„Veronica Mars“-Fortsetzung findet neuen Sheriff in „iZombie“-Darstellerin

    Dawnn Lewis und Kirby Howell-Baptiste neu verpflichtet

    "Veronica Mars"-Fortsetzung findet neuen Sheriff in "iZombie"-Darstellerin – Dawnn Lewis und Kirby Howell-Baptiste neu verpflichtet – Bild: TNT
    Dawnn Lewis (mit G.W. Bailey) in „Major Crimes“

    „Bring deinen Freund mit zur Arbeit“-Tag in Neptune? Zwei vertraute Gesichter wurden für Hulus Fortsetzung „Veronica Mars“ engagiert. Einerseits Dawnn Lewis, andererseits Kirby Howell-Baptiste. Beide Schauspielerinnen haben zuletzt mit führenden „Veronica Mars“-Köpfen zusammengearbeitet.

    Dawnn Lewis war in der vierten Staffel von „iZombie“, der anderen Serie von „Veronica Mars“-Schöpfer Rob Thomas, als Schmugglerin Mama Leone zu sehen. Lewis wird in der neuen, achtteiligen Miniserie in einer wiederkehrenden Rolle als Polizeichefin von Neptune auftreten, Marcia Langdon. Im US-Fernsehen war Lewis daneben als Krankenschwester a.D. Patrice Perry in knapp einem Dutzend Episoden von „Major Crimes“ zu sehen – Provenzas fünfte Ehefrau. Bekannt wurde die vielbeschäftigte Schauspielerin daneben durch fünf Staffeln in der Serie „College Fieber“ (1987 bis 1993).

    Kirby Howell-Baptiste ist in den USA derzeit in der dritten Staffel von „The Good Place“ an der Seite von Kristen Bell zu sehen. Sie spielt dort die Neurowissenschaftlerin Simone Garnett, die mit Chidi (William Jackson Harper) ein Forschungsprojekt durchführt. In „Veronica Mars“ wird Howell-Baptiste die Nachtclubbesitzerin Nicole spielen. Die kommt im Verlauf der Handlung zu der Vermutung, dass ein Serienkiller ihren Club benutzen könnte, um Mordopfer auszugucken.

    Howell-Baptiste ist daneben zuletzt als Eves (Sandra Oh) eigenwillige Assistentin Elena Felton in „Killing Eve“ zu sehen gewesen und gehört als Sasha Smith zum zentralen Schauspielkurs von Gene Cousineau (Henry Winkler) in „Barry“ – die Rolle wird sie auch in der zweiten Staffel erneut aufnehmen.

    Die neue Staffel von „Veronica Mars“ beginnt damit, dass in den wilden „Frühlingsferien“ („Spring Break“) mal wieder Studenten über Veronicas Heimatstadt Neptune hereingebrochen sind. Als einer dieser Studenten ermordet wird, versucht die Stadt das zugunsten der Tourismuseinnahmen unter den Tisch zu kehren. Die Eltern des Ermordeten beauftragen daher schließlich Mars Investigations.

    08.11.2018, 15:20 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen