ZDF bastelt an Neuauflagen von „Biene Maja“ und „Wickie“

    Zeichentrick-Klassiker werden im 3D-Look aufgefrischt

    Michael Brandes – 07.04.2011

    ZDF bastelt an Neuauflagen von "Biene Maja" und "Wickie" – Zeichentrick-Klassiker werden im 3D-Look aufgefrischt – Bild: Universum Film GmbH

    Zwei der beliebtesten Zeichentrickserien der 70er Jahre kehren auf den Bildschirm zurück. Das ZDF realisiert gemeinsam mit dem französischen TV-Sender TF1 Neuauflagen von „Die Biene Maja“ und „Wickie und die starken Männer“.

    Geplant sind jeweils 78 Folgen, die in jenem 3D-Look animiert werden, der zur Zeit bei Kinderserien recht angesagt ist (z.B. „Der kleine Nick“). Jede Episode ist zwölf Minuten lang. Produziert werden die Neuauflagen vom flämischen Unternehmen Studio 100, das über die Rechte an den Original-Serien verfügt. Zu den aktuellen Serien der Produktionsfirma zählen „Piet Pirat“ und „Das Haus Anubis“.

    In der „Die Biene Maja“-Fassung werden Maja und ihre Freunde Willi, Flip, Thekla und Cassandra durch eine Reihe neuer Charaktere ergänzt. Sie schließen unter anderem Bekanntschaft mit dem hübschen Marienkäfermädchen Lara und der nervigen Fliege Barryl. Bei „Wickie und die starken Männer“ stehen weiterhin der clevere Wikingerjunge, sein Vater Halvar und dessen exzentrische Crew im Mittelpunkt.

    Die Neuauflagen sollen sich mit einer dynamischen Erzählweise den heutigen Sehgewohnheiten anpassen. Der typische Humor der Originale bleibe jedoch genauso erhalten wie auch der charakteristische Charme der Protagonisten, verspricht das ZDF. Beide Serien werden voraussichtlich 2013 in ‚ZDF tivi‘, dem Kinder- und Jugendprogramm der Mainzer, zu sehen sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Wenn ich mir den grossen Trailer so anschaue: da ist wohl auch so eine "Windmaschine" zu sehen, damit wohl niemand auf die Insel kann(das kam in der Originalserie auch schon vor)... es wäre natürlich schon schön wenn sie nicht alles von den Original- Episoden abkupfern würden... ein weiterer Wunsch meinerseits wäre, dass die Geschichten auch wirklich spannend sind (bei der Maja-Neuauflage finde ich die Storys im Vergleich zum Original einfach völlig lahm). Ich verstehe es eh nicht warum man denn umbedingt Neuauflagen machen musste. Eine richtige Fortsetzung fände ich allemal interessanter.
      Die Neuauflage wirkt irgendwie auch comichafter; dass die Häuser und das Schiff teilweise rötlich wirken finde ich auch noch etwas gewöhnungsbedürftig...vermutlich wird alles etwas "niedlicher" sein...ob die Wikinger da von ihren Frauen auch von ihren "Alten" sprechen werden? Ob der schreckliche Sven da auch noch seinem Namen gerecht wird(in der Originalserie sprach man ja auch dass er selbst vor Mord nicht zurückschreckt)
      Aber OK...ich will jetzt nicht meckern... auf der Homepage steht das es für "Kinder zwischen 5-8 Jahren" gedacht ist... tja das war für mich vor langer langer Zeit....die Originalserie war ja auch kindgerecht gemacht.
      • am via tvforen.demelden

        Hallo!

        Ich weiß nicht, was man davon halten soll, wenn man die Original-Serien gekannt hat.

        Wenn die Figuren samt Charakteren in der Neuauflage genauso durchgestylt und dem aktuellen 'Zeitgeist' angepasst werden wie die Mainzelmännchen vor ein paar Jahren, dann ... gute Nacht.

        Viele Grüße
        Uri
        • am via tvforen.demelden

          Aus aktuellem Anlass habe ich diesen Thread nochmal hervorgekramt...es gibt nicht nur Neuauflagen im TV, sondern auch im Kino wird (wohl die neue) Maja im nächsten Jahr (der Regisseur soll wohl auch an diversen Disney- Filmen gearbeitet haben)starten:http://www.filmstarts.de/nachrichten/18481360.html

          Und das ist noch längst nicht alles: (wohl der neue) Wickie wird ebenfalls animiert auf die Leinwand kommen (noch kein Termin); tja und sogar Heidi kommt als neuer Animationsfilm in die Lichtspielhäuser

          Heidi wird sogar als Serie nochmal neu aufgelegt, wohl ohne Beteiligung des ZDF. Die Episoden sind dann 26 Minuten lang. Hier ist auch schon ein längerer Ausschnitt daraus:
          http://www.studio100animation.net/series/heidi/

          Von einer meiner liebsten Trickserien "Wickie" sind auch neue Trailer erschienen:
          http://www.studio100animation.net/series/vic/
          Ein paar persönliche Bemerkungen:
          Der Halloween- Trailer erinnert mich irgendwie an das Thriller-Video vom King of Pop
          Die Häuser und das Schiff scheinen irgendwie bunter geworden zu sein

          Ich bin ja absolut kein Freund von Remakes(schon gar nicht von meinen Kindheitsserien) , aber neugierig bin ich doch etwas geworden...
      • am via tvforen.demelden

        Warum nur 12 Minuten? Sind 25 Minuten den heutigen ADS-Kindern zu viel?
        • am via tvforen.demelden

          ich find es nicht schlecht
          • am via tvforen.demelden

            Da der Rechteinhaber "Studio 100" seit kurzem Besitzer des Freizeitparks "Holidaypark" ist,
            kann man sich dort schon etwas länger den 3D-Look der Figuren ansehen:

            http://holidaypark.de/fileadmin/user_upload/Pdf_Dokumente/2011_pdf-Sammlung/Parkplan_2011.jpg
        • am via tvforen.demelden

          Wenn ich mir die derzeitigen Film- und Fernsehproduktionen ansehe, habe ich immer wieder den unbändigen Wunsch mit Vollgas vor einen großen Baum zu fahren. Mehrmals! Vielleicht erreicht man auf diese Weise einen Zustand, in dem sich dieses aufdringlich phantasielose Wiederkäuen und Nachäffen halbwegs ertragen lässt.

          Wieso um alles in der Welt brauchen die Biene Maja und Wickie Neuauflagen?
          Mal ehrlich - Kinder mögen diese alten Serien und zwar genau so wie sie sind. Ich habe ja beruflich sehr viel mit Kindern zu tun und habe noch kein einziges sagen hören "Oooch, die Biene Maja ist ja total Old School. Das penne ich ja bei ein. Wer guckt sich sowas noch an?" Im Gegenteil! Die Kinder mögen Maja, Wickie, Heidi, Nils Holgersson, Sindbad und wie sie alle heißen und zwar oft genau deshalb, weil ihre Eltern auch davon begeistert sind. Manche gucken das sogar mit ihren Eltern zusammen und genießen diese gemeinsame Zeit. Woher kommt der saublöde Gedanke, man müsste daran irgend etwas ändern?

          Aber so ist das ja heute leider überall. Alles, was einmal richtig gut war, muss in einer geistesentleerten und seelenlosen Version neu verfilmt werden um auch die letzten Erinnerungen daran zu verwischen, dass Fernsehn auch mal Inhalte und anregende Gedanken transportieren konnte oder das Kino mal einen ästhetischen Wert hatte.

          Ich brauche kein Militärpathos-Galactica, kein dämliches Baller-Star-Trek, kein realistischer anmutendes Nightmare on Elm Street, kein neues Dallas, kein neues A-Team, keinen neuen, sinnentleerten Planet der Affen und auch keine 3D-Maja auf Extasy. Kann man den Kindern von heute nichts Neues mehr bieten? Es gibt doch auch unzählige moderne Kinderbücher, die man fürs TV adaptieren könnte. Warum muss man schon wieder die Helden der 70er und 80er demontieren?

          Ich denke, ich schnappe mir jetzt mal die Autoschlüssel... Oh, ich hab' ja gar kein Auto. Glück gehabt, alte Eiche gegenüber. ;)
          • am via tvforen.demelden

            Logan5 schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Mal ehrlich - Kinder mögen diese alten Serien und
            > zwar genau so wie sie sind. Ich habe ja beruflich
            > sehr viel mit Kindern zu tun und habe noch kein
            > einziges sagen hören "Oooch, die Biene Maja ist
            > ja total Old School. Das penne ich ja bei ein. Wer
            > guckt sich sowas noch an?" Im Gegenteil! Die
            > Kinder mögen Maja, Wickie, Heidi, Nils
            > Holgersson, Sindbad und wie sie alle heißen und
            > zwar oft genau deshalb, weil ihre Eltern auch
            > davon begeistert sind. Manche gucken das sogar mit
            > ihren Eltern zusammen und genießen diese
            > gemeinsame Zeit. Woher kommt der saublöde
            > Gedanke, man müsste daran irgend etwas ändern?

            Wer will daran was ändern? Die alten Serien verlieren ja nicht an Wert oder hören plötzlich auf zu existieren, nur weil es plötzlich eine Neuinterpretation gibt.
            >
            > Aber so ist das ja heute leider überall. Alles,
            > was einmal richtig gut war, muss in einer
            > geistesentleerten und seelenlosen Version neu
            > verfilmt werden um auch die letzten Erinnerungen
            > daran zu verwischen, dass Fernsehn auch mal
            > Inhalte und anregende Gedanken transportieren
            > konnte oder das Kino mal einen ästhetischen Wert
            > hatte.

            Und hat. Es gibt auch heute noch eine Menge Perlen im TV und auf der Leinwand.

            > Ich brauche kein Militärpathos-Galactica

            Die neue GAlactica-Serie schlägt die alte um Längewn. Und im Gegensatz zur alten besitzt die neue auch keinen Militärpathos - im Gegenteil: Dieser wird demontiert.

            >, kein dämliches Baller-Star-Trek

            Kirk und Co. war ja auch so anspruchsvoll..

            > und auch keine
            > 3D-Maja auf Extasy.

            Schön, dass du schon Folgen gesehen hast. Nur so als Hinweis: Du bist auch nicht Zielgruppe! Noch mal Glück gehabt, was?

            >Kann man den Kindern von heute
            > nichts Neues mehr bieten? Es gibt doch auch
            > unzählige moderne Kinderbücher, die man fürs TV
            > adaptieren könnte. Warum muss man schon wieder
            > die Helden der 70er und 80er demontieren?

            Nun, zunächst stammt die Biene Maja weder aus den 70ern und 80ern sondern aus dem Jahre 1912. Da ist das erste Kinderbuch diesen Namens entstanden.

            Die Trickserie ist eine der von dir so abgelehnten Neuinterpretationen. Aber weil sie für dich das Original war, es also nicht besser weißt, lehnst du weitere Neuinterpretationen einfach ab. Dabei war die 70er Serie rein technisch sogar ziemlich schlampig gemacht.

            > Ich denke, ich schnappe mir jetzt mal die
            > Autoschlüssel... Oh, ich hab' ja gar kein Auto.
            > Glück gehabt, alte Eiche gegenüber. ;)

            Einfach ganz schnell rennnen, Kopf nach vorne strecken....
          • am via tvforen.demelden

            Du kannst wirklich nichts anderes, als die Kommentare von anderen Usern in arrogenter selbstgefälliger art zu kommentieren was?
            Alles wird von Dir auseinander gepflückt und erstmal so richtig gestellt das es in Dein Weltbild paßt!
            Kannst du nicht mal was Eigenes von Dir geben und die anderen schreiben lassen was sie mögen? Ihre Meinung einfach mal unkommentiert zu Respektieren und dieses penetrannte zurechtrücken zu lassen!
            Von Dir kommt nichts, kein neuer Thread kein Thema.....immer nur dieses Klugscheissern und belehren ! Das ist so ätzend, merkst du eigendlich noch was, sicher nicht !

            HUK
          • am via tvforen.demelden

            also ich fand heldderarbeits Beitrag in diesem 'früher war alles besser' Thread ganz erfrischend, v.a. den Ratschlag, wie man sich auch ohne Auto wegen einer modernen Biene Maja ins Jenseits befördern könnte
          • am via tvforen.demelden

            Das ist ja das Problem, ich spreche ihm seine, hin und wieder "aufflammende" Witzigkeit gar nicht ab. Leider macht er von dieser Stärke selten gebrauch, dann wird nur wieder irgendein Posting zynisch kommentiert und zum Schluss noch der lustige Floskelspruch draufgelegt.
            Weniger Schwerpunkt aufs rumstänkern mehr auf den Humor und man würde seine Sachen wahrscheinlich gern lesen....aber momentan....könnte ich kotzen wenn ich nur seinen Namen lese....was er ganz bestimmt heute auch noch "in Grund und Boden debbattieren" wird, bis er der Meinung ist, er habe eine weitere Schlacht gewonnen und seinen Feind niedergerungen, es gehen extrem Negative "Vibrationen" von seinem geschreibsel aus !

            Gruss/Huk
          • am via tvforen.demelden

            Immer dieses Gemecker...
            Manche kapieren nicht, dass die Serie für KINDER gedacht ist und nicht für demütige Erwachsene, die alles penibel mit dem damaligen Original vergleichen!!!
            Die Kids kucken eben lieber sowas.

            Bei Löwenzahn wars genauso. Ich schau es seit Fritz Fuchs nicht mehr, sage aber nicht, dass es allgemein schlecht ist.
            Sollen die Kids die Neuproduktionen schauen und die Grossen die Originale. Aber nicht ständig über alle Neufassungen rummeckern.
          • am via tvforen.demelden

            Sicherlich wäre auch mal eine Threaderöffnung oder ein Beitrag von heldderarbeit, der nicht eine (wie auch immer) Antwort auf einen anderen User ist, lesenswert. Wobei ich jetzt nicht nachgeprüft habe, ob es dies schon gab oder nicht.
            Übrigens auch von seinem (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass er männlich ist) weiblichen Pendant Frau Kruse.
            Aber angekotzt war ich noch von keinem Beitrag der beiden, ganz im Gegenteil.
          • am via tvforen.demelden

            Ach, wenn du ein paar mal auf die Saublöde angegangen wirst, kommt das von ganz allein.....

            Gruss/Huk
          • am via tvforen.demelden

            Hinzundkunz schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Kannst du nicht mal was Eigenes von Dir geben und
            > die anderen schreiben lassen was sie mögen?

            Lösche ich ihre Beiträge? Verbiete ich jemandem, etwas zu schreiben? Nein. Wer sich in einem Forum äußert, muss sich gefallen lassen, dass seiner Meinung von anderen Usern widersprochen wird. So einfach ist das. Wenn's dir nicht passt, unterhalte dich doch mit deinem Spiegel!

            >Ihre
            > Meinung einfach mal unkommentiert zu Respektieren
            > und dieses penetrannte zurechtrücken zu lassen!

            Mein Gott, ich hab dir doch schon mal geraten, dir mal im Duden anzuschauen, was "Diskussion" beddeutet. Dies ist nämlich eine elementare Funtkion eines Forums. Bist du in der Lage, das zu begreifen?

            > Von Dir kommt nichts, kein neuer Thread kein
            > Thema.....immer nur dieses Klugscheissern und
            > belehren ! Das ist so ätzend, merkst du
            > eigendlich noch was, sicher nicht !

            "Eigentlich" heißt das. Mit "t".

            > HUK

            Kann ich bei dir mein Auto versichern lassen?
          • am via tvforen.demelden

            Hinzundkunz schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Ach, wenn du ein paar mal auf die Saublöde
            > angegangen wirst, kommt das von ganz allein.....
            >
            > Gruss/Huk

            Vielleicht kapieren manche Leute einfach mehr als du, was der Sinn einer Disksussion ist. Nämlich nicht, der ganzen Welt seine Meinung zu sagen und dafür von allen bewundert zu werden, was man für eine tolle Meinung hat.

            "Seht her, meine Meinung! Toll, nicht wahr? Aber nicht anfassen!"

            Nein, erster Schritt einer sinnvollen Meinungsäußerung innerhalb eines Diskussionsforums ist es, diese argumentativ zu untermauern. Geschieht hier leider nicht immer.

            Zweiter Schritt: Wenn man seine Meinung geäußert hat, zulassen, dass diese hinterfragt, evtl. mit Argumenten widerlegt wird.

            Und dann: NICHT weinen! NICHT meckern, dass einem widersprochen wird! Denn wir sind hier nicht beim Bund!

            Stattdessen: Versuchen der Argumentation zu folgen! Wenn das nicht gelingt, nachfragen. Und dann: Entweder Gegenargumente bringen (dazu gehören übrigens weder Beleidigungen noch eingeschnapptes Verhalten), oder aber, und auch das ist möglich, sich überzeugen lassen.

            Schritt Drei: Schritt zwei und drei solange wiederholen, bis alle Argumente ausgetauscht oder eine Partei überzeugt ist . Oder bis es langweilig geworden ist und man sich anderem widmen will.

            So kann man Sinnvolles in einem Forum leisten, auch ohne einen eigenen Thread eröffnen zu müssen.

            Noch ein Tipp für dich: Wenn es dir nur darum geht, deine Meinung unkommentiert irgendwo hinseiern zu können und du empfindlich auf Gegenargumente reagierst, dann meide Foren. Eröffne doch einen Blog!
          • am via tvforen.demelden

            Volle Zustimmung.
          • am via tvforen.demelden

            Was du immer wieder gern Diskussion nennst ist nichts anderes als blödes rumgestänker, aber mit dir zu kommunizieren ist wie der Ritt gegen Windmühlen... für deinen lustigen Spruch zum schluss kannst du wieder einen Euro ins "Floskelschwein" werfen, dass müßte ja schon längst voll sein. Deine Witze verkümmern immer mehr zu Worthülsen die so hohl sind wie ihr Verfasser. Von nun an werde ich es vermeiden, auch nur ein Wort mit dir zu wechseln !
          • am via tvforen.demelden

            Hohl ist es, nicht argumentieren zu können und stattdessen beileidigend zu werden. In meinen Augen.

            Rumstänkern tust letzten Endes nur du: Indem du beleidigst, pöbelst und persönlich wirst.

            Zeige mir doch ein Beispiel, in dem ich einen User beleidige. Oder wo ich widerspreche, ohne argumentativ zu widerlegen.

            Viel Glück!
          • am via tvforen.demelden

            heldderarbeit schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Wer will daran was ändern? Die alten Serien
            > verlieren ja nicht an Wert oder hören plötzlich
            > auf zu existieren, nur weil es plötzlich eine
            > Neuinterpretation gibt.

            Darum geht es überhaupt nicht, sondern um die Frage, wozu man die Neuauflage einer Kinderserie benötigt, die in ihrer alten Version bei den Kids nach wie vor prima ankommt und die darüber hinaus noch eine Brücke zwischen den Generationen schlägt.

            Gibt es keine neuen Stoffe, die man Kindern präsentieren kann?

            > Und hat. Es gibt auch heute noch eine Menge Perlen
            > im TV und auf der Leinwand.

            Man muss eben nur unter den ganzen Doku-Soaps, Casting-Shows, Daily-Soaps, Rosamunde Pichler - Filmen, Ranking-Shows, Gerichtsshows, hirnlosen Actionblockbustern und nichtssagenden Remakes hindurch tauchen und eine Auster nach der Anderen öffnen, bis man mal eine findet. Geben wird es sie sicher noch - die Perlen.

            > Die neue GAlactica-Serie schlägt die alte um
            > Längewn. Und im Gegensatz zur alten besitzt die
            > neue auch keinen Militärpathos - im Gegenteil:
            > Dieser wird demontiert.

            Und da sag nochmal einer, alte Serien würden durch ihre Neuauflagen nicht entwertet ;) .

            Ich werde mit die nicht über Galactica diskutieren. Das könnte Stunden dauern.
            Wenn du die Serie toll findest, gönne ich dir deinen Spaß.
            ICH brauche diese Neuauflage jedenfalls nicht und genau das hatte ich geschrieben.

            > Kirk und Co. war ja auch so anspruchsvoll..

            Das liegt wohl im Auge des Betrachters.

            Georg Christoph Lichtenberg hat den Ausspruch geprägt: "Ein Buch ist ein Spiegel, aus dem kein Apostel herausgucken kann, wenn ein Affe hineinblickt."
            Für Filme und Fernsehserien gilt das nicht weniger.
            Etwas freundlicher hat es Anais Nin ausgedrückt: "Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern so, wie wir sind."

            > Schön, dass du schon Folgen gesehen hast.

            Nein, aber lesen kann ich. "3D-Look" und "dynamische Erzählweise" steht in der Threaderöffnung. Und jetzt halt dich fest, ich verstehe nicht nur, was das bedeutet, sondern ich kann es auch polemisch umformulieren: "Biene Maja in 3D auf Extasy".

            Also, falls du mich da missverstanden hast: Nein. Ich habe noch keine Folgen gesehen und du brauchst auch keine Angst haben, dass die neue Serie sich mit Drogenproblemen von Insekten befassen wird.

            > Nur so
            > als Hinweis: Du bist auch nicht Zielgruppe! Noch
            > mal Glück gehabt, was?

            Nett, dass du mich darauf hinweist, aber wie bereits meinem ersten Absatz zu entnehmen war, ist mir das durchaus bewusst und war sogar Teil meiner Kritik, nämlich dass die Originalserie mehr als eine Zielgruppe hat und dadurch etwas Verbindendes schafft. Dieses Element wird bei einer Neuauflage mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit stark reduziert werden.

            > Nun, zunächst stammt die Biene Maja weder aus den
            > 70ern und 80ern sondern aus dem Jahre 1912. Da ist
            > das erste Kinderbuch diesen Namens entstanden.

            Da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt, indem ich zunächst die Frage aufgeworfen habe, warum man keine neuen Kinderbücher verfilmt und danach auf die Helden der 70er und 80er zu sprechen kam. Das hat wohl dazu eingeladen, einen anderen Bezug herzustellen, als den Beabsichtigten.

            Die literarische Vorlage von Waldemar Bonsels ist mir durchaus bekannt und auch die Zeit der Erstveröffentlichung. Die Zeichentrickserien der Nippon-Animations-Studios, die für das Kinderprogramm der 1970er und 1980er äußerst prägend waren, haben vielen ihrer Helden aber erst in diesem Zeitraum zu größerer Bekanntheit verholfen. Die Maja-Serie stammt von 1975.

            > Die Trickserie ist eine der von dir so abgelehnten
            > Neuinterpretationen. Aber weil sie für dich das
            > Original war, es also nicht besser weißt, lehnst
            > du weitere Neuinterpretationen einfach ab.

            Wenn man andere belehren möchte, sollte man aber schon darauf achten, auch die richtigen Bezeichnungen und Definitionen zu kennen. Neuinterpretationen oder auch Remakes spielen sich immer innerhalb des selben Mediums ab. Was du meinst ist schlichtweg die Verfilmung eines literarischen Stoffes, also eine Übertragung von einem Medium ins andere.

            Abgesehen davon wüsste ich nicht, wo ich jede Neuinterpretation eines alten Stoffes kategorisch abgelehnt hätte. Hier wäre etwas weniger Vorabinterpretation deinerseits angebracht gewesen.

            > Dabei
            > war die 70er Serie rein technisch sogar ziemlich
            > schlampig gemacht.

            Sicher war sie das. Und?
            Die Kinder mögen sie trotzdem und ihre Eltern ebenso.
            Wen stört das also?

            > Einfach ganz schnell rennnen, Kopf nach vorne
            > strecken....

            Ahh, ein Experte!
            Du hast da also schon Routine bei sowas?!
            Na das erklärt Einiges.
          • am via tvforen.demelden

            Logan5 schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Darum geht es überhaupt nicht, sondern um die
            > Frage, wozu man die Neuauflage einer Kinderserie
            > benötigt, die in ihrer alten Version bei den Kids
            > nach wie vor prima ankommt und die darüber hinaus
            > noch eine Brücke zwischen den Generationen
            > schlägt.


            Warum nicht neue Geschichten mit altbekannten Figuren erzählrn? Zum Beispiel im Medium Comic funktioniert das seit Jahrzehnten ständig.

            > Gibt es keine neuen Stoffe, die man Kindern
            > präsentieren kann?

            Sicherlich gibt es die, wird auch immer wieder gemacht. Dies schließt Neuauflagen jedoch nicht aus.


            > Man muss eben nur unter den ganzen Doku-Soaps,
            > Casting-Shows, Daily-Soaps, Rosamunde Pichler -
            > Filmen, Ranking-Shows, Gerichtsshows, hirnlosen
            > Actionblockbustern und nichtssagenden Remakes
            > hindurch tauchen und eine Auster nach der Anderen
            > öffnen, bis man mal eine findet. Geben wird es
            > sie sicher noch - die Perlen.

            Richtig: Das ist die Kehrseite der Vielfalt. Alles im Allen behaupte ich jedoch, es gibt mehr Perlen als vor 40 Jahren - sie sind nur unter mehr Mist versteckt.


            > Und da sag nochmal einer, alte Serien würden
            > durch ihre Neuauflagen nicht entwertet ;) .

            Touché! Naja, ehrlich gesagt, wird die klassische Galactica nicht durch die Neuauflage entwertet, sondern durch den Zahn der Zeit. Die Serie wirkt heute doch sehr angestaubt.

            > ICH brauche diese Neuauflage jedenfalls nicht und
            > genau das hatte ich geschrieben.

            Ist aber schade, die entgeht eine der besten Serie der letzten zehn Jahre. Die übrigens die alte Galactica nur als loses Grundgerüst gebraucht und daraus was gänzlich Neues schafft. Sozusagen: Um den Mythos wird eine neue Geschichte gestrickt. Muss man sich drauf einlassen. Wenn man das kann, ist das Ergebnis echt toll.


            > Georg Christoph Lichtenberg hat den Ausspruch
            > geprägt: "Ein Buch ist ein Spiegel, aus dem kein
            > Apostel herausgucken kann, wenn ein Affe
            > hineinblickt."

            Aber wernn ein Affe das Buch geschrieben hat, kann auh ein Einstein nur schwerlich was Cleveres drin erkennen.

            > Ich habe noch keine Folgen gesehen und du brauchst
            > auch keine Angst haben, dass die neue Serie sich
            > mit Drogenproblemen von Insekten befassen wird.

            Schade! Wäre mal ein interessanter Ansatz gewesen. ;)

            > Nett, dass du mich darauf hinweist, aber wie
            > bereits meinem ersten Absatz zu entnehmen war, ist
            > mir das durchaus bewusst und war sogar Teil meiner
            > Kritik, nämlich dass die Originalserie mehr als
            > eine Zielgruppe hat und dadurch etwas Verbindendes
            > schafft. Dieses Element wird bei einer Neuauflage
            > mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
            > stark reduziert werden.

            Hmmm. Meine Eltern haben mit mir auch die Biene Maja geguckt, ohne dass sie die Serie vorher kannten. Ich verstehe nicht ganz, warum das nicht bei der Neuen auch so ist. Der Look der neuen Serie lässt offenbar genug Bezüge zur alten Serie zu - diesen Vorteil hatte die "Original"-Serie nicht. Man muss sich nur auf neue Geschichten einlassen können. Und evtl. auf eine etwas moderene Erzählstruktur.


            > Wenn man andere belehren möchte, sollte man aber
            > schon darauf achten, auch die richtigen
            > Bezeichnungen und Definitionen zu kennen.
            > Neuinterpretationen oder auch Remakes spielen sich
            > immer innerhalb des selben Mediums ab.

            Nein nicht immer, Adaptionen können auch Neuinterpretationen sein. So geschehen z.B. in Comics, die Filme auf andere Art erzählen, der Geschichtze einen anderen Faden geben etc.


            > Abgesehen davon wüsste ich nicht, wo ich jede
            > Neuinterpretation eines alten Stoffes kategorisch
            > abgelehnt hätte. Hier wäre etwas weniger
            > Vorabinterpretation deinerseits angebracht
            > gewesen.
            >
            Sorry, das haber ich aus diesem deinen Beitrag herausgelesen:

            > Aber so ist das ja heute leider überall. Alles,
            > was einmal richtig gut war, muss in einer
            > geistesentleerten und seelenlosen Version neu
            > verfilmt werden um auch die letzten Erinnerungen
            > daran zu verwischen, dass Fernsehn auch mal
            > Inhalte und anregende Gedanken transportieren
            > konnte oder das Kino mal einen ästhetischen Wert
            > hatte.

            Klingt arg nach "Früher war alles besser." Sorry, wenn ich da überinterprtiert haben sollte, wenngliech ich immer keine andere Aussage in diesem Beitrag von dir erkennen kann.


            > Sicher war sie das. Und?
            > Die Kinder mögen sie trotzdem und ihre Eltern
            > ebenso.
            > Wen stört das also?

            Mich nicht. Ebenso wenig stört mich, das man neue Geschichten unter Ausnutzung der heute technischen Möglichkeiten nutzt. Mal ehrlich: Würde ich Biene Maja nicht von früher kennen und hätte damit nicht den Retro-Bonus, wäre sie also heute produziert in der Qualität von damals würde ich mich nur über die schlmpigen Animationen aufregen und mir's nicht anschauen.

            > Ahh, ein Experte!
            > Du hast da also schon Routine bei sowas?!
            > Na das erklärt Einiges.

            Nö, da hat meine Fantasie völlig für ausgereicht. ;)
          • am via tvforen.demelden

            Sorry, aber ich hätte mich als Kind wahrscheinlich noch mehr über so einen Aufguss meiner Lieblingsserie aufgeregt als heute. Inzwischen bin ich diesbezüglich ja schon abgehärtet.
            Mir war schon als Kind die zweite Maja-Staffel mit der Maus Alexander etwas suspekt, da es hier einen Stilbruch gibt und ich die Machart der frühen Folgen so liebte. Und man muss immerhin bedenken, dass die zweite Staffel ja noch sehr viele Elemente der ersten übernommen hat (Synchronstimmen, Musik von Karel Svoboda, Nippon Animation als Produktionsfirma). Ich glaube, dass man als Kind noch viel sensibler auf Veränderungen und Widersprüche im Handlungsablauf reagiert. Dieser Effekt wäre bei einem 3D-Remake, wenn es diesen in meiner Kindheit schon gegeben hätte, wohl wesentlich heftiger zu tragen gekommen. Das Argument, die Neuauflage sei ja nur für Kinder gedacht, finde ich extrem schlecht. Die Kinder, die Maja und Wickie als Zeichentrick liebgewonnen haben, werden von der 3D-Version vermutlich nicht gerade begeistert sein.
            Ich will natürlich nicht abstreiten, dass auch die 70er-Jahre-Animes ja sehr freie Interpretationen der Buchvorlagen sind. Aber gerade deshalb hätte man für eine Neuauflage eine komplett andere Umsetzung wählen sollen, d.h. man hätte die Bücher und nicht die Zeichentrickserien als Vorlage nehmen müssen. Dann wären hinzugedichtete Charaktere (wie Willi, Flip) aus älteren Verfilmungen nicht übernommen worden. So aber ist es die Neu-Interpretation einer bereits existierenden Interpretation. Und das bietet wenig Spielraum für Kreativität und Originalität.
          • am via tvforen.demelden

            heldderarbeit schrieb:

            > Dabei war die 70er Serie rein technisch sogar ziemlich schlampig gemacht.

            Ehrlich gesagt fällt mir keine Zeichentrickserie ein, die in den 70er Jahren im deutschen Fernsehen lief und besser animiert war. Aus damaliger Sicht waren Technik und Animation sicherlich nicht schlecht. Aus heutiger Sicht wirkt die Umsetzung eher schlicht, aber gerade das trägt zum Charme der alten Serien bei, und ich wünschte, man würde heute noch Serien in genau diesem Stil und mit dieser alten Technik produzieren.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            Karel Gotts Musik bleibt. Zudem kommen Charaktere hinzu, die es in der Zeichentrickserie nicht gab. Man bedient sich lose aller Vorlagen.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Ehrlich gesagt fällt mir keine Zeichentrickserie
            > ein, die in den 70er Jahren im deutschen Fernsehen
            > lief und besser animiert war.

            Jeder Looney-Toon-Cartoon. Bugs Bunny und co.
          • am via tvforen.demelden

            heldderarbeit schrieb:

            > Karel Gotts Musik bleibt.

            Aber bestimmt nicht der Soundtrack von Karel Svoboda, um den es mir eigentlich ging. Das Titellied macht ja auch nur eine Minute pro Folge aus - finde ich persönlich sogar weniger wichtig.
            (Außerdem befürchte ich, dass man nicht den Originaltitelsong von Karel Gott verwendet wird, sondern einen modernen Remix, aber warten wir's mal ab.)

            > Zudem kommen Charaktere
            > hinzu, die es in der Zeichentrickserie nicht gab.

            Und wozu muss man dann die Charaktere, die es bislang nur in der Zeichentrickserie gab, auch noch übernehmen? Meiner Meinung schafft man damit eine Mogelpackung, weil man eine Nähe zu der populären Zeichentrick-Version suggeriert, die in Wirklichkeit gar nicht vorhanden ist.
          • am via tvforen.demelden

            Außer der Tatsache, dass es da vielleicht mehr Bilder pro Sekunde gibt (vielleicht aber noch nicht einmal), finde ich die Animation da kein Stück professioneller.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Außer der Tatsache, dass es da vielleicht mehr
            > Bilder pro Sekunde gibt (vielleicht aber noch
            > nicht einmal), finde ich die Animation da kein
            > Stück professioneller.

            Sind sie aber. Schon allein die Tatsache, dass Maja und Co. nur gelegentlich die Lippen bewegten beim Sprechen, hat mich damals gestört. Die Japaner arbeiteten damals vielmehr mit Standbildern, Wiederholungssequenzen etc., als es WB tat.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Und wozu muss man dann die Charaktere, die es
            > bislang nur in der Zeichentrickserie gab, auch
            > noch übernehmen? Meiner Meinung schafft man damit
            > eine Mogelpackung, weil man eine Nähe zu der
            > populären Zeichentrick-Version suggeriert, die in
            > Wirklichkeit gar nicht vorhanden ist.


            Wieso ist die Nähe nicht vorhanden? Das sehe ich nun völlig anders. Schon allein die Optik der Figuren ist an die Zeichentrickserie angelehtnt.

            Man kann es letzten Endes bei so etwas nie allen Recht machen. Hätte man auf Flip verzichtet, hätten viele aufgeschrien: "Eyyyyyy, wo ist Flip!" Hätte man die Figuren ganz anders aussehen lassen, hätten viele geschrien: "Eyyyy, so sieht Maja doch nicht aus!"

            Hätte man auf dieselbe schlechte Art animiert wie vor 40 Jahren, hätten viele geschrien: "Eyyyy, das krieg ich mit meinem PC noch besser hin, die Stümper, die!"

            Dieses Risiko muss man aber im Kauf nehmen, wenn man einen Kult neu belebt. Kann schief gehen, oder auch nicht.

            Und ich gebe zu: Bei "Ernie und Bert im Traumland" konnte ich auch keine zwei Minuten hinsehen.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Ich will natürlich nicht abstreiten, dass auch
            > die 70er-Jahre-Animes ja sehr freie
            > Interpretationen der Buchvorlagen sind. Aber
            > gerade deshalb hätte man für eine Neuauflage
            > eine komplett andere Umsetzung wählen sollen,
            > d.h. man hätte die Bücher und nicht die
            > Zeichentrickserien als Vorlage nehmen müssen.

            Da bin ich ganz deiner Meinung. Wenn man Biene Maja schon aus der Mottenkiste holen muss, dann sollte man zumindest die Chance nutzen die Bücher originalgetreuer umzusetzen als in den 70ern.
            Aber es ist natürlich einfacher, bekannte und beliebte Figuren als Quotengarant zu benutzen und die Buchvorlage weiterhin links liegen zu lassen.
          • am via tvforen.demelden

            heldderarbeit schrieb:

            > Wieso ist die Nähe nicht vorhanden?

            Weil die neue Serie von ganz anderen Personen hergestellt wird, die die 104 Folgen der Zeichentrickserie vermutlich gar nicht im Detail kennen. Die Neuauflage baut also gar nicht wirklich auf dem Anime auf, sondern erzählt neue moderne Geschichten, für die die populären Figuren von damals missbraucht werden. Damit will man nur die Wahrscheinlichkeit für möglichst gute Quoten erhöhen. Um eine Wertschätzung der "Biene Maja" geht es also kein bisschen.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Weil die neue Serie von ganz anderen Personen
            > hergestellt wird, die die 104 Folgen der
            > Zeichentrickserie vermutlich gar nicht im Detail
            > kennen.

            Vermutung, Behauptung, Mutmaßung. Woher willst du wissen, dass die neuen Macher die alte Serie nicht geshen haben?

            > Die Neuauflage baut also gar nicht
            > wirklich auf dem Anime auf, sondern erzählt neue
            > moderne Geschichten, für die die populären
            > Figuren von damals missbraucht werden.

            So wie es die 70er Serie damals mit der Buchvorlage getan hast. Ist legitim. Und "Missbrauch" ein starkes, in dem Fall wirklich unpassendes Wort.

            > Damit will
            > man nur die Wahrscheinlichkeit für möglichst
            > gute Quoten erhöhen. Um eine Wertschätzung der
            > "Biene Maja" geht es also kein bisschen.

            Aber wenn, wie du argumentierst, Kinder von der Neuauflage nicht begeistert sein werden, Erwachsene auch nicht, wie sollen dennn da gute Quoten erreicht werden? Deine Argumenation hinkt ein wenig...
          • am via tvforen.demelden

            heldderarbeit schrieb:

            > > Weil die neue Serie von ganz anderen Personen
            > > hergestellt wird, die die 104 Folgen der
            > > Zeichentrickserie vermutlich gar nicht im Detail
            > > kennen.
            >
            > Vermutung, Behauptung, Mutmaßung. Woher willst du
            > wissen, dass die neuen Macher die alte Serie nicht
            > geshen haben?


            Gesehen haben sie die Serie vielleicht schon, aber an alle Zusammenhänge erinnern sie sich sicher nicht mehr. Wenn man Wert darauf legen würde, so originalgetreu wie möglich an der Zeichentrickserie zu bleiben, würde in der Pressemeldung stehen, dass man auch einige der noch lebenden Macher von damals (sowie echte Fans der Zeichentrickserie) in das Projekt miteinbeziehen würde oder sich zumindest an den Drehbüchern von damals orientiert, um keine inhaltlichen Widersprüche zu produzieren. Davon steht hier aber nichts.


            > So wie es die 70er Serie damals mit der
            > Buchvorlage getan hast. Ist legitim. Und
            > "Missbrauch" ein starkes, in dem Fall wirklich
            > unpassendes Wort.


            Die 70er-Serie wurde damals unter ganz anderen Bedingungen hergestellt, als Quote und Merchandising zwar nicht ganz unwichtig waren, aber noch nicht eine so zentrale Stellung hatten wie heute. Insofern finde ich es durchaus angebracht, in der heutigen Zeit von "Missbrauch" zu sprechen, wenn eine populär gewordene Nostalgieserie [b]ausschließlich[/b] zu Quoten- und Vermarktungszwecken (Und um nichts anderes geht es hier! Beweise mir einer das Gegenteil!) reanimiert wird.


            > Aber wenn, wie du argumentierst, Kinder von der
            > Neuauflage nicht begeistert sein werden,
            > Erwachsene auch nicht, wie sollen dennn da gute
            > Quoten erreicht werden? Deine Argumenation hinkt
            > ein wenig...


            Ich meinte nicht unbedingt die Mehrheit der Kinder, sondern ich meinte [b]die[/b] Kinder, die die Zeichentrickserie liebgewonnen haben. Die dürften eher in der Minderheit sein. Die Masse (sowohl junge als auch alte Zuschauer) schaut ja nur aus Zeitvertreib und nicht aus persönlicher Wertschätzung und dürfte ebenfalls nicht alle alten Folgen im Detail kennen.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            >
            > Gesehen haben sie die Serie vielleicht schon, aber
            > an alle Zusammenhänge erinnern sie sich sicher
            > nicht mehr.

            Und du schon?

            >Wenn man Wert darauf legen würde, so
            > originalgetreu wie möglich an der
            > Zeichentrickserie zu bleiben, würde in der
            > Pressemeldung stehen, dass man auch einige der
            > noch lebenden Macher von damals (sowie echte Fans
            > der Zeichentrickserie) in das Projekt
            > miteinbeziehen würde oder sich zumindest an den
            > Drehbüchern von damals orientiert, um keine
            > inhaltlichen Widersprüche zu produzieren. Davon
            > steht hier aber nichts.

            Wer hat denn behauptet, dass sie auf so etwas Wert legen würden sollten? Warum sollte das auch sinnvoll sein? Optische Bezüge und Übernahme einiger Charaktere reichen völlig aus für einen Bezug. Warum sollte man sich an den Drehbüchern von damls ortientieren? Dazu gibt es doch schon Filme.
            >
            > Die 70er-Serie wurde damals unter ganz anderen
            > Bedingungen hergestellt, als Quote und
            > Merchandising zwar nicht ganz unwichtig waren,
            > aber noch nicht eine so zentrale Stellung hatten
            > wie heute. Insofern finde ich es durchaus
            > angebracht, in der heutigen Zeit von "Missbrauch"
            > zu sprechen, wenn eine populär gewordene
            > Nostalgieserie ausschließlich zu Quoten- und
            > Vermarktungszwecken (Und um nichts anderes geht es
            > hier! Beweise mir einer das Gegenteil!) reanimiert
            > wird.

            Beweise du doch erstmal deine These! Beweise, dass die Künstler, die an der Neuauflage beteiligt sind, keinerlei Anspruch an ihre Arbeit haben und sich nur dem Diktat der Quote beugen.

            > Ich meinte nicht unbedingt die Mehrheit der
            > Kinder, sondern ich meinte die Kinder, die die
            > Zeichentrickserie liebgewonnen haben. Die dürften
            > eher in der Minderheit sein. Die Masse (sowohl
            > junge als auch alte Zuschauer) schaut ja nur aus
            > Zeitvertreib und nicht aus persönlicher
            > Wertschätzung und dürfte ebenfalls nicht alle
            > alten Folgen im Detail kennen.

            Und wegen einer Minderheit soll die Masse auf neue Geschichten verzichten? Nur weil ein paar Retro-Heinis sich an Vergangenem klammern?
          • am via tvforen.demelden

            > Optische Bezüge und Übernahme einiger Charaktere reichen völlig aus für einen Bezug.

            Für einen einfachen, lieblosen Bezug mag das vielleicht reichen, aber ich muss wohl nicht näher begründen, warum mir persönlich das nicht genügt und ich daraus keine wirkliche (persönliche) Nähe zu der Zeichentrickserie ableiten kann.

            > Und wegen einer Minderheit soll die Masse auf neue
            > Geschichten verzichten? Nur weil ein paar
            > Retro-Heinis sich an Vergangenem klammern?

            Ja, das ist meine Überzeugung. Denn: Wenn die neuen Geschichten nicht produziert würden, dann würde das niemandem wehtun bzw. schaden. So aber verletzt man diejenigen, die Du abwertend als "Retro-Heinis, [die] sich an Vergangenem klammern" charakterisierst. Da ist der Verzicht auf eine Neuauflage wohl das geringere Übel.
            Du wirst jetzt sicher wieder argumentieren, dass man dann ja auch gar nicht erst die 70er-Jahre-Version hätte produzieren dürfen, um auf die Fans der Buchvorlage Rücksicht zu nehmen. Der Vergleich würde aber nur dann passen, wenn man in den 70er Jahren keine Serie, sondern ein neues modernisiertes Buch geschrieben hätte. Es hat schon eine andere Dimension, bei einer Neuinterpretation in derselben Mediengattung zu bleiben. Das kann man aber (und muss man auch) nicht sachlich begründen, es ist eine Angelegenheit des emotionalen Empfindens, für das Du ja leider anscheinend kein Verständnis aufbringen kannst.
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > > Optische Bezüge und Übernahme einiger
            > Charaktere reichen völlig aus für einen Bezug.
            >
            > Für einen einfachen, lieblosen Bezug mag das
            > vielleicht reichen, aber ich muss wohl nicht
            > näher begründen, warum mir persönlich das nicht
            > genügt und ich daraus keine wirkliche
            > (persönliche) Nähe zu der Zeichentrickserie
            > ableiten kann.

            Kann ja auch ein einfaches, liebevolle Zitat sein. Und müssen tust du gar nichts. Wenn du willst, dass deine Gedanken nachvollziebar werden, helfen schlüssige Begründungen natürlich immer.


            > Ja, das ist meine Überzeugung. Denn: Wenn die
            > neuen Geschichten nicht produziert würden, dann
            > würde das niemandem wehtun bzw. schaden.

            Abgesehen natürlich von den Leuten, die an dem Produkt arbeiten und so einen Auftrag weniger hätten. Und von den Fans, die sich Forsetzungen mit ihren liebgewonnenen Charakteren wünschen.

            >So aber
            > verletzt man diejenigen, die Du abwertend als
            > "Retro-Heinis, sich an Vergangenem klammern"
            > charakterisierst. Da ist der Verzicht auf eine
            > Neuauflage wohl das geringere Übel.

            Na ja, diejenighen, die ich als "Retro-Heinis" bezeichne, können einer Verletzung ganz simpel entgehen: Indem sie die Neuauflage nicht einschalten. Problem gelöst, Hurra!

            Mal ehrlich: Ich hab mal in einer Neuauflage vom "Paddington Bär" reingeschaut. Die alten Storys mit Erzähler, die mal bei "Spaß am Montag" oder so liefen, habe ich als Kind geliebt. Die Neuauflage mochte ich nicht. Ich hab sie nie wieder angeschaut. Thema erledigt, Verletzungen: Null. Was ich nicht mag, konsumiere ich nicht.

            > Der Vergleich würde aber nur dann passen, wenn
            > man in den 70er Jahren keine Serie, sondern ein
            > neues modernisiertes Buch geschrieben hätte.

            Ach was. Hardcore-Bücherfans heulen genau so auf wie du gerade, wenn es heißt, ihr Lieblingschmöker wird verfilmt.

            >Das kann man aber (und muss man auch)
            > nicht sachlich begründen, es ist eine
            > Angelegenheit des emotionalen Empfindens, für das
            > Du ja leider anscheinend kein Verständnis
            > aufbringen kannst.

            Nee, weil ich nicht verstehe, wie man sich so über etwas aufregen kann, was man doch gar nicht konsumieren MUSS. Da fehlt mir wohl tatsächlich das Verständnis, sorry.
          • am via tvforen.demelden

            heldderarbeit schrieb:

            > Abgesehen natürlich von den Leuten, die an dem Produkt arbeiten und so einen Auftrag weniger hätten.

            Die würden dann andere Aufträge bearbeiten. Aber ganz abgesehen davon: Finanzielle Belange rechtfertigen meiner Ansicht nach einfach keine Respektlosigkeit und Rücksichtslosigkeit gegenüber den Bedürfnissen anderer. Dass das natürlich in der Realität so nicht unmgesetzt wird, ist klar.

            > Und von den Fans, die sich Forsetzungen mit ihren liebgewonnenen Charakteren wünschen.

            Ein Remake ist keine Fortsetzung. Eine Fortsetzung wäre eine weitere von Nippon Animation produzierte Staffel im Stil der 70er Jahre. Damit würde man den Fans sicher viel eher entgegenkommen. Aber man muss ja unbedingt alles "den heutigen Sehgewohnheiten" anpassen.

            > Nee, weil ich nicht verstehe, wie man sich so
            > über etwas aufregen kann, was man doch gar nicht
            > konsumieren MUSS. Da fehlt mir wohl tatsächlich
            > das Verständnis, sorry.

            Und ich kann nicht vestehen, wie man durch bloßes "Wegschauen" (bei gleichzeitigem Wissen, was in der Realität vor sich geht) einem negativen Gefühl entgehen soll. Sorry!
          • am via tvforen.demelden

            xy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Die würden dann andere Aufträge bearbeiten.

            Wenn sie welche bekommen. Aufträge liegebn für Freiberufler um künstlerischen Segment nicht unbedingt auf der Straße.

            > Aber ganz abgesehen davon: Finanzielle Belange
            > rechtfertigen meiner Ansicht nach einfach keine
            > Respektlosigkeit und Rücksichtslosigkeit
            > gegenüber den Bedürfnissen anderer.

            Bleib mal auf dem Teppich: Wir reden hier von einer harmlosen Kinderzeichentrickserie. Da von Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen zu reden, ist schon leicht übertrieben, finde ich.


            > Ein Remake ist keine Fortsetzung. Eine Fortsetzung
            > wäre eine weitere von Nippon Animation
            > produzierte Staffel im Stil der 70er Jahre.

            Weßt du, dass dass es ein Remake ist? Das die Geschichte von vorn erzählt ird anstatt auf vorhandenen Storys aufzubauen? Darüber habe ich zumindest keine Info finden können.

            Und sich stilistisch an die 70er Jahre zu heften, obwohl man heute technisch viel weiter wäre, wäre eine kitschige und anbiedernde Geschichtsverfälschung.

            > Und ich kann nicht vestehen, wie man durch bloßes
            > "Wegschauen" (bei gleichzeitigem Wissen, was in
            > der Realität vor sich geht) einem negativen
            > Gefühl entgehen soll. Sorry!

            Wenn du dir dein Leben durch die bloße Existenz von Sendungen, die du nicht magst, vermiesen lassen möchtest, dann möchte ich dir da auch nicht weiter im Wege stehen. Natürlich könnte man sich auch über Kriege, Welthunger, wirtschaftliche Ungerechtigkeiten etc. aufregen: Aber hey! Die drehen Biene Maja neu! Computeranimiert! Aufs Schafott mit ihnen!!!!

            Anders formuliert: Get a life.
          • am via tvforen.demelden

            > Da von Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen zu reden, ist schon leicht übertrieben, finde ich.

            Auch diese Bemerkung finde ich sehr rücksichtslos. Jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse, die unterschiedlich gewichtet sind. Auf Bedürfnisse keine Rücksicht zu nehmen, nur weil sie vielleicht global nicht von einer so großen Bedeutung sind, finde ich persönlich einfach respektlos. Das rechtfertigt meiner Meinung nach gar nichts.
            Im Übrigen: Ganz so egal scheint Dir das Thema hier ja nun auch nicht zu sein. Sonst wärst Du längst aus der Diskussion ausgestiegen und hättest Dich stattdessen lieber mit den wirklich "wichtigen Dingen des Lebens" beschäftigt.
          • am via tvforen.demelden

            DarmstadtDennis schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Die Kids kucken eben lieber sowas.

            Sie schauen auch die alten Sachen gerne, man muss nicht alles auf "Modern" trimmen.

            > Sollen die Kids die Neuproduktionen schauen und
            > die Grossen die Originale. Aber nicht ständig
            > über alle Neufassungen rummeckern.

            Solche Animationsserien sind billig. Das ZDF sollte lieber weiter auf Koproduktionen mit Jonathan M. Shiff Productions setzen.
          • am via tvforen.demelden

            Mein Fehler: Ich mag Diskussionen.
          • am via tvforen.demelden

            heldderarbeit schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > xy schrieb:
            > --------------------------------------------------
            > -----
            >
            > > Die würden dann andere Aufträge bearbeiten.
            >
            > Wenn sie welche bekommen. Aufträge liegebn für
            > Freiberufler um künstlerischen Segment nicht
            > unbedingt auf der Straße.

            Eine neue "Biene Maja"-Serie als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Trickfilmer?
            Dieses Argument finde ich ein wenig schräg. :))
          • am via tvforen.demelden

            Najaaaaa... ;) War ja nur, um xy These zu widerlegen, es würde niemandem schaden, wenn die Neuauflage nicht produziert werde. Und das stimmt nun mal nicht: Diejenigen, die damit beauftragt wurden, würden sehr wohl Schaden nehmen - sie hätten einen lukrativen Auftrag weniger.
          • am via tvforen.demelden

            > Diejenigen, die damit beauftragt wurden, würden sehr wohl Schaden nehmen - sie hätten einen lukrativen Auftrag weniger.

            Es ist vertraglich zwischen Studio100 und dem ZDF ausgemacht, eine bestimmte Anzahl an Serienstaffeln innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zu produzieren. (Dies wird u.a. auch durch den 2005 zwischen dem ZDF und EM.TV (jetzt Studio100) geschlossenen Rahmenvertrag hinreichend belegt.) Wäre die Wahl diesmal nicht auf neue Maja- und Wickie-Verfilmungen gefallen, würde es also andere Projekte für (unter Umständen sogar dieselben) Trickfilmmacher geben.
            Insofern kann meine These nicht als widerlegt betrachtet werden. :-)
        • am via tvforen.demelden

          wenn man nicht besser machen kann sollte man es lassen und ich kann mir ehrlich nicht vorstellen das man die Biene Maja noch besser machen könnte
          • am via tvforen.demelden

            Habe ich gerade zufällig gesehen: ein erstes Minispecial zur neuen Maja-Serie, inklusive erster Fotos der Hauptfiguren:
            http://www.bild.de/unterhaltung/tv/serien/comeback-im-zdf-17599478.bild.html

            Ich war überrascht, wie eng man sich an die alten Figuren gehalten hat. Willis offener Mund erinnert überdeutlich an den altbekannten Animestil ...
            • am via tvforen.demelden

              Meiner Meinung nach hat die 3D-Maja kaum noch Ähnlichkeit mit der Zeichentrickfigur, aber sie sah ja bereits in der zweiten Staffel anders aus. Auch Flip wirkt in der neuen Variante sehr fremd auf mich.
            • am via tvforen.demelden

              kann das nur mit einem wort beurteilen: GRAUENVOLL. Geht nix über das Original von früher.
            • am via tvforen.demelden

              Hi!

              Oh je, generell halte ich von solchen "Reboots" erst mal nichts.
              Maja und Willi waren meine Helden im Kindergartenalter und davor, und so eine Neuauflage ist mir daher von vornherein erst mal suspekt.

              Die neuen Animationen sehen auf diesen Bildern soweit ja ganz putzig aus, außer dass Maja eigentlich viel dicker ist ;-) Ich hoffe mal, sie lassen den Figuren ihren alten Charme und kommen nicht mit einer "coolen, hippen, endkrassen" Version daher. Gerade diese alten Trickserien hatten ja - obwohl sie für kleine Kinder gedacht waren - immer so ein bisschen versteckten hintersinnigen Humor, der oft auch mal recht schwarz war. Das war schon intelligent gemacht, so dass man sich das zum Spaß auch heute noch gut ansehen kann.

              Und dann natürlich bitte das Titellied lassen! ;-)

              Mal sehen, wie das so wird.
              Die alten Serien sind meiner Meinung nach im Grunde ausreichend. Als Computeranimation wirkt das Ganze hier etwas zu glatt und poliert. Aber das sind ja wahrscheinlich nur mal die ersten herzeigbaren Testbilder. Bis 2013 dauert es ja noch ein Weilchen.

              Hach ja, Maja, Heidi, Pinocchio, Sindbad, Nils Holgerson, Wickie... das waren noch Zeiten. Hoffentlich machen sie jetzt keine Pokemons oder Dragonballs daraus... *schauder*
          • am via tvforen.demelden

            Das ist ein Sakrileg. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
            • am via tvforen.demelden

              mhhhhmmm reif ? Hört sich wirklich nicht gut an. Werden Pickel nicht auch reif ? ähhhhhhhhhhbähhhhhhhhhh

              Sei vorsichtig mit dem Messer ! Wäre mir sowieso viel zu blutig. Da gibt es doch andere Mittelchen-zwinker ( Fingerhut )

              Wicki war auch nie wirklich meine Serie. Aber Maja besser Willi ( dieses gequetschte Maja warte ............ ) habe ich geliebt.

              Das mit dem Krümelmonster und dem Keksverbot fand ich auch dämlich.

              Nachdenker

              PS. Ich mach jetzt los bei dem Wind benötige ich heute nur die halbe Zeit bis zum Ziel. Nur fliegen ist schöner.
              • am via tvforen.demelden

                dynamischen Erzählweise

                Wäre bitte jemand so nett und würde mir diesen Ausdruck etwas näher erläutern. Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Was ist bzw. war so falsch an der alten Erzählweise ?

                Nachdenker

                PS. Ich glaub ich werde alt - Kopf kratz - grübel -
                • am via tvforen.demelden

                  Damit soll genau die Hektik unserer heutigen Zeit dargestellt werden so würd ich das jedenfalls verstehen.

                  Bin froh, dass ich das meiden kann wird eh zu Zeiten laufen wo mein TV aus ist.
                • am via tvforen.demelden

                  Nachdenkerchen, du wirst nicht alt sondern



                  *ACHTUNG*



                  reif.

                  DAS [URL=http://www.smileygarden.de][IMG]http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_093.gif[/IMG][/URL]wurde mir gerade am Telefon gesagt und ich habe seitdem irgendwie übelste Mordgelüste und bin kurz davor, Betty nach einem guten Messer zu fragen! ;-))))

                  aaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrgggggggggggggggggggggh. die welt ist schlecht und die biene maja soll bleiben wie sie ist. von mir aus auch wickie - die fand ich aber immer eher doof. ich muss da unweigerlich wieder an das krümelmonster denken. das darf nur noch obst essen. ja wo sind wir denn eigentlich???????
                • am via tvforen.demelden

                  Beverly Boyer schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > aaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrggggggggggggggg
                  > ggggggh. die welt ist schlecht und die biene maja
                  > soll bleiben wie sie ist. von mir aus auch wickie
                  > - die fand ich aber immer eher doof. ich muss da
                  > unweigerlich wieder an das krümelmonster denken.
                  > das darf nur noch obst essen. ja wo sind wir denn
                  > eigentlich???????

                • am via tvforen.demelden

                  Monsieur Saran schrieb:
                  -------------------------------------------------------

                  ???
                  Was, mein lieber Monsieur, willst du mir damit sagen?!

                  ;o)
                • am via tvforen.demelden

                  Beverly Boyer schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Nachdenkerchen, du wirst nicht alt sondern
                  >
                  >
                  >
                  > *ACHTUNG*
                  >
                  >
                  >
                  > reif.
                  >
                  > DAS wurde mir gerade am Telefon
                  > gesagt und ich habe seitdem irgendwie übelste
                  > Mordgelüste und bin kurz davor, Betty nach einem
                  > guten Messer zu fragen! ;-))))


                  .... und bevor jetzt irgendwer fragen sollte:

                  "Nein - ICH WAR ES NICHT!!!" *Vollschwör*
                • am via tvforen.demelden

                  Beverly Boyer schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > von mir aus auch wickie
                  > - die fand ich aber immer eher doof.

                  Die? Das heißt "den."
                • am via tvforen.demelden

                  Dustin schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Beverly Boyer schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  > > von mir aus auch wickie
                  > > - die fand ich aber immer eher doof.
                  >
                  > Die? Das heißt "den."


                  Der Klassiker ;-)

                  Für mich ist Wickie auch immer noch ein Mädchen - ich möchte mir meine Kindheitserinnerungen nicht kaputt machen :-D
                • am via tvforen.demelden

                  Beverly Boyer schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > gesagt und ich habe seitdem irgendwie übelste
                  > Mordgelüste und bin kurz davor, Betty nach einem
                  > guten Messer zu fragen! ;-))))

                  Wohnst Du nicht in einer Gegend, in der Messer produziert werden?
                • am via tvforen.demelden

                  Myra schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Für mich ist Wickie auch immer noch ein Mädchen
                  > - ich möchte mir meine Kindheitserinnerungen
                  > nicht kaputt machen :-D

                  Das ist doch dummes Zeug, Wickie ist und war immer ein Junge, dazu kann man keine Meinung haben, das ist einfach so.
                • am via tvforen.demelden

                  Dustin schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Myra schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  > > Für mich ist Wickie auch immer noch ein
                  > Mädchen
                  > > - ich möchte mir meine Kindheitserinnerungen
                  > > nicht kaputt machen :-D
                  >
                  > Das ist doch dummes Zeug, Wickie ist und war immer
                  > ein Junge, dazu kann man keine Meinung haben, das
                  > ist einfach so.


                  Ey, als Kind hab ich halt nicht so gedacht - heute weiß ich es besser, aber...der Rest sollte ein Witzchen sein: kam aber wohl nicht ganz so rüber ;-)
                • am via tvforen.demelden

                  Beverly Boyer schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > ich muss da
                  > unweigerlich wieder an das krümelmonster denken.
                  > das darf nur noch obst essen. ja wo sind wir denn
                  > eigentlich???????

                  Und was ist mit Samson? Bekommt der demnächst einen Diät-Coach an die Seite gestellt? Ich stelle mir das gerade bildlich vor, Samson mit der gleichen spindeldürren Figur wie Grobi...!
                • am via tvforen.demelden

                  Baldurinos schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Beverly Boyer schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  > > Nachdenkerchen, du wirst nicht alt sondern
                  > >
                  > >
                  > >
                  > > *ACHTUNG*
                  > >
                  > >
                  > >
                  > > reif.
                  > >
                  > > DAS wurde mir gerade am Telefon
                  > > gesagt und ich habe seitdem irgendwie übelste
                  > > Mordgelüste und bin kurz davor, Betty nach
                  > einem
                  > > guten Messer zu fragen! ;-))))
                  >
                  >
                  > .... und bevor jetzt irgendwer fragen sollte:
                  >
                  > "Nein - ICH WAR ES NICHT!!!" *Vollschwör*

                  ich weiß zwar nicht warum aber irgendwie komme ich mir verfolgt vor! :-)) warum beziehst du überhaupt irgendwas, was mich betrifft, auf dich?! kennen wir uns näher und ich weiß es nur noch nicht? kann ja sein...

                  bev
                • am via tvforen.demelden

                  Baldurinos schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Beverly Boyer schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  > > Nachdenkerchen, du wirst nicht alt sondern
                  > >
                  > >
                  > >
                  > > *ACHTUNG*
                  > >
                  > >
                  > >
                  > > reif.
                  > >
                  > > DAS wurde mir gerade am Telefon
                  > > gesagt und ich habe seitdem irgendwie übelste
                  > > Mordgelüste und bin kurz davor, Betty nach
                  > einem
                  > > guten Messer zu fragen! ;-))))
                  >
                  >
                  > .... und bevor jetzt irgendwer fragen sollte:
                  >
                  > "Nein - ICH WAR ES NICHT!!!" *Vollschwör*

                  Wieso solltest du auch? Fühlst du dich irgendwie angesprochen? Das finde ich putzig... :-))
                • am via tvforen.demelden

                  kleinbibo schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Wohnst Du nicht in einer Gegend, in der Messer
                  > produziert werden?

                  Stimmt ja! ;-))
                • am via tvforen.demelden

                  Dustin schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  (...) Wickie ist und war immer ein Junge,
                  > dazu kann man keine Meinung haben, das
                  > ist einfach so.


                  "Die Angst vorm Wolf macht [b]ihn[/b] nicht froh
                  Und im Taifun ist's ebenso
                  Doch Wölfe hin, Taifune her
                  Die Lösung fällt [b]ihm[/b] gar nicht schwer ....
                • am via tvforen.demelden

                  wobei man schon zugeben muss das Wickie sehr... naja heute würde man dazu metrosexuell sagen
              • am via tvforen.demelden

                Gerade weil die heutigen Sehgewohnheiten, auch die von Kindern, so negativ auffallen, sollte man eben nicht mitgehen sondern dagegensteuern. Allerdings habe ich bei Biene Maja doch leichte Hoffnung, denn die Figuren bleiben, und Geschichten aus der Natur, von der Wiese, gibt es viel zu wenig. Ich denke, man darf nicht alles verteufeln, die Kinder werden die neue Serie mögen. Dennoch sage ich, dass gerade den kleinen Kindern Trends egal sind; sie können noch nicht vergleichen und ein Urteil ziehen á la "Das sieht aber albacken aus"; kleine Kinder kannst du vor die ältesten Cartoons setzen, auch heute noch, und sie werde sie lieben, von daher sind gerade solche Reihen zeitlos und BRAUCHEN keine Neuauflage.

                Bei Wickie sehe ich da schon ein starkes Problem, denn viele Kinderserien in CGI sind einfach noch lang nicht so gut animiert, wie es die Kinoproduktionen heute sind. 3D ist überall, aber oft werden die Sachen schnell hingeschludert und sehen, trotz dass wir im Jahre 2011 sind, total statisch aus, solang sie nicht von großen Studios produziert werden (gutes Beispiel: Die Pinguine aus Madagascar). Es gibt natürlich einige Ausnahmen.
                Bei Wickie sehe ich die Gefahr, dass die Figuren halt Menschen sind - animierte Menschen sehen auch heutzutage meist noch eher doof und leblos aus ...

                Schauen wir mal
                • am via tvforen.demelden

                  wunschliste.de schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Die Neuauflagen sollen sich mit einer
                  > dynamischen Erzählweise den heutigen
                  > Sehgewohnheiten anpassen.


                  Das läßt Schlimmes befürchten. Es sind doch solche Programme, die kindliche Sehgewohnheiten überhaupt erst prägen. Sind heutige Kinder noch nicht zappelig genug?
                  • am via tvforen.demelden

                    3D??? Muss das jetzt immer der Fall sein??!!

                    Gruß,
                    Wicket
                    • am via tvforen.demelden

                      also es gibt ein paar branchen, da wird 3d-technik eher abgelehnt:


                      Hört euch mal "Der Technik-Traditionalist" an. *ggg*

                      [url]http://www.einslive.de/comedy/o_ton_charts/[/url]
                    • am via tvforen.demelden

                      Die Neuauflage wird dann vermutlich genauso aussehen wie die kürzlich im Kinderkanal gezeigte französische Neuauflage von "Garfield". Die Geschichten dort waren zwar lustig, aber irgendwie fehlte einfach der Charme der Originalserie. Und mit Maja und Wickie wird es dann sicher ähnlich sein.
                    • am via tvforen.demelden

                      Muss man denn alles verschandeln?

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen