„Young Sheldon“: Comedy-Star Jason Alexander („Seinfeld“) kommt zu Besuch

    Sheldon bekommt Schauspiel-Lehrer

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 08.02.2018, 10:56 Uhr

    Jason Alexander in „Seinfeld“ – Bild: Sony Pictures Television
    Jason Alexander in „Seinfeld“

    Sitcom-Legende Jason Alexander besucht demnächst die Serie „Young Sheldon“. Der mit „Seinfeld“ berühmt gewordene Schauspieler wird in zunächst einer Episode als Lehrer des jungen Sheldon Cooper (Iain Armitage) auftreten.

    Genauer gesagt porträtiert Alexander in der 16. Episode der Auftaktstaffel Mr. Lundy, den Schauspiellehrer an der Medford High School. Dem fällt es zu, den jungen Sheldon in die Schauspielerei einzuführen. Nachdem bereits der Serienpilot die Abneigung von Sheldon gegen Musiker etablierte, kann man sich vorstellen, dass er auf Schauspieler noch schlechter zu sprechen ist. Die Episode wird in den USA im Verlauf des Frühlings gezeigt.

    Alexander ist natürlich bei Serienfans am bekanntesten als George Costanza aus „Seinfeld“, den er neun Staffeln lang verkörperte und der ihm in den USA zu außergewöhnlichem Ruhm verhalf – in Deutschland war „Seinfeld“ nicht wirklich erfolgreich. Der Schauspieler war außerdem in „Lass es, Larry!“ (von und mit „Seinfeld“-Ko-Schöpfer Larry David), „The Grinder“ und „Listen Up!“ zu sehen. Aktuell wartet er auf die Entscheidung über Verlängerung oder Absetzung seiner jüngsten Serie, „Hit The Road“ bei Audience, um eine Künstlerfamilie auf Tour (fernsehserien.de berichtete), deren erste Staffel vor dem Jahreswechsel gezeigt wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen