„World on Fire“: Trailer zur ambitionierten Weltkriegsserie mit Bean und Hunt

    BBC-Produktion läuft hierzulande bei TVNOW

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 29.08.2019, 15:30 Uhr

    Liebe im Schatten des Weltuntergangs: Harry (Jonah Hauer-King) mit Kasia (Zofia Wichlacz) in „World on Fire“ – Bild: BBC
    Liebe im Schatten des Weltuntergangs: Harry (Jonah Hauer-King) mit Kasia (Zofia Wichlacz) in „World on Fire“

    80 Jahre nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs setzt die BBC auf ihre zunächst siebenteilige Serie „World On Fire“, die über die ersten Kriegsjahre geht. Nun hat der Sender einen ersten Trailer zu seiner Prestigeproduktion veröffentlicht, an der sich hierzulande die RTL-Gruppe für TVNOW die Rechte gesichert hat (fernsehserien.de berichtete). Ein Starttermin steht noch aus.

    Während in der Zeit des Zweiten Weltkriegs die Welt in Flammen steht, müssen viele Menschen ihren eigenen Pfad durch die chaotischen Umstände finden. Zu ihnen gehört der junge englische Übersetzer Harry (Jonah Hauer-King), der vor dem deutschen Überfall auf Polen in Warschau in Verhandlungen mit Vertretern aus Nazi-Deutschland involviert ist. Er versucht nach Ausbruch des Krieges, seine polnische Geliebte Kasia (Zofia Wichłacz) aus dem Land zu schmuggeln – während gleichzeitig seine Lebensgefährtin Lois (Julia Brown) in Großbritannien auf ihn wartet. Die junge Frau aus Manchester arbeitet unterdessen in einer Fabrik und hat durch den Krieg plötzlich die Chance, aus ihrem vorherbestimmten Leben auszubrechen – und Lois ist fest entschlossen, diese Chance zu nutzen. Sean Bean porträtiert Lois’ mürrischen Vater.

    Andernorts begibt sich die amerikanische Kriegs-Korrespondentin Nancy Campbell (Helen Hunt) immer wieder in Gefahr, denn das ist die einzige Art für sie, ihren persönlichen Frieden zu finden. Die Familie Rossler aus Berlin sorgt sich um ihre Kinder: Einerseits um den Sohn, der als Soldat an der Front ständig in Lebensgefahr schwebt, und andererseits um ihre schwerbehinderte Tochter, auf die keinesfalls die Aufmerksamkeit des mörderischen Regimes fallen darf.

    Die Serie will in den ersten sieben Folgen die Zeit vom Überfall auf Polen bis zur Schlacht um Britanien 1941 zeigen – als Ende 1940 auch Manchester Ziel eines Luftangriffes wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen