ZDFinfo zeigt neue Comedysendung „Fatihland“

    Fatih Cevikkollu als viel interessierter Frisör

    ZDFinfo zeigt neue Comedysendung "Fatihland" – Fatih Cevikkollu als viel interessierter Frisör – Bild: ZDF/Deniz Saylan
    Fatih Cevikkkollu

    Im Auftrag des frei empfangbaren Digitalsenders ZDFinfo wird Comedian Fatih Cevikkollu demnächst für eine neue Sitcom mit dem Titel „Fatihland“ vor der Kamera stehen. In der 15-minütigen Sendung spielt er einen Frisör, der mit seinem Kunden während des Frisierens aktuelle, politisch und gesellschaftlich relevante Themen bespricht. Erfahrene Buch- und Comedy-Autoren wie Micky Beisenherz („heute-show“), Philip Körting („Der Heiland auf dem Eiland“) und Michael Gantenberg „Nikola“, „Ritas Welt“) sorgen dafür, dass das auch möglichst humorvoll vonstatten geht.

    Im Salon wird Fernsehfrisör Cevikkollu von der bezaubernden Auszubildenden Pinar unterstützt, von seinem Chef kritisch beaufsichtigt, von Verschwörungstheoretiker Michael genervt und von seiner Hündin „Hegel“ umgarnt.

    Das neue Format richtet sich vor allem an junge Zuschauer und bietet allen die Möglichkeit, bereits vor Ausstrahlung der Sendung per Internet mit den jeweiligen Protagonisten in Kontakt zu treten und über die geplanten Themen zu diskutieren.

    Einem breiten Publikum bekannt geworden ist Cevikkollu vor allem durch seine Rolle des „Murat“ in Atze Schröders Comedy-Serie „Alles Atze“. Zunächst sind drei Folgen von „Fatihland“ geplant, die ab 20. Oktober wöchentlich auf ZDFinfo und im Internet zu sehen sein werden.

    19.09.2012, 16:02 Uhr – Mario Müller/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen