Neue Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    13 Folgen, Folge 1–13

    • Folge 1 (25 Min.)
      Es war einmal eine wunderschöne reiche Stadt, die hieß Hameln. Den Bürgern von Hameln fehlte es an nichts und deshalb wurden sie recht nachlässig, was ihre Müllentsorgung anbetraf. Davon wiederum profitierten die Ratten. Bald belagerten sie die ganze Stadt, besetzten die Häuser der Hamelner und tanzten regelrecht auf den Tischen. Die Bürger von Hameln wandten sich verzweifelt an ihren Bürgermeister, doch auch der wusste keine Lösung. Da stand eines Morgens ein Fremder vor den Toren der Stadt, der behauptete, er könne, gegen eine angemessene Belohnung die Stadt von der Rattenplage befreien. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereDo 05.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 2 (25 Min.)
      Vor langer Zeit gelangte ein Kater als blinder Passagier auf eine hübsche Insel im weiten Ozean. Puss war in jeder Hinsicht ein erstaunlicher Kater, denn er war klug, er verstand die Menschen und er konnte sogar sprechen. Puss fand Arbeit, besser gesagt, er wurde als Mäusefänger bei einem Bananenzüchter und seinen drei Söhnen eingestellt. Als der alte Farmer starb, erbten die älteren beiden Söhne die Plantage und die Segelyacht. Für den Jüngsten, Kuhio, blieb nur der Kater Puss. Puss tröstete Kuhio und versprach ihm, einen schwerreichen Mann aus ihm zu machen, wenn er dem Kater nur ein anständiges Paar Stiefel anfertige. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereFr 06.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 3 (25 Min.)
      An ihrem 15. Geburtstag äußert Prinzessin Mija, die jüngste Tochter von König Young-Jing, einen außergewöhnlichen Wunsch: Sie möchte an die Oberfläche und sehen, wie die Welt dort aussieht. Außergewöhnlich deshalb, denn Mija ist eine Meerjungfrau. Bei ihrem Ausflug in die Welt der Menschen rettet sie den Prinzen Chow Jun, dessen Boot im Sturm kenterte. Mija verliebt sich unsterblich in den Prinzen. Die kleine Nixe sucht Hilfe bei der alten Krustenkrabbe Ming. Die hat zwar ein Mittel, um den Fischschwanz der kleinen Meerjungfrau in richtige Beine zu verwandeln, als Pfand dafür verlangt sie aber Mijas Stimme. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereMo 09.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 4 (25 Min.)
      Es war einmal ein friedliches kleines Fischerdorf. Alle lebten hier glücklich wie eine große Familie zusammen, wäre da nicht Goldlöckchen gewesen. Dieser kleine Racker sorgte immer wieder für Ärger. Vor allem Goldlöckchens Mitschüler hatten darunter zu leiden, denn die Lehrerin konnte einfach nicht glauben, dass dieser blonde Unschuldsengel die anderen Schüler für die eigenen Taten verantwortlich machen könnte. Bald wollte keiner mehr mit Goldlöckchen spielen und so zog es allein in den Wald, um neue Freunde zu finden. Doch die Bekanntschaften, die es hier mit einer Spinne, einer Schlange, einer Fledermaus und drei Bären machte, lehrten Goldlöckchen, dass man mit Lügen keine echten Freunde gewinnt. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereDi 10.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 5 (25 Min.)
      Es war einmal eine Familie mit drei Söhnen. Den Jüngsten nannten sie Dumpfbacke, weil, na ja, weil sie ihn nicht für besonders klug hielten. Eines Tages begegnete Dumpfbacke im Wald einem alten hungrigen Mann. Großzügig teilte Dumpfbacke seine Wegzehrung mit ihm. Zum dank führte der Alte Dumpfbacke zu einem Baum. Dort fand Dumpfbacke eine goldene Gans, und weil er ein anständiger Kerl war, beschloss er, sie dem König zu bringen. Der hatte gerade ein Gesetz herausgegeben: der erste, der seine Tochter zum Lachen bringe, bekommt sie zur Frau. Beim Anblick Dumpfbackes mit der Gans unterm Arm, muss die Prinzessin herzhaft lachen. Doch dem König gefällt Dumpfbacke als Schwiegersohn nicht so recht, er stellt deshalb drei weitere Bedingungen, die Dumpfbacke erfüllen muss. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereMi 11.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 6 (25 Min.)
      An einem breiten Strom mitten im Herzen des Regenwaldes lebte eine Frau, die sich nichts sehnlicher wünschte als ein eigenes Kind. Und eines Tages schienen die Geister des Flusses den Wunsch der armen Frau erhört zu haben: auf einer Blüte trieb ein winziges zartes Mädchen auf die Frau zu. Und weil sie so klein war, nannte die gute Frau sie Däumelinchen. Doch trotz all der Liebe, die ihre Mutter ihr zuteil werden ließ, war Däumelinchen nicht glücklich, denn sie konnte nicht mit den anderen Kindern spielen. Eines Morgens wachte sie in einer unbekannten Umgebung auf. Die geschwätzige Froschdame Mrs. Hüpfermann, hatte Däumelinchen entführt. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereDo 12.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 7 (25 Min.)
      Es waren einmal ein Fischer und seine Frau, die lebten in einer armseligen Hütte. Doch obwohl sie fast nichts hatten, waren sie glücklich, denn Jimenez und Tina liebten sich sehr. Eines Tages hatte Jimenez einen riesengroßen Fisch an der Angel. Er wollte ihn schon stolz seiner Tina bringen, als der Fisch zu reden begann, darum bat, wieder frei gelassen zu werden und Jimenez dafür versprach, ihm einen Wunsch zu erfüllen. Natürlich war der Fischer sehr erstaunt, doch in seiner Bescheidenheit wünschte er sich nur ein neues Kleid für seine Frau. Tina war glücklich, doch schon bald merkte sie, dass das schöne neue Kleid nun gar nicht mehr zu der armseligen Hütte passen wollte. Und sie schickte Jimenez erneut zum sprechenden Fisch. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereFr 13.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 8 (25 Min.)
      Es war einmal ein König, der hatte zwölf bildschöne Töchter. Jeden Abend stellte er ein jeder von ihnen ein neues Paar Schuhe neben das Bett. Doch obwohl er sorgsam die Schlafzimmertür verschloss, sahen die Schuhe am nächsten Morgen aus, als hätte damit jemand 90 Meilen zurückgelegt. Der König konnte sich das nicht erklären, und so ließ er verkünden, dass derjenige, der das Geheimnis der Prinzessinnen lüften könne, sich eines der hübschen Mädchen zur Frau nehmen dürfe. Es kamen viele Bewerber, doch sie alle fielen der List der Prinzessinnen zum Opfer. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereMo 16.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 9 (25 Min.)
      Am Fuße der Pyramiden in einem mächtigen Königreich lebten der Schuhmacher Tizoc und seine Frau Malinal. Es waren freundliche Leute, stets darum bemüht, den Kindern und den Armen zu helfen. Doch eines Tages wurde der König auf Tizoc aufmerksam und bestellte ein Paar Sandalen bei ihm. Den ganzen Tag verwendete Tizoc dafür, das feinste Material für die königlichen Schuhe aufzutreiben. Schließlich war er am Abend so müde, dass er über seiner Arbeit einschlief. Entsetzt erwachte er am nächsten Morgen, denn er hatte versprochen, noch vor Morgengrauen zu liefern. Aber die Sandalen waren fertig, wie Malinal feststellte. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereDi 17.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 10 (25 Min.)
      Vor langer, langer Zeit lebte einmal ein König, der nichts auf der Welt mehr liebte als sein Gold. Natürlich liebte König Midas auch seine kleine Tochter, aber eben nicht so sehr wie das Gold. Eines Tages, als der König gerade wieder seine Schätze bewunderte, erschien eine schöne Fee. König Midas brauchte nicht lange über seinen Wunsch nachzudenken: Alles Gold der Welt wollte er besitzen, nein nicht nur alles Gold der Welt, alles was er mit seinen Händen berühre, solle sich in Gold verwandeln. Die Fee warnte ihn, doch der habgierige König konnte sich nicht vorstellen, dass er diesen Wunsch noch einmal verfluchen würde. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereMi 18.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 11 (25 Min.)
      Der alte Spielzeugmacher George war bei den Kindern sehr beliebt, denn immer hatte er eine Überraschung oder auch nur ein gutes Wort für sie. Er selber hatte keine Kinder, und darüber war der alte George sehr traurig. Eines Tages setzte er sich hin und schnitzte sich eine besonders schöne Puppe. Und da er dazu Pinien- und Eichenholz verwendete, nannte er sie Pinocchio. In der Nacht erschien die Blues-Fee, um dem guten alten George seinen größten Wunsch zu erfüllen: sie haucht Pinocchio Leben ein. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereDo 19.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 12 (25 Min.)
      Vor langer Zeit in einem längst vergessenen Land lebte ein junger Mann namens Aladin. Eines Tages gelang es ihm, einen Blick über die Schlossmauern zu werfen und dabei verliebte er sich unsterblich in die schöne Prinzessin Jade. Doch die wollte der Zauberer Chang für seinen Sohn Dong haben. Chang versprach Aladin große Schätze, wenn er ihm ein unscheinbares Öllämpchen aus einer Schatzhöhle beschaffen würde. Aladin staunte nicht schlecht, als er aus dem Innern der Öllampe plötzlich eine Stimme hörte und wenig später ein echter Dschinn neben ihm stand, bereit ihm seinen Herzenswunsch zu erfüllen. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereFr 20.11.1998Der Kinderkanal
    • Folge 13 (25 Min.)
      Im Mutter Gansberg-Land geschieht alles so, wie Mutter Gansberg es in ihren Geschichten und Reimen schreibt: Humpty Dumpty fällt jeden Morgen von der Mauer, Jack und Jill purzeln beim Wasserholen den Berg hinunter. Bo-Peep sucht ihre Schafherde und die Kuh des Bauern springt über den Mond. Aber an diesem einen Morgen war plötzlich alles anders. Nicht einmal das Reimen ging den Leuten mehr so leicht von den Lippen, wie gewöhnlich. Was war los im Gansberg-Land? Auch der König wusste keinen Rat und so schickte man eine Abordnung zu Mutter Gansberg. Groß war die Verzweiflung im ganzen Land, als die Einwohner erfuhren: Mutter Gansberg wolle in Rente gehen, ja, sie habe sogar eine weite Reise geplant. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereMo 23.11.1998Der Kinderkanal

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Nochmal 13 auf einen Streich online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…