Zum 60. Geburtstag: ZDFneo ehrt Horst Lichter mit Sonderprogrammierung

    Allererste „Bares für Rares“-Sendung und andere Highlights mit dem Moderator

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 23.12.2021, 12:32 Uhr

    ZDFneo widmet Horst Lichter am 15. Januar das gesamte Tagesprogramm – Bild: ZDF/Frank Dicks
    ZDFneo widmet Horst Lichter am 15. Januar das gesamte Tagesprogramm

    Der 15. Januar 2022 ist Horst-Lichter-Tag – und das nicht nur im privaten Kreis des Moderators und Sternekochs, sondern auch bei ZDFneo. Der Digitalsender ehrt das bekannte Sender-Gesicht zu seinem 60. Geburtstag mit einer umfangreichen Programmstrecke. In deren Rahmen ist unter anderem die allererste „Bares für Rares“-Ausgabe vom August 2013 zu sehen. Allerdings gibt es auch ein Wiedersehen mit weiteren bekannten Formaten.

    So zeigt ZDFneo an jenem Samstag ab 6:40 Uhr einzelne Ausgaben von „Lafer! Lichter! Lecker!“ , „Die Küchenschlacht“, „Deutschlands größte Grillshow“, „Lichters Reise“ und „Horst Lichter sucht das Glück“. Schließlich darf auch Michael Kessler in einer Folge von „Kessler ist…“ in die Haut des bekannten Moderators schlüpfen. Erst um 18:45 Uhr geht der Lichter-Geburtstag mit einer Primetime-Ausgabe von „Bares für Rares“ vom Januar 2020 zu Ende.

    Das ZDFneo-Programm zum 60. Geburtstag von Horst Lichter am 15. Januar 2022:

    • 6:40 Uhr: „Lichters Reise: Wunderbares Rom“ (Oktober 2010)
    • 6:55 Uhr: „Die Küchenschlacht“ (Januar 2008)
    • 7:35 Uhr: „Die Küchenschlacht“ (Januar 2008)
    • 8:20 Uhr: „Lafer! Lichter! Lecker!“ (Dezember 2006)
    • 9:05 Uhr: „Lafer! Lichter! Lecker!“ (Mai 2013)
    • 9:50 Uhr: „Lafer! Lichter! Lecker!“ (März 2017)
    • 10:35 Uhr: „Deutschlands größte Grillshow“ (Juli 2013)
    • 13:05 Uhr: „Lichters Reise: Der Bernina-Express“ (Dezember 2008)
    • 13:20 Uhr: „Lichters Reise nach Schottland“ (März 2013)
    • 13:35 Uhr: „Von Herzen – Der Mensch Horst Lichter“ (Dokumentation)
    • 13:55 Uhr: „Bares für Rares – Sammlerstücke“ (November 2021)
    • 14:40 Uhr: „Bares für Rares – Sammlerstücke“ (Dezember 2021)
    • 15:35 Uhr: „Bares für Rares“ (allererste Ausgabe vom 3. August 2013)
    • 16:20 Uhr: „Bares für Rares“ (Mai 2020)
    • 17:10 Uhr: „Kessler ist…“ (Juli 2015)
    • 17:45 Uhr: „Horst Lichter sucht das Glück – Mit dem Motorrad durch Norwegen“ (Dezember 2017)
    • 18:45 Uhr: „Bares für Rares“ (Primetime-Special vom Januar 2020)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Boah ZDF! Ihr seid echt kirre den ganzen Tag den Willi Horst Watauchimmer zubringen. Jetzt seid ihr echt der Haussender dieses Clowns.
      • am via tvforen.de

        Und ich dachte, er wird 70.
        Das er Bj. 1962 ist, haette ich nicht gedacht.
        Mit seinem Schnurrbart und Strohhut sieht er jedenfalls aus wie 70.
        • am via tvforen.de

          Red Cloud schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Und ich dachte, er wird 70.
          > Das er Bj. 1962 ist, haette ich nicht gedacht.
          > Mit seinem Schnurrbart und Strohhut sieht er
          > jedenfalls aus wie 70.

          Männer mit Hut sind halt aus einer anderen Zeit oder habt ihr so etwas im Schrank liegen?!
        • am via tvforen.de

          Ja.
        • am via tvforen.de

          Ralfi schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Ja.

          Oh, damit habe ich nicht gerechnet!
      • (geb. 1966) am

        Naja, wenn einem sonst nichts mehr einfällt, dann nimmt man eben den Lichter, solange bis dann die Lichter ausgehen ... äh, die Augen zufallen.
        Wofür bezahlen wir eigentlich TV-Gebühren ??? Achja, überwiegend für Wiederholungen und überteuerte Fußballrechte. Mich würde mal die Kosten-Nutzen-Rechnung interessieren, denn ich glaube nicht das die Werbeeinnahmen die Ausgaben für die Fußballrechte decken werden. Zudem stagnieren seit einiger Zeit die Zuschauerzahlen bzw. sind teilweise sogar schon rückläufig, somit müssten die Fußballrechte zukünftig zumindest nicht teurer werden, was sie aber sicher sein werden. Das Erste wird dann aber wahrscheinlich wieder sehr-sehr viel Geld an die übersatten Fußballmillionäre bezahlen, anstatt mal wieder olympische Sportarten in den Fokus zu nehmen, wo auch die Übertragungsrechte wahrscheinlich nur einen Bruchteil kosten werden, im Vergleich zu König Fußball. Aber in Deutschland kennen wir angeblich nur eine Sportart, vielleicht hilft ein Blick in einige Nachbarländer, wo sich neben Fußball auch andere Nationalsportarten ( Radfahren, Skispringen, Ski Alpin, etc. ) etabliert haben.
        • am via tvforen.de

          5 x Bares für Rares, dass ist doch ein ganz normaler Sendetag, wo soll denn da die Besonderheit sein?!
          • am

            Oma Hildegard wird sich freuen.

            weitere Meldungen