9 Folgen, Folge 1–9

    • Folge 1
      Das Wartezimmer der Tierarztpraxis von Dr. Butzke ist immer voll mit vierbeinigen und gefiederten Patienten. Oft sind es jedoch nicht die kleinen und größeren Wehwehchen ihrer Lieblinge allein, die Herrchen und Frauchen zu dem Doktor und seiner Sprechstundenhilfe Carola führen. Für Menschenkenner Butzke wird das Haustier zum sensiblen Barometer für die Befindlichkeit der Zweibeiner. Geduldig zuhören kann Dr. Butzke, sich hineinversetzen in die Leute, und im Umgang mit allerlei skurrilen Zeitgenossen alltagstaugliche Lösungen für Sorgen und Nöte finden. Unterstützt wird Dr. Butzke dabei auch von seinem Assistenzarzt Dr. Feininger, seiner Putzfrau Schneewolf, die so manches Mal im Übereifer übers Ziel hinausschießt, und von vielen freiwilligen Helfern, wie dem schönen Helmut oder Opa Rossko.
      So besteht Frau Karpentin darauf, ihren allzu agilen Kater kastrieren zu lassen. Dabei zielt ihr Ansinnen unterschwellig auch auf den eigenen Gatten, dem sie wegen seines Lebenswandels eine Art Seelenverwandtschaft mit dem Tier unterstellt. Dr. Butzke hält einschneidende Maßnahmen in diesem Fall für wenig sinnvoll… (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 28.10.1988DDR1
    • Folge 2
      Tierarzt Dr. Butzke hält für Herrchen und Frauchen je nach Lage der Dinge ernste oder einfühlsame Worte bereit. Nicht jeder ist dabei gewillt, seinen klugen Ratschlägen zu folgen. So will der Opernsänger Klawon die Gefahr nicht wahrhaben, die sein unberechenbarer und beißwütiger Bullterrier Etzel für andere Tiere und Menschen darstellt. Dr. Butzke kann ihn nur vor weiteren Zwischenfällen warnen. Frau Müller-Pagel betreibt mit großer Geschäftstüchtigkeit eine Pudelzucht. Weil ihr jeder Wurf bares Geld bringt, nimmt sie auf ihre Hündin dabei wenig Rücksicht. Das ausgemergelte Tier hat keine Kraft mehr, die Welpen auf natürliche Weise zur Welt zu bringen. Als Retter in der Not muss wieder einmal Dr. Butzke herhalten. Ein anderer Fall alarmiert Butzkes Assistenten Dr. Feininger. In der Kleingartensiedlung, wo er erst kürzlich alle Kaninchen geimpft hatte, bricht eine Seuche aus. (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 04.11.1988DDR1
    • Folge 3
      Tierarzt Dr. Butzke und sein Assistent Dr. Feininger machen sich auf die Suche nach der Ursache für den Ausbruch der Kaninchenseuche in der Kleingartensiedlung. Bei den Nachforschungen müssen sie kriminalistischen Spürsinn beweisen. Denn nicht nur die rätselhafte Krankheit hat die Züchter in Aufregung versetzt. Vor kurzem verschwand auch ein Prachtexemplar von einem Rammler spurlos aus seinem Verschlag. Und bei der Überprüfung der Impfliste stoßen die beiden Veterinäre auf Bruno Liberty, der angegeben hatte, keine Kaninchen mehr zu besitzen. Die Spuren auf seinem Grundstück deuten jedoch auf anderes hin… Während Dr. Feininger auf Liberty wartet, wird Dr. Butzke zu einem traurigen Fall gerufen. Ein alter Mann ist auf der Parkbank verstorben, und sein treuer Hund lässt die Helfer nicht an ihn heran. Frau Wilhelm schließt die trauernde Kreatur sofort in ihr Herz. (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 11.11.1988DDR1
    • Folge 4
      In einem Gespräch unter Männern löst Tierarzt Dr. Butzke das Rätsel um die Kaninchenseuche in der Kleingartenanlage, den verschwundenen Rammler und die Weigerung des Züchters Bruno Liberty, seine Tiere impfen zu lassen. Liberty, der nur heimlich seine Häsin mit dem Rammler paaren wollte, ist dankbar, als ihm Dr. Butzke einen Ausweg aus all den peinlichen Verwicklungen vorschlägt. Mit Taktgefühl und einem kleinen Schwindel klärt Dr. Butzke auch das Problem um einen Jungen, der den Foxterrier der Familie fast zu Tode gequält hat. Frau Schellack will ihren Sohn deshalb in ein Heim einweisen lassen. Dr. Butzke findet jedoch heraus, dass nicht das Kind, sondern der Hund psychisch gestört ist. Und Frau Schneewolf, Butzkes Putzfrau, hat sich von der naturheilkundigen Frau Kreisköter Augentropfen geben lassen, um mit ihrem auf diese Weise geweiteten Blick endlich den Schönen Helmut zu betören… (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 18.11.1988DDR1
    • Folge 5
      Tierarzt Dr. Butzke hat Grund zu äußerster Besorgnis. Etzel, der unberechenbare Bullterrier des Opernsängers Klawon war mal wieder verschwunden und nun findet man in der Gegend einen verendeten, tollwütigen Fuchs mit eindeutigen Bissspuren. Butzke und sein Assistent Feininger jagen Klawon auf der Autobahn hinterher, der sich mit seinem vermutlich infizierten Tier auf dem Weg zur Hundeausstellung befindet. Vor der Abfahrt soll Etzel auch sein Herrchen gebissen haben… Eine andere Laune des Schicksals führt Butzkes Assistenten Dr. Feininger und die Punkerin Astrid zusammen. Die junge Frau, die eigentlich wegen einer verletzten Dohle in die Praxis gekommen war, teilt Feiningers Leidenschaft für Rindviecher. Über ein computergestützes Zuchtprogramm geraten beide ins Fachsimpeln. (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 25.11.1988DDR1
    • Folge 6
      Tierfreundin Frau Kreisköter hat ein Herz für herumstreunende Katzen, die als Großstadtplage jetzt eingefangen und dezimiert werden sollen – ein Programm an dem sich zu ihrer Empörung auch Dr. Butzke beteiligt. Im Gegenzug empfiehlt sie einem Nachbarn des Tierarztes, den die Hinterlassenschaften der vierbeinigen Patienten auf dem Gehweg ärgern, ein probates Mittel, um nachhaltig Abhilfe zu schaffen. Unterdessen ahnt Dr. Butzke noch nichts von dem stillen Krieg zwischen Hund und Katze vor seiner Haustür. Ein Junge im Rollstuhl, dessen Meerschweinchen Butzke mit einer Spritze von seinen Leiden erlösen musste, wirft ihm vor, leichtfertig Leben zu vernichten. Auch Butzkes Assistent Dr. Feininger muss sich mit Fragen von Leben und Tod auseinandersetzen. Eine kranke Kuh verstirbt an Lähmungserscheinungen, ohne dass Feininger, der keine erkennbare Ursache findet, etwas dagegen unternehmen könnte. (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 02.12.1988DDR1
    • Folge 7
      Das mysteriöse Kuhsterben in der Genossenschaft am Stadtrand gibt Tierarzt Dr. Butzke und seinem Assistenten Dr. Feininger ein scheinbar unlösbares Rätsel auf. Ausgerechnet Frau Kreisköter, die zu Butzkes Leidwesen nicht davon ablässt, herumstreunende Katzen zu füttern, führt die Veterinäre mit ihrem Wissen um wilde Pflanzen und Kräuter endlich auf die richtige Spur. Ganz neue Perspektiven eröffnen sich durch einen Crash vor der Tierarztpraxis für das Liebesleben von Autoschlosser Zinke. Dr. Butzke vermittelt der verzweifelten Frau Spät, deren Wagen bei dem Zusammenstoß arg lädiert wurde, einen Werkstatttermin bei Zinke. Weil es, wie erhofft, zwischen beiden funkt, braucht Zinke nun seinem Spaniel nicht immer neue Leiden anzudichten, mit denen er bislang über das Mitleid fürs Tier die junge Verkäuferin Biggi an sich zu binden hoffte. Über die ganze Aufregung gerät der Geburtstag von Schwester Carola fast in Vergessenheit. (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 09.12.1988DDR1
    • Folge 8
      Carola, Sprechstundenhilfe von Tierarzt Dr. Butzke, hat Liebeskummer. Die Frau ihres verheirateten Freundes Manfred taucht plötzlich im Behandlungsraum auf und macht ihr eine Szene. Weil Carola in ihrer Verzweiflung einfach davonläuft, und auch Assistenzarzt Dr. Feininger im Außendienst beschäftigt ist, schlägt die große Stunde von Putzfrau Schneewolf, die den weißen Kittel anziehen darf, um Dr. Butzke zu helfen. Der steht noch ganz unter dem Eindruck einer unglaublichen Entdeckung. Zimmerleute haben auf einem Dachboden in der Nachbarschaft ein Gelege mit Waldkäuzen aufgestöbert. Unterdessen sucht Carola Trost bei Oma Wilhelm. Dabei erfährt sie, dass die alte Dame, die auf Wunsch von Dr. Butzke einen einsamen Hund in Pflege genommen hatte, schamlos ausgenutzt wird. (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 16.12.1988DDR1
    • Folge 9
      Tierarzt Dr. Butzke sucht nach Verbündeten, um ein Gelege mit Eulen zu retten, das Bauleute bei Modernisierungsarbeiten in der Nachbarschaft auf einem Dachboden entdeckt haben. Die unter Naturschutz stehenden Käuze in Ruhe ihre Nachkommenschaft großziehen zu lassen, würde wochenlange Verzögerungen für die betroffenen Mieter bedeuten. Vor der entscheidenden Bürgerversammlung räumt Dr. Butzke in stiller Diplomatie möglichen Widerstand aus dem Weg. Doch gerade als er glaubt, alles sei geregelt, tut sich ein neues Hindernis auf… Putzfrau Schneewolf fiebert unterdessen der Premiere des Films entgegen, in dem der schöne Helmut – ihre heimliche Liebe – eine kleine, aber doch entscheidende Rolle spielen soll. Natürlich bleibt es Kollegen und Freunden nicht erspart, die Erstaufführung des Streifens zu erleben. (Text: MDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 23.12.1988DDR1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Tiere machen Leute online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…