„Years and Years“ mit Emma Thompson feiert Free-TV-Premiere

    Dystopisches britisches Familiendrama von „Doctor Who“-Veteran Russell T. Davies

    Glenn Riedmeier – 30.11.2020, 19:30 Uhr

    Emma Thompson als Vivienne Rook in „Years and Years“

    Eine der ambitioniertesten Serienproduktionen aus Großbritannien jüngerer Zeit feiert demnächst auch in Deutschland ihre Free-TV-Premiere. ZDFneo hat überraschend die Ausstrahlung des BBC-Familiendramas „Years and Years“ für Anfang 2021 angekündigt, und das – man höre und staune – sogar nicht versteckt im Nachtprogramm, wie das zuletzt immer häufiger bei Serienpremieren der Fall war. Doch für „Years and Years“ räumt der Spartenkanal am Donnerstag, 14. Januar 2021 die gesamte Primetime frei und zeigt die sechsteilige Miniserie von „Doctor Who“-Veteran Russell T. Davies ab 20:15 Uhr am Stück.

    In der Serie verkörpern Emma Thompson („Sinn und Sinnlichkeit“), Rory Kinnear („Penny Dreadful“) und Russell Tovey („Looking“) Mitglieder der Familie Lyons aus Manchester, deren Leben von einer neu entstehenden Weltordnung geprägt werden. Die Handlung setzt im Jahr 2019 ein und erzählt zunächst von einer schicksalhaften Nacht. Anschließend folgt die Serie den nächsten 15 Jahren im Leben der Hauptfiguren, in denen sich Großbritannien aus der EU zurückzieht, aus den USA ein Einzelgänger wird, China seine Vormachtstellung in der Welt festigt und so eine neue Weltordnung entsteht.

    Für die Prominente Vivienne Rock (Emma Thompson) beginnt an diesem Punkt der politische Aufstieg. Mit ihren kontroversen Ansichten hält die einflussreiche Politikerin nicht hinter dem Berg. Ihr Auftreten als rebellische Entertainerin pflegt sie auch als Politikerin. Jedoch stellt sich die Frage, was ihr Aufstieg zur Macht für die Bevölkerung bedeuten wird.

    Rory Kinnear verkörpert den Finanzberater Stephen Lyons, der mit der Buchhalterin Celeste (T’Nia Miller) verheiratet ist. Russell Tovey ist als Stephens Bruder Daniel Lyons zu sehen. Deren Schwester Edith (Jessica Hynes) wiederum führt ein geheimes Doppelleben und befindet sich auf einem gefährlich radikalen Weg. Ebenfalls im Cast sind Ruth Madeley als schwangere Rosie und Anne Reid als Großmutter Muriel.

    Russell T. Davies hatte mehr als 20 Jahre lang geplant, die Serie an den Start zu bringen. Er entwickelte sie gemeinsam mit der Red Production Company von Nicola Shindler und schrieb die Drehbücher zu allen sechs Folgen selbst. In Großbritannien lief „Years and Years“ im Frühjahr 2019 auf BBC One. Hierzulande kam die Miniserie erstmals im März 2020 ins Angebot des Streaminganbieters Starzplay.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1972) am melden

      Mit das Beste, was ich in den letzten Jahren gesehen habe! Absolute Empfehlung von mir!
        hier antworten

      weitere Meldungen