ZDFneo begleitet den „Straßenchor“

    Wöchentliche Doku-Soap ab 4. November

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.11.2009

    ZDFneo begleitet den "Straßenchor" – Wöchentliche Doku-Soap ab 4. November – Bild: ZDF/Svea Pietschmann

    ZDFneo begleitet ab kommenden Mittwoch in acht Folgen den „Straßenchor“. Die wöchentliche Doku-Soap zeigt, wie Konzertpianist und Chorleiter Stefan Schmidt versucht Obdachlose, Drogensüchtige und sozial schwach gestellte Menschen in ein Chorprojekt einzubinden. Die Reihe begleitet den Chor bei den Proben, den ersten Erfolgen, aber auch Rückschlägen. Kurz vor Weihnachten steht dann die Feuerprobe für die Gruppe an: ein Abschlusskonzert vor großem Publikum.

    Zunächst gilt es aber, den Chor zu formen. Stefan Schmidt macht sich in der ersten Folge (Mittwoch, 4. November, 19:30 Uhr) auf den Straßen und Plätzen Berlins auf die Suche nach möglichen Mitgliedern. Doch wer wird überhaupt die Einladung zur ersten Probe annehmen und zum vereinbarten Zeitpunkt auftauchen?

    Die Dreharbeiten zu „Der Straßenchor“ begannen im September und werden parallel zur Ausstrahlung weiterhin stattfinden. Das Abschlusskonzert wird am 15. Dezember im Konzertsaal der Universität der Künste in Berlin stattfinden und wird dort aufgezeichnet. Die letzte Folge der Reihe mit Ausschnitte aus dem Konzert zeigt ZDFneo dann am Mittwoch, den 23. Dezember um 19:30 Uhr.

    Die Mitglieder des Chors sollen aber auch über das Ende der Reihe hinaus qualifizierte Hilfe und Begleitung erhalten. Die Organisation „Treberhilfe“ wird dies übernehmen. Sie bringt viel Erfahrung und Reputation in der Betreuung Obdachloser mit und garantiert, dass die Erlöse des Chors seinen Mitgliedern zukommen. Schließlich sollen durch das Projekt den Teilnehmern auch neue Perspektiven und neues Selbstwertgefühl mit auf den Weg gegeben werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen