WDR holt weitere „Talk-Klassiker“ und „Zimmer frei!“ aus dem Archiv

    Nostalgische Zeitreise im Sommerprogramm

    Glenn Riedmeier – 25.06.2020, 10:00 Uhr

    Romy Schneider zu Gast bei „Je später der Abend“ im Jahr 1974

    Wer sich für Talkshows aus vergangenen Zeiten interessiert, erhält im Sommerprogramm des WDR Fernsehen ein paar Schmankerl serviert. Nachdem der Sender bereits 2017 sein Archiv öffnete und einige Ausgaben von „WDR Talk-Klassiker“ zeigte, geht die nostalgische Reise nun in die zweite Runde. Ab dem 17. Juli sind immer freitags um 22:00 Uhr 90-minütige Zusammenstellungen mit ausgewählten Sternstunden aus Talkformaten unterschiedlicher Jahrzehnte zu sehen – ob intime Gespräche, unvergessliche Momente, Lachtränen, Rührung oder auch Kopfschütteln.

    Was passierte eigentlich, bevor Romy Schneider ihre Hand mit den Worten „Sie gefallen mir“ auf Burkhard Driests Arm legte? Wie verlor Inge Meysel ihre Unschuld? Warum vergaß der große Udo Jürgens bei Alfred Biolek seinen Text? Antworten auf diese und mehr Fragen soll es in den „WDR Talk-Klassikern“ geben. Der Bogen wird gespannt von der ersten Talkshow im deutschen Fernsehen „Je später der Abend“ mit Dietmar Schönherr über Formate wie „B. trifft … “, „Kölner Treff“, „Boulevard Bio“ und „Ich stelle mich“ bis zu Late-Night-Talks wie „Harald Schmidt“. Auf der Gästeliste stehen unter anderem die junge Angela Merkel, der Dalai Lama, Ikonen wie Senta Berger und Karl Lagerfeld, „aufstrebende“ Musiker wie Herbert Grönemeyer und Udo Lindenberg sowie Entertainer wie Harald Schmidt, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk.

    Im Anschluss an die erste Folge zeigt das WDR Fernsehen am 17. Juli ab 23:30 Uhr ein Best of der „Kölner Lichter“. Da die Traditionsveranstaltung in diesem Jahr ausfallen muss, werden als Ersatz mehr als sieben Stunden lang die schönsten Feuerwerke von 2004 bis 2019 wiederholt.

    Schon ab der kommenden Woche gibt es außerdem ein Wiedersehen mit „Zimmer frei!“. Ab dem 29. Juni wiederholt das WDR Fernsehen immer montags um 23:40 Uhr ausgewählte Folgen der 2016 eingestellten Kultshow mit Götz Alsmann und Christine Westermann. Gezeigt werden unter anderem die Ausgaben, in denen sich Bernd Stelter, Thomas Hermanns, Matze Knop, Henning Krautmacher und Joachim Llambi auf ihre WG-Tauglichkeit testen ließen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen