ZDF plant neues Primetime-Quiz mit Sabine Heinrich

    WDR-Moderatorin präsentiert „Das große Deutschland-Quiz“ im Zweiten

    Ralf Döbele – 21.02.2021, 11:49 Uhr

    Sabine Heinrich

    Mehr Moderatorinnen für Shows und Primetime – das ZDF macht einen ersten Schritt in diese Richtung und hat nun Pläne für ein neues Quiz mit Sabine Heinrich bestätigt. Die vor allem aus dem WDR bekannte Moderatorin wird im Laufe des Jahres die Primetime im Zweiten mit der neuen Show „Das große Deutschland-Quiz – Das Spiel für unser Land“ verstärken. Genaue Sendetermine gibt es noch nicht. Produziert wird das Format von Bavaria Entertainment.

    Ich bin selbst ein großer Quiz-Fan, und meine Vorfreude aufs Raten, spannende Fragen und auf meine Gäste ist riesig. Gemeinsam möchten wir den Menschen zu Hause beste Unterhaltung präsentieren. Ich freue mich sehr, bald die Zuschauer*innen im ZDF begrüßen zu dürfen, so Sabine Heinrich über die neue Herausforderung.

    Im WDR ist die Moderatorin derzeit mit „Frau tv“ und „Nicht dein Ernst!“ an der Seite von Jürgen von der Lippe zu sehen. Außerdem präsentiert sie das „WDR2 Morgenmagazin“ im Radio. Bekannt wurde Heinrich außerdem als Moderatorin der von „Unser Star für Oslo“. Die Showreihe wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltungssendung“ ausgezeichnet. Heinrich selbst erhielt 2011 den Deutschen Radiopreis in der Kategorie Beste Moderation für ihre Vormittagssendung „1LIVE mit Frau Heinrich“.

    „Ich freue mich sehr, ein neues Mitglied in der ZDF-Familie begrüßen zu dürfen. Sabine Heinrich ist eine erfahrene und vielseitige Moderatorin und Journalistin. Sie kennt viele Formate und Genres, und es wird Spaß machen, gemeinsam eine neue Quizshow zu entwickeln, auf die sich die Zuschauer*innen schon jetzt freuen können„, so ZDF-Unterhaltungschef Dr. Oliver Heidemann über die neuen Quiz-Pläne.

    Spätestens seit einem Interview mit dem ARD-Programmdirektor Volker Herres mit der Bild am Sonntag im vergangenen Sommer, war eine Diskussion um den Einsatz von Moderatorinnen in Primetime-Shows der öffentlich-rechtlichen Sender entbrannt. Aktuell werden dort alle Quiz-Formate von Männern präsentiert. Herres hatte damals erklärt, dass er sich zwar mehr Frauen in der Unterhaltung wünsche, ihm aber nun mal kein Pendant zu Kai Pflaume einfallen würde. Das ZDF hat dieses Pendant nun scheinbar ausgerechnet in den Reihen der ARD gefunden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen