen Kastrationsprogramme für Hunde und Katzen, so entwickeln sich Kooperationen mit deutschen Tierheimen. Was sich sonst tut zwischen den Inseln ist ebenfalls mit dem Tourismus verbunden: „Sanftes Whale Watching“ zum Beispiel bietet Tierfreunden herrliche Begegnungen auf hoher See. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 12.08.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 10 (30 Min.)

      Wenn sich Minischweine im heimischen Garten lümmeln, Reptilien sich im „Terrazoo“ räkeln oder Igel von Gefängnisinsassen gepflegt werden, dann ist die Kamera nicht weit und dokumentiert Tierliebe auf rheinisch-westfälische Art. Ideenreich und engagiert – so präsentieren sich die Tierschutzinitiativen NRWs. Wo immer es schwierig wird, werden Pflegestellen eingerichtet, Menschen motiviert oder ungewöhnliche Projekte gestartet – mit großem Erfolg, denn nur so können Tierhalter, Kinder und Neugierige erleben, warum Minischweine, Exoten oder Igel ganz besondere Bedürfnisse haben. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 19.08.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 1, Folge 11 (30 Min.)

      Mit den Tieren sprechen – diesem uralten Menschheitstraum ist man immer wieder nahe gekommen, je nach Blickwinkel mehr oder weniger erfolgreich. Tiere kommunizieren mit Lauten, Gesten oder Blicken, Verhaltensforscher, Tierflüsterer und Pfleger sind mit Deutungen und Interpretationen beschäftigt. Verhaltensforscherin Dorit Feddersen-Petersen, Kynologe Günther Bloch oder Tierkommunikatorin Gudrun Weerasinghe geben Einblicke in die Kommunikationsfähigkeit von Tieren und kommen so manchem Geheimnis auf die Spur. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 26.08.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tierschutzgeschichten im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …