„You Me Her“: Comedy-Serie mit Greg Poehler für zwei Staffeln verlängert

    Geschichte um Polyamorie und Dreiecksbezeihung wird weitererzählt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 10.06.2016, 10:41 Uhr

    „You Me Her“ – Bild: DirecTV
    „You Me Her“

    Gute Nachrichten für Greg Poehler, Rachel Blanchard und Priscilla Faia: Die neue Beziehungs-Comedyserie „You Me Her“ mit den drei Schauspielern in den Hauptrollen wurde vom Telekommunikationskonzern AT&T gleich um zwei weitere Staffeln verlängert. Die ersten zehn Folgen liefen zwischen März und Mai auf dem Audience Network, das zu dem amerikanischen Satellitenanbieter DirecTV gehört. Die Staffeln 2 und 3 werden erneut jeweils zehn Episoden umfassen.

    „You Me Her“ handelt von Polyamorie und einer Dreiecksbeziehung zwischen einem Ehepaar aus der Vorstadt und einer jüngeren Frau. Greg Poehler, der jüngere Bruder von Amy Poehler, verkörpert in der Serie von John Scott Shepherd („Save Me“) den Ehemann Jack Travarsky. Der ist schon viele Jahre mit seiner Frau Emma verheiratet, die von Rachel Blanchard gespielt wird. Die Ehe von Emma und Jack gerät nach Jahren des Blümchensex und Fruchbarkeitsproblemen ins Wanken. Als die junge Psychologie-Studentin Isabelle „Izzy“ Silva (Priscilla Faia) in ihr Leben tritt, entwickelt sich ihre Beziehung in eine Richtung, von der sich die Beiden zuvor keine Vorstellung gemacht haben.

    Die Idee zu „You Me Her“ entstammt einem Playboy-Artikel von John H. Richardson namens „Sugar on Top“, in dem es um junge Frauen geht, die ein Verhältnis mit einen Sugar Daddy haben. Entertainment One TV, das für DirecTV auch schon „Rogue“ herstellt, steht hinter dem Projekt. Playboys Produktionsarm Alta Loma Entertainment ist ebenfalls an der Herstellung der Serie beteiligt. EOne übernimmt den internationalen Vertrieb.

    Greg Poehler hat zuletzt in der schwedisch-amerikanischen Culture-Clash-Comedy „Welcome to Sweden“ eine Hauptrolle gespielt. Die Serie wurde nach zwei Staffeln eingestellt. Rachel Blanchard war bereits im Jugendalter in den Serien „Krieg der Welten“ und „Grusel, Grauen, Gänsehaut“ zu sehen, bevor sie als Hauptdarstellerin in der „Clueless“-Serienadaption einem größeren Publikum bekannt wurde. Später spielte sie in „Eine himmlische Familie“ und der britischen Comedy „Peep Show“ mit. In „Fargo“ hat sie zuletzt eine wiederkehrende Rolle als Kitty Nygaard übernommen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen