„Wild Island“: ProSieben startet deutsche „The Island“-Adaption im November

    Achtteiliges Realityshow-Event am späten Abend

    "Wild Island": ProSieben startet deutsche "The Island"-Adaption im November – Achtteiliges Realityshow-Event am späten Abend – Bild: ProSieben
    „Wild Island“

    Im Rahmen seiner Programmpräsentation kündigte ProSieben eine deutsche Version der Realityshow „The Island with Bear Grylls“ an, die bereits in Großbritannien und den Vereinigten Staaten erfolgreich läuft. In Deutschland wird das Format in „Wild Island“ umgetauft und als achtteilige Eventsendung ab dem 8. November täglich gezeigt. Die Auftaktfolge läuft um 23.10 Uhr, die weiteren Ausgaben sind dann gegen 22.15 Uhr zu sehen.

    In der neuen Realityshow werden 14 Menschen auf eine kleine Insel vor Panama geschickt, wo sie insgesamt vier Wochen lang den Luxus ihres Alltags gegen die Trauminsel eintauschen. Die Teilnehmer dürfen nur ihre Kleidung und eine begrenzte Anzahl an kleinen Hilfsmitteln mit sich tragen. Auf Smartphones oder Internet müssen sie verzichten. Statt im gemütlichen Bett müssen sie am Strand übernachten und werden vor ganz andere Herausforderungen gestellt: Jagen, Früchte ernten und Wasser suchen. Auch mit den Fragen „Wie macht man bei tropischer Luftfeuchtigkeit ein Feuer?“ und „Wie häute ich einen Kaiman?“ müssen sie sich auseinandersetzen.

    Im Gegensatz zu ähnlichen Realityshows wie „Survivor“ werden die Kandidaten nicht von einem Kamerateam begleitet, sondern filmen sich während ihres Abenteuers selbst. Auch sonst verzichtet „Wild Island“ auf alles, was solche Formate üblicherweise auszeichnet: Es gibt keine Preise, keine Eliminationen und keine Gewinner. Es soll ausschließlich um die Erfahrung gehen. In Großbritannien und den USA fungiert Survival-Experte Bear Grylls als Erzähler, der in beiden Ländern schon in diversen Sendungen von sich reden gemacht hat.

    01.10.2015, 11:49 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung