Zum 20. Geburtstag: MTV ab sofort als Livestream wieder frei empfangbar

    Heute vor 20 Jahren ging MTV Germany an den Start

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 07.03.2017, 10:40 Uhr

    Zum 20. Geburtstag: MTV ab sofort als Livestream wieder frei empfangbar – Heute vor 20 Jahren ging MTV Germany an den Start – Bild: MTV

    Ja, MTV gibt es noch. Der vor allem in den 1990er und frühen 2000er Jahren populäre Musiksender fristet seit 2011 ein Nischendasein. Der Kanal wurde wegen kontinuierlich sinkender Relevanz in Deutschland in einen Pay-TV-Sender umgewandelt. Für die meisten Zuschauer verschwand das einstige Jugend-Sprachrohr dadurch endgültig aus der Wahrnehmung.

    Umso überraschender erscheint nun die Ankündigung, dass der ehemalige Musiksender anlässlich des 20. Geburtstags im Internet wieder für alle Nutzer frei und kostenlos empfangbar ist. Ab sofort kann das lineare Programm auf www.mtv.de/​live verfolgt werden. Viacom formuliert das so: „Viacom bringt den weltweit größten Entertainment-Sender auf die digitalen Screens der Fans.“

    Genau heute vor 20 Jahren, am 7. März 1997, ging mit MTV Germany der erste nationale Ableger des Musiksenders an den Start, nachdem zuvor einige Jahre die gemeinsame paneuropäische, englischsprachige Version MTV Europe übertragen wurde. Formate wie „Select MTV“, „MTV Hot“, „MTV In Touch“ und „Hitlist Germany“ prägten lange Zeit das deutsche MTV.

    Doch nach und nach verschwanden immer mehr Musiksendungen aus dem Programm und wurden vor allem durch kostengünstige Reality- und Datingshows ersetzt. Heutzutage haben Musikvideos lediglich noch im Nacht- und Morgenprogramm einen Platz. 2010 trennte sich MTV schließlich von dem Untertitel „Music Television“. Bis heute werden international Reality-Formate wie „Ex on the Beach“, „Teen Mom 2“, „Geordie Shore“ oder „Catfish – Verliebte im Netz“ produziert, teilweise allerdings auch gelungene Serien wie „Awkward – Mein sogenanntes Leben“, „Faking It“ und „Scream“. Der Ursprung als Musiksender wird hauptsächlich noch durch die jährlichen Preisverleihungen VMA und EMA Awards sowie durch unregelmäßige „MTV Unplugged“-Konzerte in Erinnerung gerufen.

    Ein kleine Mogelpackung ist das Jubiläum des deutschen MTV dennoch, denn am 1. Oktober 2015 stellte MTV Germany sein eigenständiges Programm ein. Stattdessen wird seitdem das Programm von MTV Schweiz mit einem deutschen Werbefenster ausgestrahlt.

    „Der 7. März 2017 ist ein wichtiges Datum für MTV. Wir feiern heute nicht nur das 20-jährige Senderbestehen in Deutschland, sondern bringen die weltweit größte Entertainment-Marke mit dem Livestream auf die Screens der Zielgruppe“, so Dr. Mark Specht, SVP, General Manager GSA Viacom. „Mit dem Livestream auf mtv.de erreichen wir die MTV Zuschauer immer und überall. MTV ist und bleibt das Symbol für Musik- und Popkultur und ich freue mich auf viele weitere Meilensteine in der Zukunft.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Ich finde es generell schade, was aus MTV geworden ist. Ich habe MTV Brandnew als paytv und dort sind wirklich nur Musik Videos ohne Werbung. Warum wird dieser Sender nicht im TV für alle frei angeboten?
      • am

        Seit über 20 Jahren ein hin und her. Diese Unbeständigkeit mal Free TV, dann wieder Pay TV jetzt wieder Free. Ich finde MTV hat zumindest in Deutschland den Anschluss verpasst. Wenn ich mich für Musik Television entscheide dann möchte ich keine Reality Shows sehen sondern die neusten Chartbreaker. Schaut mal alternativ bei XITE rein. Die halten was sie versprechen. Mein Fazit zu MTV... Damals liebte ich es und heute finde ich es nur noch verdammt schade!

        weitere Meldungen